Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Business24.ch!

Die Aufgaben und wesentlichen Inhalte eines Businessplanes

28.03.2014 |  Von  |  Finanzen, Kommunikation, Organisation  | 
Die Aufgaben und wesentlichen Inhalte eines Businessplanes
5 (100%)
4 Bewertung(en)
Es lohnt sich, Zeit in die Ausarbeitung eines Businessplanes zu investieren, denn er befasst sich inhaltlich mit Aspekten der Unternehmensgründung und der Unternehmensführung und erfüllt verschiedene Funktionen. Was mit einer Geschäftsidee und einem fragmentarischen Konzept beginnt, wird mit jedem weiteren Kapitel zu einem ausgereiften Businessplan.

Sein Herzstück ist die Executive Summary, die aufgrund ihrer Wichtigkeit an den Anfang gestellt wird und eine Zusammenfassung aller nachfolgenden Fakten enthält. Es folgen unter anderem die Vorstellung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen, eine Markt- und Wettbewerbsanalyse, Angaben über den Standort, die Vertriebskanäle, geplante Marketingmassnahmen, das Management sowie die Finanz- und Liquiditätsplanung.

Weiterlesen

Als IT-Berater beruflich durchstarten

28.03.2014 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement  | 
Als IT-Berater beruflich durchstarten
Jetzt bewerten!
In allen Branchen wächst der Bedarf an guten IT-Fachkräften. Vor allem IT-Berater profitieren von der aktuellen Situation – sowohl angestellte Berater als auch Freelancer freuen sich über eine attraktive Bezahlung. Im internationalen Gehältervergleich liegen Schweizer IT-Manager vorn.

IT-Probleme in grossen Unternehmen sind sehr vielschichtig und nicht so schnell zu lösen wie der Absturz des heimischen PCs – Fachleute sind gefragt! Die Berufsbezeichnung IT-Berater ist nicht geschützt, in der Regel verfügen die Experten über ein abgeschlossenes Studium der Informatik, Softwaretechnik oder Betriebswirtschaft. Alternativ bietet das Masterstudium Wirtschaftsinformatik beste Voraussetzungen für einen Berufseinstieg.

Weiterlesen

Akquise im Netz – Social Media Marketing für Unternehmen

28.03.2014 |  Von  |  Marketing  | 
Akquise im Netz – Social Media Marketing für Unternehmen
5 (100%)
5 Bewertung(en)
Social Media Marketing umschreibt werbliche Massnahmen über Soziale Netzwerke, die in immer mehr Unternehmen als ein Teilbereich Eingang in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden. Social Media Marketing ist eine Möglichkeit, um potenzielle Kunden individuell anzusprechen und sie an die Unternehmensmarke zu binden.

Dies gilt insbesondere für grosse Unternehmen, während kleinere und mittlere Unternehmen im Umgang mit Social Media Marketing noch vergleichsweise zurückhaltend agieren.

Weiterlesen

Telemedizin und eHealth: Weites Betätigungsfeld für Gesundheits-Dienstleister

27.03.2014 |  Von  |  Web  | 
Telemedizin und eHealth: Weites Betätigungsfeld für Gesundheits-Dienstleister
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Telemedizin und eHealth sind Geschäftsfelder, die in weiten Teilen der Bevölkerung auf steigende Aufmerksamkeit stossen. Doch wie ist das geregelt mit Diagnosen über telekommunikative Kanäle, Verschreibungsregeln, Durchführung und Kontrolle von verordneten Massnahmen? Wer darf was und wer nicht? Wer stellt die ethischen Regeln auf?

Und dann wäre da noch die Honorarfrage zu ventilieren: Welche Leistungen werden von wem an wen unter welchen Voraussetzungen zu welchem Zeitpunkt berechnet und vergütet? Ein spannendes Szenarium mit einiger Sprengkraft, aber zugleich chancenreichen Business-Prognosen!

Weiterlesen

Solarkataster: Hausdächer leiten den Sonnenschein ins Portemonnaie

27.03.2014 |  Von  |  Finanzen, Organisation  | 
Solarkataster: Hausdächer leiten den Sonnenschein ins Portemonnaie
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Katasterämter in Städten und Kommunen sind vielen Bürgern zumindest vom Hörensagen bekannt. Insbesondere Hausbesitzer wissen, dass auch ihre Liegenschaft dort beschrieben ist und die Daten unter Beibehaltung der Regeln des Datenschutzes einsehbar sind. Im Zuge einer vom Bund initiierten „Energiestrategie 2050“ mit dem Ziel des Ausstiegs aus der Atomenergie kommt auch der Solarenergie eine wichtige Bedeutung zu.

Die Zeit drängt. Einzelabklärungen zu Eignung und Potenzial einer Hausdachfläche wären zu „hürdenreich“ für einen zügigen Ausbau der Solarenergie. Kurzum: ein Solarkataster muss her. Nur so lässt sich die dezentrale Energieversorgung anschieben und das vorhandene Potenzial für Solarenergie optimal ausschöpfen.

Weiterlesen

Sense-out – neuer Modebegriff oder Indiz für kulturellen Wandel in der Arbeitswelt?

27.03.2014 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Sense-out – neuer Modebegriff oder Indiz für kulturellen Wandel in der Arbeitswelt?
Jetzt bewerten!
Kommt nach dem Burnout und dem Boreout nun der „Sense-out“? Die Vermutung liegt nahe, dass es bei der englischen Umschreibung für Sinnverlust am Arbeitsplatz lediglich um eine neue Modeerscheinung geht, die einen Aspekt der modernen Arbeitswelt erklären soll – oder vielleicht das Phänomen auch selbst erst schafft.

Allerdings hat bereits die inzwischen etwas abgeflaute Burnout-Debatte gezeigt, dass sinnstiftende Komponenten für seelische Gesundheit und produktive Arbeit essentiell sind. Wer seine berufliche Tätigkeit als reine Routine, ohne die Möglichkeit zu relativer Autonomie und folglich sinnentleert erlebt, läuft über kurz oder lang Gefahr, darin auszubrennen.

Weiterlesen

Google Chromecast als Alternative zu Apple TV

27.03.2014 |  Von  |  Web  | 
Google Chromecast als Alternative zu Apple TV
Jetzt bewerten!
Der Suchmaschinenriese Google geht in Europa mit dem Chromecast an den den Start. Vom heimischen Sofa aus können Zuschauer mit dem Adapter künftig Inhalte aus dem Internet auf den Fernseher streamen.

Das kleine Gerät wird einfach an den HDMI-Anschluss des Fernsehers angeschlossen und schon laufen YouTube, Fotos oder Filme direkt auf dem TV-Gerät.

Weiterlesen

Leidiges Thema: Reklamationen im Dienstleistungsbereich

27.03.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Leidiges Thema: Reklamationen im Dienstleistungsbereich
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Im Dienstleistungsbereich werden oftmals Leistungen angeboten, die im konkreten Umfang und in der angebotenen Qualität nur sehr schwer zu beschreiben sind. Was ist für einen Reinigungsbetrieb sauber? Was bezeichnet ein Raumausstatter als fachgerecht, modern oder passend? Woran bemisst sich die Qualität einer Betreuung? Wann hat der Steuerberater ganze Arbeit geleistet?

Diese und viele andere Fragen lassen sich nur schwer oder unzureichend erschöpfend beantworten. Kein Wunder, wenn es gerade in den Branchen Beratung, Dienstleistung und schöpferischer Arbeit immer wieder zu Auseinandersetzungen und Reklamationen kommt. Lesen Sie hier, wie Sie Leistungen im Bereich der Dienstleistungen und ähnlicher Bereiche reklamationssicherer machen können.

Weiterlesen

Mind Mapping – die gehirngerechte Art zu protokollieren, zu planen und zu strukturieren

27.03.2014 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement  | 
Mind Mapping – die gehirngerechte Art zu protokollieren, zu planen und zu strukturieren
5 (100%)
4 Bewertung(en)
Mind Mapping heisst übersetzt Gedanken- oder Gedächtniskarte. Mit dieser von Tony Buzan geprägten kognitiven Technik wird ein Themengebiet mit Hilfe einer gehirngerechten Darstellung visuell erschlossen. Durch das Prinzip der Assoziation werden die Fähigkeiten des Gehirns optimaler genutzt und Gedanken können sich freier und kreativer entfalten.

Warum Mind Mapping die Aufnahmefähigkeit erhöht

Mind Mapping orientiert sich an den Fähigkeiten des menschlichen Gehirns, das aus einer linken und einer rechten Gehirnhälfte besteht.

Weiterlesen

Nachwuchs-Manager in der Schweiz: Turbo-Karrieren mit Ambivalenzen

27.03.2014 |  Von  |  Organisation, Selbstmanagement  | 
Nachwuchs-Manager in der Schweiz: Turbo-Karrieren mit Ambivalenzen
Jetzt bewerten!
Junge High-Potentials, die ins Arbeitsleben starten, haben ihre persönlichen Karriereziele in der Regel fest im Blick. Schweizer Firmen kommen diesem Wunsch nach Aufstieg und beruflichem Erfolg durch schnelle Beförderungen entgegen.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass eine solche Strategie der Bindung von Talenten auch Risiken mit sich bringt. Viele Turbo-Karrieren sind kaum mit Nachhaltigkeit verbunden, was Folgen für die Unternehmen und die Mitarbeiter hat.

Weiterlesen