Neuer Verwaltungsratspräsident der Hotelplan-Gruppe gewählt

11.12.2017 |  Von  |  News, Organisation, Pionierunternehmer  | 
Neuer Verwaltungsratspräsident der Hotelplan-Gruppe gewählt
Jetzt bewerten!

Die Generalversammlung der Hotelplan Holding AG hat Fabrice Zumbrunnen, designierter Präsident der Generaldirektion MGB, zum Präsidenten des Verwaltungsrats der Hotelplan-Gruppe gewählt. Er folgt auf Herbert Bolliger, welcher Ende Jahr in Pension geht.

Eine weitere Veränderung betrifft Michael Kalt, der sein Mandat als Verwaltungsrat der Hotelplan-Gruppe abgibt.

Weiterlesen

Weltneuheit von DSwiss: Innovative Suchfunktion für verschlüsselte Daten

11.12.2017 |  Von  |  News, Web  | 
Weltneuheit von DSwiss: Innovative Suchfunktion für verschlüsselte Daten
Jetzt bewerten!

Das Schweizer Fintech-Unternehmen DSwiss erweitert seine digitalen Schliessfächer mit einer neuartigen, komfortablen Suchfunktion für verschlüsselte Daten.

Google ist heute die bedeutendste Suchmaschine für unverschlüsselte Daten. Das Schweizer IT- Unternehmen DSwiss liefert nun das Pendant für verschlüsselte Daten – die „semantische Volltextsuche“. Dadurch können die Benutzer in verschlüsselten Umgebungen direkt die Inhalte ihrer Dokumente durchsuchen. Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit wurde die Suchfunktion nun zum Patent angemeldet und wird ab 2018 im Cloud-Speicher-Dienst „SecureSafe“, im Archiv-Dienst „Biella SimplyFind“ und in digitalen Schliessfächern verschiedener Banken implementiert.

Weiterlesen

Bundesrat warnt: „No Billag“-Initiative führt zu weniger Medienvielfalt in der Schweiz

11.12.2017 |  Von  |  News  | 
Bundesrat warnt: „No Billag“-Initiative führt zu weniger Medienvielfalt in der Schweiz
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am 4. März 2018 stimmen Volk und Stände über die „No Billag“-Initiative ab. Diese fordert die Abschaffung der Empfangsgebühr für Radio und Fernsehen. Sie verlangt zudem, dass der Bund keine Radio- und Fernsehstationen subventioniert. Der Bundesrat empfiehlt, die Initiative abzulehnen. Denn diese nimmt in Kauf, dass nur noch produziert wird, was rentiert. Dies schadet der Medienvielfalt und der Meinungsbildung und erhöht den Einfluss privater Geldgeber und ausländischer Konzerne.

„Für ein kleinräumiges, mehrsprachiges Land wie die Schweiz mit ihrer direkten Demokratie ist ein vielfältiges Medienangebot wichtig“, betonte Bundespräsidentin Doris Leuthard bei der Erläuterung der bundesrätlichen Haltung.

Weiterlesen

BIRKENSTOCK stellt direkte Belieferung von Amazon in Europa per 01.01.2018 ein

11.12.2017 |  Von  |  News, Pionierunternehmer  | 
BIRKENSTOCK stellt direkte Belieferung von Amazon in Europa per 01.01.2018 ein
Jetzt bewerten!

Die BIRKENSTOCK GmbH & Co. KG und die mit ihr verbundenen Unternehmen beenden mit Wirkung zum 1. Januar 2018 die Geschäftsbeziehung mit der Amazon EU S.à.r.l. Von diesem Zeitpunkt an stellt BIRKENSTOCK die direkte Belieferung der in Luxemburg ansässigen Europa-Tochter des US-Online-Händlers vollständig ein.

Die Entscheidung gilt für das gesamte Produktsortiment von BIRKENSTOCK.

Weiterlesen

Dokumente scannen leicht gemacht – mit dem Smart Book-Scanner ET16 Plus

08.12.2017 |  Von  |  News  | 
Dokumente scannen leicht gemacht – mit dem Smart Book-Scanner ET16 Plus
Jetzt bewerten!

CZUR TECH CO., LTD., ein rasch wachsender Hersteller von Buchscannern, bietet Kunden Smart Office-Anwendungen auf Basis neuester Technologie mit menschlicher Note und kündigte diese Woche die Markteinführung des ET16 Plus an, ein nochmalig aufgerüsteter Smart Book-Scanner mit innovativen Seitenleuchten.

Mit erstklassiger Beleuchtung und höherer Verarbeitungsgeschwindigkeit verbessert der ET16 Plus die Leistung und Effizienz von Buchscannern zu Hause und in der Industrie.

Weiterlesen

Investnet-Firmen haben heikle geschäftliche Nähe zu Raiffeisen

07.12.2017 |  Von  |  News  | 
Investnet-Firmen haben heikle geschäftliche Nähe zu Raiffeisen
Jetzt bewerten!

Raiffeisen beteiligt sich über das KMU-Vehikel Investnet an kleineren und mittleren Firmen. Die Bank-Tochter steht im Fokus eines Finma-Verfahrens gegen die Bank und ihren Ex-Chef Pierin Vincenz. Nun zeigen Recherchen, dass einzelne Investnet-Beteiligungen eine heikle geschäftliche Nähe zur Genossenschaftsbank haben.

So ist Raiffeisen beispielsweise seit Jahren die grösste Einzelkundin einer St. Galler Druck-Gruppe, welche für über 200 Raiffeisen-Filialen sämtliche Bankbelege verarbeitet. Im Rahmen eines Outsourcing hat die Firma 2012 fünfzehn Mitarbeiter der Raiffeisen übernommen.

Weiterlesen

Google: Heute ein Überwachungsimperium mit grenzenloser Macht

06.12.2017 |  Von  |  Dienstleistungen, News, Web  | 
Google: Heute ein Überwachungsimperium mit grenzenloser Macht
Jetzt bewerten!

Der 29. Oktober gilt als Geburtstag des Internets, denn es war dieses Datum im Jahr 1969, als zwei Grossrechner an amerikanischen Universitäten die erste Internetbotschaft miteinander austauschten. 29 Jahre später setzte Google einen Meilenstein mit der Erfindung einer Suchmaschine. Für Nutzer, die zu dieser Zeit ihre ersten Schritte ins Internet wagten, war Google der Wegweiser.

Alles wirkte ganz harmlos: Bunte Buchstaben, simple Bedienung, sympathisches Unternehmen, gegründet von zwei Geeks. Jetzt, rund 19 Jahre später, ist aus dem Garagenprojekt ein extrem profitabler Weltkonzern entstanden. Im Visier hat er die Daten seiner Nutzer. Aus jeder einzelnen Suchanfrage generiert das Unternehmen Daten, das es für eigene Zwecke nutzt.

Weiterlesen

LinkedIn stellt Mitgliedern beliebten Gehaltsvergleich zur Verfügung

06.12.2017 |  Von  |  News, Web  | 
LinkedIn stellt Mitgliedern beliebten Gehaltsvergleich zur Verfügung
Jetzt bewerten!

LinkedIn stellt in Deutschland seinen beliebten Gehaltsvergleich vor. Die neue Funktion für Mitglieder verfügt über Gehaltsinformationen der über 530 Millionen Mitglieder und vergleicht diese Daten bezüglich Branche, Region, Position und Ausbildung. So erhalten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber in Echtzeit einen Überblick bezüglich Gehaltsunterschieden und -aussichten.

Der LinkedIn Gehaltsvergleich stellt nicht nur Branchen gegenüber, sondern ermittelt innerhalb einer Branche die finanziell attraktivsten Berufe. So verdienen in der IT zum Beispiel SAP-Berater oder Datenanalysten jährlich gut 13.000 Euro mehr als Webentwickler.

Weiterlesen

Modebranche: Schwellenmärkte beim Umsatz auf der Überholspur

05.12.2017 |  Von  |  News  | 
Modebranche: Schwellenmärkte beim Umsatz auf der Überholspur
Jetzt bewerten!

Die weltweite Modeindustrie befindet sich auf Wachstumskurs. 2017 hat die Modebranche einen Umsatzzuwachs von 2,5 bis 3,5 Prozent und damit 2,5 Billionen US-Dollar erwirtschaftet. Für 2018 sieht es noch besser aus: Im kommenden Jahr wird ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 3,5 bis 4,5 Prozent erwartet. Damit verdreifacht sich das Wachstum im Vergleich zum schwachen Jahr 2016, bleibt aber immer noch unter dem langjährigen Mittelwert von 5,5 Prozent.

Die Gewinnmarge (vor Steuern) der Branche liegt weiterhin bei starken zehn Prozent. Getrieben wird dieses Wachstum vor allem von Schwellenmärkten wie Asien, Afrika, Lateinamerika, aber auch von europäischen Schwellenländern. Für das kommende Jahr wird im asiatischen Schwellenraum (Indien, Vietnam, China u.a.) mit einem Umsatzzuwachs von 6,5 bis 7,5 Prozent gerechnet, in europäischen Schwellenländern (Rumänien, Russland, Türkei u.a.) mit 5,5 bis 6,5 Prozent. Dagegen wachsen reife Märkte in Nordamerika und Europa mit 1 bis 3 Prozent.

Weiterlesen