Geschäftliche Einladung? So hinterlassen Sie den perfekten ersten Eindruck

16.08.2021 |  Von  |  Kommunikation, Selbstmanagement  | 

Gerade in Zeiten, in denen viele Geschäftskontakte und vor allem das schliesslich nicht neu erfundene Netzwerken hauptsächlich virtuell auf Social Media-Plattformen gepflegt werden, ist die persönliche Kommunikation eine exzellente Möglichkeit, wirklich bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Bei Messen und Branchentreffen entstehen entsprechende Gelegenheiten häufig organisch – und solche informellen Get-Togethers sind tatsächlich essenziell zur Kontaktpflege und Anbahnung, zum generellen Networking und zur subtilen Austarierung von Geschäftspotenzialen.

Weiterlesen

Sommerliche Business-Outfits: No go’s und Do’s

13.08.2021 |  Von  |  News, Selbstmanagement  | 

Was ist erlaubt, was ist o.k. und was ist genau passend? Im Sommer tun sich Damen und Herren gleichermassen schwer, ein seriöses und gleichzeitig angenehmes Outfit zu finden. Wir geben Tipps!

Kurze Hosen und Röcke, Sandalen und tiefe Ausschnitte – all das passt nicht ins Büro, wenn man viel Kundenkontakt hat. Aber das bedeutet keineswegs, dass man sich in langärmeligen Hemden und Kostümen zur Arbeit quälen muss.

Weiterlesen

Kreativität erwünscht: Warum Sie sich als Führungskraft „Frei“-Zeit nehmen sollten

13.03.2021 |  Von  |  News, Organisation, Selbstmanagement  | 

Sicher werden Sie es mir bestätigen: Die Anforderungen an Führungskräfte sind hoch. Der Vorstand erwartet, dass im Vertrieb alles fluppt, Mitarbeiter wünschen sich klare Ansagen und Anerkennung, die Kunden wollen verstanden werden … Auf gut Deutsch gesagt – Führungskräfte im Vertrieb sind eierlegende Wollmilchsäue.

Sie sollen multitaskingfähig sein, jederzeit einspringen können, jede Präsentation rocken, Feuer löschen in kniffeligen Situationen, die Mitarbeiter bei Laune halten – und am besten auch noch eine kreative Idee nach der nächsten aus dem Hut zaubern. Ich weiss nicht, wie Sie das sehen: Doch mit diesen Anforderungen lässt sich locker die Arbeitszeit von zwei bis drei Leuten füllen. Und nicht nur das. Mir kann keiner erzählen, dass er bei so einem Arbeitspensum noch kreativ sein kann.

Weiterlesen

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

24.02.2021 |  Von  |  Selbstmanagement  | 

Sport trägt nach allgemeinem Wissensstand zur Entspannung bei. Wer regelmässig Sport betreibt wirkt ausgeglichener und kann auch beruflich mehr leisten.

Wie sich sportlicher Alltag in den Berufsalltag integrieren lässt, ist eine individuelle Entscheidung. Die Entscheidung wird durch zahlreiche Parameter beeinflusst, hängt aber vor allem am zeitlichen Gerüst. Ein Beispiel mag das unter Umständen besser erläutern.

Weiterlesen

Einfache Massnahmen gegen den beruflichen Dauerstress

15.01.2021 |  Von  |  Allgemein, Selbstmanagement  | 

Unsere Zeit ist schnelllebig geworden. Moderne Kommunikationsmöglichkeiten helfen uns zwar dabei, schnell mit Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt zu treten, sie machen uns aber auch selbst immer erreichbar.

Dazu kommen noch die ambitionierten Ziele des Managements und Reibereien mit Kollegen. Es gelingt uns kaum noch, dem Stress im beruflichen Alltag zu entkommen. Doch es gibt ein paar Massnahmen, die für jedermann einfach und schnell umsetzbar sind.

Weiterlesen

Wie wird man erfolgreicher Immobilienmakler – Tipps vom Experten

Wer ein Haus kaufen oder verkaufen will, sollte die Vermittlungsdienste eines erfahrenen Immobilienmaklers in Anspruch nehmen.

Als Mittler zwischen Interessenten und Eigentümern knüpfen sie die entscheidenden Kontakte bei Vermietung oder Verkauf eines Objekts. Im Folgenden erfahren Sie, was einen erfolgreichen Immobilienmakler ausmacht.

Weiterlesen

Gute Bewerbungsfotos: Darauf kommt es beim Businessfoto an

11.02.2020 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Selbstmanagement  | 
feature post image for Gute Bewerbungsfotos: Darauf kommt es beim Businessfoto an

Ein Bewerbungsfoto gehört mittlerweile zum guten Ton einer Bewerbung. Doch nicht nur in der klassischen Bewerbungsmappe sollte das Bild überzeugen, sondern auch in Business-Netzwerken oder auf der Webseite des bisherigen Arbeitgebers. Ein gutes Businessfoto ist seriös, hochwertig und hinterlässt einen positiven Eindruck. 

Arbeitgeber machen sich heute immer häufiger auch online ein Bild von ihren Bewerbern. Deswegen reicht es nicht mehr aus, nur in einer Bewerbungsmappe mit einem guten Bewerbungsfoto aufzutrumpfen. Auch bei den Profilen in Business-Netzwerken wie Xing oder LinkedIn sollte immer auf ein professionelles Businessfoto gesetzt werden, mit dem der Bewerber auf dem Arbeitsmarkt überzeugen kann.

Weiterlesen

Nudging in Unternehmen – Ideen & Tipps

feature post image for Nudging in Unternehmen - Ideen & Tipps

Pommes oder doch lieber die Gemüsepfanne? Schnell den Aufzug nehmen, oder die vier Etagen über die Treppe erklimmen? Im Grunde wissen die Menschen, welche Entscheidung für ihre Gesundheit die bessere ist. 

Allerdings kann die Macht der Bequemlichkeit und die Macht der Gewohnheit oft dazu führen, dass die Alternative gewählt wird, die der Gesundheit weniger zuträglich ist. Nudging ist ein Ansatz, der dies ändern kann.

Weiterlesen

Digitales Nomadentum: Das Business-to-go für Unkonventionelle

12.10.2019 |  Von  |  Digitalisierung, Neue Medien, Selbstmanagement  | 

Im Zuge der Digitalisierung und Vernetzung verändert sich die Art und Weise des Arbeitens. Besonders hochqualifizierte Fachkräfte sowie freiberuflich und selbständig arbeitende Personen nutzen technologische Entwicklungen zu ihren Gunsten. Dadurch gewinnen sie mehr Chancen und Handlungsmöglichkeiten auf dem Weg zur Selbstverwirklichung. Mit Hilfe von Internet und sozialen Netzwerken können sie sich für einen beliebigen Arbeitsort entscheiden und diesen so oft wie gewünscht wechseln. Einige von ihnen werden zu digitalen Nomaden.

Der Begriff des digitalen Nomaden wurde vom kanadischen Kommunikationswissenschaftler Herbert Marshall McLuhan geprägt. Bereits in den 1960er Jahren hat er vorgesehen, dass die Zukunft der Arbeit vom technologischen Fortschritt abhängt und durch freie Bewegungen in Raum und Zeit gekennzeichnet ist. Heute ist das digitale Nomadentum die Wirklichkeit, auch wenn es im globalen Kontext ungleich verteilt ist. Ein digitaler Nomade ist meistens immer noch jemand, der aus einem hochentwickelten Land kommt, ein Experte in seinem Fach ist, fremde Sprachen spricht und digitale Tools bedienen kann.

Weiterlesen