Speichern, spielen, schreiben – die beliebtesten App-Kategorien für 2022

Als Apple einst die Apps für sein iPhone am Markt etablierte, war die Begeisterung gross. Bis zum heutigen Tag ist daraus ein gigantischer Markt entstanden.

Die beiden Marktführer Apple App Store und Google Play Store bieten ihren Usern gemeinsam mehr als 5,7 Millionen verschiedene Apps an. Das fällt es schwer, den Überblick zu behalten, denn der Ausbau der 5G-Netze in Deutschland wird die Smartphone-Verkäufe weiter antreiben. Die folgenden App-Kategorien zählen zu den beliebtesten des Jahres 2022.

Cloud-Speicher

Daten gelten heute als digitales Gold. Ihre Menge nimmt weiterhin rasant zu. Doch während man vor Jahren diese noch auf lokalen Festplatten speicherte, sind heute die Cloud-Speicher unverzichtbar geworden. Sie machen die Daten jederzeit auf allen Endgeräten verfügbar und helfen so mit produktiv zu arbeiten oder Informationen zu beschaffen. Die App von Dropbox zählt zu den Klassikern unter den Cloud-Speichern. Sie findet vor allem im Business-Bereich Anwendung und gibt den Usern die Möglichkeit, den Zugriff flexibel zu gestalten. So können ganze Teams an Projekten arbeiten und die entsprechenden Daten auf Wunsch lesen, speichern, verändern oder teilen. Cloud-Speicher-Anwendungen haben den Workflow in der Arbeitswelt deutlich beschleunigt und vereinfacht.

Wer sich im Netz bewegt, stösst früher oder später auf ein Angebot von Google. Kein Wunder also, dass der Internetriese mit Google Drive auch ein ähnliches Service anbietet, wie Dropbox. Hier stehen den Usern sogar 15 GB Speicherplatz kostenlos zur Verfügung. Wer jedoch vorwiegend mit Produkten von Microsoft arbeitet, sollte auf dessen Dienst OneDrive zurückgreifen. Vor allem die Arbeit mit MS-Office und den Anwendungen Word und Excel wird so zum Vergnügen. Ist OneDrive erst aktiviert, speichert es Dokumente aus den bereits erwähnten Anwendungen automatisch und sorgt so gleichzeitig für Datensicherheit.

Spiele in der Webapp

Neben dem Download von Apps, greifen viele Anbieter auch auf die Nutzung von Webapps. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die Websites der Anbieter für alle Endgeräte optimiert sind und Inhalte über einen Server bereitgestellt werden. So bietet ein Online-Casino wie PokerStars Vegas auf der eigenen Website eine grosse Auswahl an verschieden designten Slots an, die das alte Griechenland, verschiedene Feiertage und andere popkulturelle Elemente auf die virtuellen Walzen bringen. Gleichzeitig wird stets innoviert und verbessert, sei es bezüglich der angesprochenen Thematiken, Spielmechaniken oder auch Einzahlungsmethoden. Der Drang zur ständigen Erneuerung gilt auch für Spiele wie Fifa Ultimate Team. Die Fussballsimulation von EA Games ist bereits seit 1993 ein grosser Hit und heute selbstverständlich auch als Webapp verfügbar. Damit haben Spieler auch von unterwegs die volle Kontrolle über ihren Verein. Dazu reicht es sich über die Webseite von EA Sports einzuloggen und schon steht den Spielern die gesamte Welt des virtuellen Fussballs zur Verfügung.

Messenger Dienste

Angesichts der Fülle an verschiedenen Messenger-Diensten bekommt man schnell den Eindruck, die ganze Welt bestünde nur noch aus digitaler Kommunikation. Das täuscht nicht, schliesslich zählen diese Apps zu den beliebtesten weltweit. Wer auf eine möglichst breite Auswahl an potenziellen Gesprächspartnern Wert legt, kommt auch 2022 nicht um WhatsApp und den Facebook Messenger herum. Beide Apps gehören zum Imperium von Mark Zuckerberg, der mit seinem Sozialen Netzwerk Facebook die Welt der Kommunikation und Medien revolutioniert hat. Damit nicht genug, bietet er mit Instagram auch noch ein weiteres Highlight an. Doch Datenschutz ist hier weniger ein Thema, auch wenn WhatsApp immer Wert darauflegt, dass man hier seine Chats verschlüsselt senden und empfangen kann. Weitaus höhere Standards beim Datenschutz legt die App von Signal an. Hier bleiben alle Nachrichten privat, niemand liest mit. Nicht umsonst gilt Signal als bevorzugte App von Whistleblowern, die grössten Wert auf Anonymität und Sicherheit legen.

Sicherheit im Netz

Sicherheit ist seit jeher ein grosses Thema im Netz. Diese bieten auch VPN-Apps. Die Virtual Private Networks stellen einen sicheren und privaten Internetzugang her. So bleibt die Wi-Fi-Verbindung vor Cyber-Bedrohungen geschützt und die Kommunikation verschlüsselt. Damit verhindern User eine Überwachung des Netzwerks. Die App von NordVPN gilt als eine der besten am Markt. Sie ist schnell zu installieren und wählt jenes Protokoll, das die beste Sicherheit, sowie Geschwindigkeit für das Surfen im Netz garantiert.

Mit diesen Apps sind Internet-User immer bestens gerüstet. Sie haben einen sicheren Zugang zum Netz, vollständigen Zugriff auf ihre wertvollen Daten und können auf eine umfangreiche Kommunikation vertrauen. Spiele sorgen für Abwechslung im Alltag und helfen mit, sich die Zeit zu vertreiben. Wie immer gilt, nur Apps von jenen Anbietern herunterzuladen, die man kennt und denen man vertraut.

 

Titelbild: Twin Design – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Speichern, spielen, schreiben – die beliebtesten App-Kategorien für 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});