Studie: Schweizer Unternehmen zahlen lieber Lösegeld als Strafe

26.06.2019 |  Von  |  News, Web  | 
Studie: Schweizer Unternehmen zahlen lieber Lösegeld als Strafe
Jetzt bewerten!

Die Einhaltung der gesetzlichen und vertraglichen Regelungen im Bereich der IT ist für den Datenschutz und die IT-Sicherheit unerlässlich. Dennoch gehen Schweizer Unternehmen eher auf Lösegeldforderungen ein statt Strafen für die Nichteinhaltung zu zahlen.

So das erschreckende Ergebnis des aktuellen Risk:Value-Report von NTT Security (Switzerland).

Weiterlesen

Betrug im Netz – Polizeikorps der Schweiz und SKP starten Präventionskampagne

17.06.2019 |  Von  |  Handel, News, Web  | 
Betrug im Netz – Polizeikorps der Schweiz und SKP starten Präventionskampagne
Jetzt bewerten!

Die Polizeikorps der Schweiz und die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) starten eine koordinierte Kampagne zur Prävention von Cyberbetrug unter dem Motto „Und Sie? Hätten Sie ja gesagt?“.

Am Montag, 17. Juni lancieren die vier Schweizer Polizeikonkordate (RBT, PKNW, ZPKK, Ostpol), die Kantons- und die Stadtpolizei Zürich sowie die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) eine interkantonal koordinierte Präventionskampagne, um die Bevölkerung auf die potenziellen Risiken im Internet aufmerksam zu machen.

Weiterlesen

Stromkonzern Axpo betreibt ehemalige Greenpeace-Website Klimawahl.ch

12.06.2019 |  Von  |  News, Web  | 
Stromkonzern Axpo betreibt ehemalige Greenpeace-Website Klimawahl.ch
Jetzt bewerten!

Der Stromkonzern Axpo hat Anfang Monat eine Website namens Klimawahl.ch aufgeschaltet. Damit will sich die Energieproduzentin im Besitz der Nordostschweizer Kantone aktiv in die Klimadiskussion im Schweizer Wahljahr einbringen.

„Wir sehen die Diskussion als grosse Chance und wollen uns aktiv mit Fakten und Inputs einbringen“, sagt Sprecherin Catherine Mettler. Unter anderem spricht sich die Axpo auf der Webplattform aus Klimasicht für Atomkraftwerke als „zentrale Brückentechnologie“ aus.

Weiterlesen

Vor Scheinrechnungen für Bürosoftware wird gewarnt

11.06.2019 |  Von  |  News, Web  | 
Vor Scheinrechnungen für Bürosoftware wird gewarnt
Jetzt bewerten!

Beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) gehen wieder Meldungen wegen vermeintlicher Rechnungen für Bestellungen von Softwarepaketen ein.

Die Rechnungen werden per Post an Unternehmen und Institutionen in der Schweiz verschickt, ohne dass diese einen entsprechenden Auftrag gegeben hatten.

Weiterlesen

So geht Pinterest-Marketing: Tipps und Tricks zur visuellen Plattform

16.05.2019 |  Von  |  News, Web  | 
So geht Pinterest-Marketing: Tipps und Tricks zur visuellen Plattform
Jetzt bewerten!

Das soziale Netzwerk Pinterest erfreut sich in den letzten Jahren an wachsender Beliebtheit.

Auch wenn es bisher noch nicht die Erfolge von Facebook und Instagram verbuchen kann, werden immer mehr Unternehmen auf Pinterest aufmerksam und nehmen die Plattform in ihren Marketing-Mix mit auf.

Weiterlesen

Online-Dating in der Schweiz verzeichnet neuen Umsatz-Branchenrekord

06.05.2019 |  Von  |  Handel, News, Web  | 
Online-Dating in der Schweiz verzeichnet neuen Umsatz-Branchenrekord
Jetzt bewerten!

Die Zahlungslaune der Schweizer beim Online-Dating ist bestens. Mit einem neuen Rekordhoch von über CHF 41 Millionen Umsatz feierte die Branche das Jahr 2018. Das ergab die aktuelle Marktstudie des Verbraucherportals Singleboersen-Vergleich.ch.

Exakt CHF 41.1 Millionen Umsatz lautet das Abschlussergebnis in der Schweizer Online-Dating-Branche, welche von 2013 bis 2018 mit einem Umsatzplus von 17 Prozent brilliert. Die steigenden Nutzerzahlen spülen mehr und mehr Schweizer Franken in die Online-Dating-Landschaft und damit auch mehr Umsatz und Gewinn in die Taschen der Anbieter.

Weiterlesen

Achtung Schadsoftware! Kanton Aargau warnt vor gefälschten E-Mails

18.04.2019 |  Von  |  News, Web  | 
Achtung Schadsoftware! Kanton Aargau warnt vor gefälschten E-Mails
Jetzt bewerten!

Aktuell werden durch unbekannte Personen im Namen von kantonalen Angestellten E-Mails versandt, deren Anhänge Schadsoftware enthalten.

Die kantonale IT-Infrastruktur ist von keinem Angriff betroffen, es werden jedoch die Namen von kantonalen Angestellten als Absender verwendet.

Weiterlesen