Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Business24.ch!

Ein Jobangebot der ganz besonderen Art – Solothurn sucht einen Einsiedler

28.04.2014 |  Von  |  News  | 
Ein Jobangebot der ganz besonderen Art – Solothurn sucht einen Einsiedler
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Fachkräftemangel einmal ganz anders: Laut einer kürzlich erschienenen Stellenanzeige in der Reformierten Presse sucht die Bürgergemeinde Solothurn zum 1. Juli 2014 eine „idealistisch gesinnte, kirchennahe Person“. Sie soll viel Freude am Umgang mit Menschen haben, offen und kommunikativ sein.

Geboten wird ein Einkommen von 1’000 Schweizer Franken sowie eine freie Unterkunft. Die Ausschreibung könnte auf einen Public Relations Posten oder ähnliches passen, wenn da nicht die eindeutige Stellenbezeichnung wäre: Gesucht wird nämlich eine Einsiedlerin oder ein Einsiedler.

Weiterlesen

Sozialprogramme für Mitarbeiter

28.04.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Sozialprogramme für Mitarbeiter
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Die Zeiten, in denen Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt eine grosse Auswahl an geeigneten Bewerbern hatten, sind vorbei. Daran hat auch die europäische Freizügigkeitsregelung nichts geändert. Fachkräfte sind europaweit zur Mangelware geworden. Schon aus diesem Grund ist es für die Unternehmen wichtig, gut qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter langfristig an den Betrieb zu binden. Eine gute Möglichkeit dazu sind Sozialprogramme, die die Unternehmen selbst auflegen und ausgestalten können.

Mitarbeiter nicht kaufen, aber binden

Es soll auch in der Schweiz Unternehmen geben, die ihre neuen Mitarbeiter mit grossem Aufwand an finanziellen Mitteln regelrecht einkaufen. Hier werden zum Teil echte „Kopfgelder“ ausgelobt, um die besten Fachkräfte für sich zu gewinnen. Eine der Möglichkeiten ist hier auch das gezielte Abwerben von Mitarbeitern aus anderen Unternehmen; natürlich wird das nicht offensiv beworben und auch eher im Verborgenen umgesetzt.

Weiterlesen

Mit Self-Tracking-Tools die Arbeitsleistung steigern

28.04.2014 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement  | 
Mit Self-Tracking-Tools die Arbeitsleistung steigern
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Moderne Smartphones und Computer-Software machen es möglich: Immer mehr Menschen kontrollieren beim Self-Tracking nicht nur ihre Gesundheit, ihre Sportleistungen und ihr Essen, sondern auch ihre Arbeitsleistung. Unzulässig ist jedoch die Überwachung von Mitarbeitern durch den Arbeitgeber, wenn kein betriebsbedingter Grund vorliegt.

Self-Tracker erfassen Ihr gesamtes Leben

Echte Self-Tracker erfassen einfach alles: die Anzahl Ihrer Schritte, die Dauer des Schlafes oder die Höhe des Blutdrucks. Vielfältige Smartphone-Apps sorgen dafür, dass ein Nutzer sein gesamtes Leben überwachen und dokumentieren kann. Kann die Leistung im Job durch den Einsatz dieser Gadgets gesteigert werden?

Weiterlesen

Leiden jetzt alle an Burn-out?

28.04.2014 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Leiden jetzt alle an Burn-out?
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Um das Thema Burn-out entspannt sich eine Diskussion ohne Ende. Auch hier tauchen immer wieder Beiträge auf, die sich mit dem modernen, aber doch recht leidlichen Thema befassen. Warum ist gerade jetzt die Burn-out-Debatte so interessant und was ist wirklich dran am Burn-out-Syndrom?

Kritisch werfe ich hier einen Blick auf das „Ausgebranntsein“, das in der Diskussion längst nicht nur Führungskräfte und Top-Manager, sondern auch Prominente und den „kleinen Mann auf der Strasse“ erreicht. Dabei wird eine Trennung von Tatsachen und Verdacht nicht ganz zu vermeiden sein.

Weiterlesen

BKA-/Bundespolizei-/SUISA-/GEMA-/BSI-/GVU-Trojaner: So entfernen Sie die Schädlinge

26.04.2014 |  Von  |  Allgemein, Web  | 
BKA-/Bundespolizei-/SUISA-/GEMA-/BSI-/GVU-Trojaner: So entfernen Sie die Schädlinge
Jetzt bewerten!

Es ist der Albtraum jedes Internetnutzers. Urplötzlich stoppt der Computer, der Bildschirm zeigt nur noch eine bedrohliche Seite: „Ihr Rechner wurde wegen illegalen Aktivitäten deaktiviert.“ Entsperren angeblich nur durch Strafzahlung möglich.

Immerhin ist der unter vielen Namen auftretende Trojaner, der dieses Unheil auslöst, inzwischen einem weiten Nutzerkreis bekannt. Dennoch: Wenn man ihn sich eingefangen hat, ist guter Rat teuer.

Weiterlesen

Weniger Kontrolle, mehr Freiheiten: So passen Sie Ihren Führungsstil an

26.04.2014 |  Von  |  Allgemein, Kommunikation, Organisation  | 
Weniger Kontrolle, mehr Freiheiten: So passen Sie Ihren Führungsstil an
Jetzt bewerten!
Gehören die Mitarbeiter an die kurze Leine oder sollen sie lieber frei in ihrem Gehege herumlaufen? Bei der Frage nach dem Führungsstil gehen die Meinungen oft auseinander. Die richtige Lösung ist, wie so oft, der Mittelweg.

Warum Sie bei der Führung Ihrer Mitarbeiter Freiräume lassen müssen und wo Sie diese lieber vermeiden sollten, zeigt Ihnen dieser Artikel.

Weiterlesen

Schluss mit dem Wahnsinn – nicht jeder ist spitze!

26.04.2014 |  Von  |  Allgemein, Organisation  | 
Schluss mit dem Wahnsinn – nicht jeder ist spitze!
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Moderne Leistungsgesellschaften scheinen unersättlich hungrig nach Spitzenleistungen zu sein. Das Streben nach dem Schneller, Höher, Weiter führt dabei zu Entwicklungen, die letztlich einen wichtigen Aspekt des Lebens völlig ausser Acht lassen, die Normalität.

In einem solchen gesellschaftlichen Umfeld entwickelt sich eine allgemeine Grundhaltung, die davon ausgeht, dass immer nur die Besten gefragt sind. Es entsteht eine Art Leistungswahn, dem nur die gewachsen sind, die schon von klein auf an Leistung gewöhnt werden. Was aber wird aus den anderen?

Weiterlesen

So verbinden Sie Emotionalität und Rationalität bei der Entscheidungsfindung

26.04.2014 |  Von  |  Allgemein, Selbstmanagement  | 
So verbinden Sie Emotionalität und Rationalität bei der Entscheidungsfindung
Jetzt bewerten!
Entscheidungen zu treffen gehört für einen Unternehmer zu seinem Arbeitsfeld wie der Kaffee am Morgen. Viele dieser Anordnungen sind kaum der Rede wert, aber einige Entscheidungen können eben doch eine ungeahnte Reichweite entwickeln.

Wir helfen Ihnen dabei, Fehlentscheidungen von den richtigen Entschlüssen zu trennen und so dauerhaft erfolgreich zu werden.

Weiterlesen

Ältere Mitarbeiter in Unternehmen – und warum sie unersetzlich sind

25.04.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Ältere Mitarbeiter in Unternehmen – und warum sie unersetzlich sind
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Ältere Mitarbeiter sind nur Ballast, Platz frei für die jungen, hypermotivierten Arbeitnehmer? Dieser Ansatz ist falsch, und in Zukunft werden sich die Probleme, welche durch solch eine Herangehensweise entstehen, noch verschärfen. Warum das so ist und wie Sie auch die Generation 50+ noch in Ihr Unternehmen einbinden, zeigt dieser Artikel.

Ein langfristiges Problem

Die Prognosen machen es deutlich: Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil der Erwerbstätigen, welche das 50. Lebensjahr überschritten haben, europaweit auf etwa 35 % ansteigen. Anders ausgedrückt könnte man sagen: Wenn Sie auf diese älteren Arbeitnehmer verzichten möchten, bringen Sie sich selbst um 35 % der möglichen guten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen. Ändern muss sich dabei vor allem die Personalstrategie, welche in vielen Betrieben heute angewendet wird.

Weiterlesen

Strategische Technologie-Trends 2014: Vier IT-Entwicklungen, in denen Potenzial steckt

25.04.2014 |  Von  |  Produkte, Web  | 
Strategische Technologie-Trends 2014: Vier IT-Entwicklungen, in denen Potenzial steckt
Jetzt bewerten!
Technologische Innovationen können für Unternehmen und Entrepreneure Optimierungsoptionen ihres operativen Geschäfts oder Investionsmöglichkeiten sein und Start-up-Potenzial bergen. Schon deshalb lohnt sich ein Ausblick auf die aktuellen Trends und ihre praktische Anwendbarkeit für Industrie und Wirtschaft.

1. Immer komplexere und potentere Cloud-Services

Google, Amazon, Facebook, Netflix – inzwischen tummeln sich auf dem Markt der Cloud-Anbieter quasi alle grossen Internetplayer, unabhängig von ihrem ursprünglichen Kernportfolio. Die damit einhergehenden Serviceleistungen werden ebenfalls immer vielfältiger. Hierdurch ergeben sich für Unternehmen nicht nur neue Organisationsmöglichkeiten; tatsächlich ändert sich langsam die Vorstellung davon, wie „virtuell“ ein Unternehmen eigentlich überhaupt sein kann – und darf.

Weiterlesen