Mittleres Management – die undankbare Sandwich-Position?

13.12.2013 |  Von  |  Allgemein, Organisation, Selbstmanagement  | 
Mittleres Management – die undankbare Sandwich-Position?
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Der St. Gallener Management-Trainer Ruedy Baarfuss hat das Image des mittleren Managements einmal so beschrieben: Dessen Vertreter seien in vielen Unternehmen lange als „Lehmschicht“ oder Behörde angesehen worden – unsichtbar, mit grossem Beharrungsvermögen und wenig kreativ. In der Praxis erfüllen Gruppen- und Abteilungsleiter sowie Projektverantwortliche dagegen eine wichtige Funktion.

Sie sind das Scharnier zwischen den strategischen Entscheidern und dem operativen Geschäft. Sie kennen die Prozesse und Probleme in den einzelnen Abteilungen. Sie wissen, was die Mitarbeiter denken, tun und wollen. Die Erkenntnis, dass das mittlere Management damit durchaus eine Schlüsselposition besetzt, die massgeblich über den Unternehmenserfolg entscheidet, setzt sich in den Chefetagen jedoch nur langsam durch.

Weiterlesen

Diversity Management – Wie KMU mit Vielfalt gewinnen können

06.12.2013 |  Von  |  Allgemein, Organisation  | 
Diversity Management – Wie KMU mit Vielfalt gewinnen können
4.2 (84%)
5 Bewertung(en)
Ein erfolgreiches Diversity Management gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Arbeitswelt. In vielen Unternehmen ist es bereits ein fester Bestandteil der Gesamtstrategie. Damit passen sie sich nicht nur den existierenden Gegebenheiten an, sondern setzen auch klare Signale für die nötige Anerkennung und die praktische Anwendung des Diversity Managements. Gleichzeitig optimieren sie ihre Imagewirkung in der Öffentlichkeit und stellen sich als attraktiver, moderner Arbeitgeber dar. Angesichts schwieriger werdender Rekrutierung von geeignetem Personal verschaffen sie sich auf diese Weise erhebliche Vorteile gegenüber Mitbewerbern.

Die Globalisierung, der demografische Wandel und die weltweite Migration führen zu grossen Veränderungen in der Gesellschaft, die natürlich auch an Unternehmen nicht spurlos vorbeigehen. Daraus entstehen Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Diversity Management will die Chancen einer personellen Vielfalt für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens nutzen. Vor allem international oder global agierende Firmen kommen um ein ausgeprägtes Diversity Management nicht herum.

Weiterlesen

Change Management – Erfolg durch aktive Mitarbeiterbeteiligung

29.11.2013 |  Von  |  Organisation  | 
Change Management – Erfolg durch aktive Mitarbeiterbeteiligung
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Change Prozesse gehören zum Alltag in jedem Unternehmen: Dabei kann es um eine Steigerung der Effizienz, eine Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen oder um notwendige Einsparungen gehen. Die Mitarbeiter sind in solchen Phasen oft verunsichert, wenn sie nicht offen und aktiv eingebunden werden. Und genau darin liegt meistens der Knackpunkt. Laut Statistik scheitern rund zwei Drittel aller Change Prozesse wegen fehlender Mitarbeiterbeteiligung.

Warum Change Prozesse häufig scheitern

Drei Gründe werden am häufigsten genannt. Der erste ist die eventuelle Sinnlosigkeit einer geplanten Veränderung. Ohne triftigen Hintergrund einer Massnahme schalten die Mitarbeiter schnell ab und verweigern sich. Der zweite Grund ist die mangelhafte Kommunikation zwischen den einzelnen Hierarchieebenen. Eine einseitige Information der Mitarbeiter, einhergehend mit reiner Delegation von Aufgaben durch Führungskräfte, führt zu Misstrauen und Ängsten. Die dritte Ursache liegt darin, dass die Mitarbeiter nicht aktiv beteiligt werden und ihre Identifikation mit dem Prozess keine Förderung erfährt.

Weiterlesen

Abonnement: Das Geschäftsmodell der Zukunft

18.11.2013 |  Von  |  Marketing, Organisation, Web  | 
Abonnement: Das Geschäftsmodell der Zukunft
4.7 (93.33%)
6 Bewertung(en)
Abonnement-Geschäftsmodelle sind stark im Kommen, immer mehr Umsatz wird damit generiert. Man kann das Abonnement-Modell sogar als das Geschäftsmodell der Zukunft bezeichnen, weil es Vorteile für beiden Vertragspartner vereint: Einfachheit für den Kunden und Planbarkeit für das Unternehmen.

Dabei sieht die Abo-Strategie der Zukunft anders aus als die starren Konstrukte, in denen Einfachheit für den Kunden bedeutete, einmal anzubeissen und laufend zu zahlen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine langfristige und nachhaltige Kundenbeziehung im Rahmen eines Abonnements aufbauen.

Weiterlesen

Bring Your Own Device – So motivieren Sie Mitarbeiter und schliessen Sicherheitslücken

13.11.2013 |  Von  |  Allgemein, Organisation  | 
Bring Your Own Device – So motivieren Sie Mitarbeiter und schliessen Sicherheitslücken
4.6 (91.43%)
7 Bewertung(en)
Bring Your Own Device (BYOD) ist ein Trend, der sich immer stärker in Unternehmen durchsetzt. Dahinter steckt die Idee, dass das private Endgerät von Mitarbeitern effizienter und kostensparender eingesetzt wird. Zudem soll die Motivation steigen, da kein doppeltes Equipment mehr herumgeschleppt werden muss.

Auf der anderen Seite ergeben sich vorher nicht dagewesene Sicherheitsfragen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese lösen können, um die vollen Vorteile von BYOD im Unternehmen umsetzen zu können.

Weiterlesen

Unternehmenskultur: Die beste Investition für Startups

08.11.2013 |  Von  |  Allgemein, Organisation  | 
Unternehmenskultur: Die beste Investition für Startups
4.5 (90%)
6 Bewertung(en)
Unternehmenskultur – ein vollmundiges Wort, das Wohlfühlatmosphäre und hochmotivierte Mitarbeiter verspricht. Gerade Startups können davon enorm profitieren. Lesen Sie, warum sich Unternehmenskultur nicht in bequemen Sofas und Tischtennisplatten erschöpft, und wie man sie eigentlich herstellt.

„Die beste Investition, die Startups machen können“ – mit diesen Worten titulierte die Investorin Sitar Teli auf dem Pioneers Festival in Berlin die Bedeutung der Unternehmenskultur für Startups. Dabei erklärte die Startup-Expertin auch, was es eigentlich damit auf sich hat.

Weiterlesen

Work-Life-Balance: Wie sie Wirklichkeit wird

25.10.2013 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement  | 
Work-Life-Balance: Wie sie Wirklichkeit wird
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Arbeitest du noch oder hast du schon einen Burnout? Manchmal könnte man meinen, in der freien Wirtschaft tätig zu sein münde fast zwangsläufig im gesundheitlichen Ruin. Doch das sollte nicht sein. „Work-Life-Balance“ heisst das neue Schlagwort, das Ausgewogenheit verspricht.

Doch was hat es damit auf sich? Und vor allem, wie erreicht man diese vielbeschworene Balance? Der Unternehmensethiker Ernst von Kimakowitz, u.a. Dozent an der Hochschule St. Gallen, hat dazu einiges zu sagen.

Weiterlesen

Damit Versandkosten nicht zum Kundenschreck werden: Keep it simple

15.10.2013 |  Von  |  Organisation, Web  | 
Damit Versandkosten nicht zum Kundenschreck werden: Keep it simple
Jetzt bewerten!
Versandkosten sind ein fester Bestandteil des E-Commerce. Allzu oft passiert es jedoch, dass potenzielle Käufer den Webshop genau dort verlassen, wo sie mit den Versandkosten konfrontiert werden. Warum das so ist, und was Sie dagegen tun können, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag. Die Botschaft lautet: Keep it simple!

Versandkosten decken den Aufwand für Kommissionierung, Verpackung und den Versand selbst. Dieser wiederum wird von den Logistikunternehmen nach komplexen Formeln berechnet. Als Unternehmer sollten Sie diese Komplexität jedoch nicht an Ihre Kunden weitergeben.

Weiterlesen

Corporate Twitter: Als Unternehmen erfolgreich „zwitschern“

15.10.2013 |  Von  |  Kommunikation, Marketing, Organisation, Web, Werbung  | 
Corporate Twitter: Als Unternehmen erfolgreich „zwitschern“
Jetzt bewerten!
Twitter bildet zusammen mit Facebook und Google+ die Triade der wichtigsten sozialen Netzwerke. Auch wenn es in der Schweiz noch nicht den ganz grossen Durchbruch geschafft hat, ist es auch für Unternehmen sehr interessant. Wir sagen Ihnen, was Sie beachten müssen, um auf Twitter erfolgreich „zwitschern“ zu können.

Rund 200 Millionen Menschen, so schätzt man, sind bei Twitter derzeit aktiv. Dadurch und aufgrund seiner besonderen Struktur bietet der Microblogging-Dienst auch für Firmen enorme Potenziale. Denn Twitter hat gegenüber anderen sozialen Netzwerken zwei Vorteile: Es ist schnell – und unkompliziert.

Weiterlesen

Gut geplant ist halb geschafft: Businessplan für Onlineshops

13.10.2013 |  Von  |  Organisation, Web  | 
Gut geplant ist halb geschafft: Businessplan für Onlineshops
Jetzt bewerten!
Wer als Startup-Unternehmer finanzielle Unterstützung erhalten möchte, sei es vom Staat oder von Banken in Form von Krediten, muss einen Businessplan vorlegen. Die Vorhersage der Geschäftsentwicklung ist aber nicht nur als Kredibilitätsnachweis, sondern auch für einen selbst eigentlich unerlässlich.

Etwa drei bis fünf Jahre sollte ein Businessplan vorausblicken. Einige Parameter dürfen dabei nicht fehlen. Wir sagen Ihnen, welche.

Weiterlesen