Tiefe Zinsen schmerzen mehr als volatile Aktienmärkte

15.06.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Coronavirus-Pandemie setzt die Anleger einem Wechselbad der Gefühle aus. Der Absturz im März strapazierte die Nerven und liess den einen oder anderen daran zweifeln, ob seine Aktienquote nicht doch zu hoch angesetzt ist.

Die Erholung der Aktienkurse war Balsam für die Anlegerseele, bevor die Angst einkehrte, man könnte das nächste Kursrally verpassen. Der Einbruch der Kurse nach den düsteren Aussichten von Fed-Präsident Powell für die Wirtschaft brachte die Erkenntnis an die Aktienmärkte zurück, dass die Krise noch nicht vorbei ist.

Weiterlesen

Flughafen Zürich AG: Verkehrsstatistik Mai und Generalversammlung 2020

11.06.2020 |  Von  |  News  | 

Im Mai 2020 sind 43’852 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen, das entspricht einem Minus von 98.4% gegenüber derselben Periode des Vorjahres, jedoch einer Zunahme gegenüber April 2020 von rund 60%.

An der heutigen Generalversammlung der Flughafen Zürich AG wurden alle traktandierten Geschäfte gemäss den Anträgen des Verwaltungsrates genehmigt.

Weiterlesen

Kanton Zug: Betrüger nehmen Unternehmen ins Visier

10.06.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

In den letzten Tagen sind mehrere Firmen durch Betrüger kontaktiert worden. Angestellte wurden unter einem Vorwand aufgefordert, hohe Geldbeträge auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Dazu wurden die E-Mail-Adressen von Vorgesetzten verfälscht.

Die unbekannte Täterschaft ging in allen Fällen ähnlich vor; sie kontaktierte mittels E-Mail eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter der Buchhaltung, Finanzabteilung oder aus dem Sekretariat und gab sich als Präsident, Vorsitzender, CEO, CFO oder dergleichen aus.

Weiterlesen

Die virtuelle Realität weist für Unternehmen immenses Potenzial auf

08.06.2020 |  Von  |  Digitalisierung, News  | 

Um im Wandel der Digitalisierung Wettbewerbsvorteile zu sichern und nicht im zukunftsorientierten Rennen hinten abzufallen, gilt es für Unternehmen, die Vorteile neuer Entwicklungen zu erkennen und sich innovativ aufzustellen.

Eine Entwicklung, die im privaten Bereich der Unterhaltung bereits fussfassen konnte, verbreitet sich nun auch zunehmend in der Wirtschaft: Die virtuelle Realität (VR) bietet im Unternehmen eine Vielzahl an Einsatzfeldern und kann hier Kosten senken und Produktivität steigern. Das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC stellt Untersuchungen im Bereich der virtuellen Realität in Unternehmen an und sieht für die Technologie immenses Potenzial.

Weiterlesen

Aktienmärkte: Bullenmarkt oder Bullenfalle? Weder noch!

08.06.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die globale Konjunktur steckt in einer tiefgreifenden Rezession, aber die Aktienmärkte haben seit dem Tiefstand knapp 40% zugelegt.

Ein I-Szenario mit einem unaufhaltsamen Wirtschaftsrückgang wäre der absolut „Worst Case“. Und obwohl die Wirtschaftszahlen sehr schwach sind, haben sie sich doch auf tiefem Niveau stabilisiert. Damit ist das I-Szenario vom Tisch.

Weiterlesen

Rettungsmassnahmen: Kollateralschäden werden in Kauf genommen

25.05.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Eine Lehre aus der Finanzkrise 2008 war, dass Rettungsmassnahmen dann wirken, wenn sie beeindrucken. Beeindrucken tun sie vor allem, wenn sehr viel Geld in die Hand genommen wird. Sowohl die Politiker als auch die Zentralbanken leben in der Corona-Krise diesen Grundsatz bis zum Exzess aus.

Ein staatliches Milliardenpaket, um die die Unternehmen und die Konsumenten über die Rezession zu retten, folgt dem anderen. Dabei werden die Beträge immer grösser, wie der Vorschlag für ein EU-Paket von 500 Milliarden Euro zeigt. Die Zentralbanken pumpen ihrerseits Hunderte von Milliarden in die Kreditmärkte, um das Finanzsystem zu sichern. Der kurzfristige Erfolg ist wichtig. Die langfristigen Konsequenzen werden bewusst in Kauf genommen.

Weiterlesen

Wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie: Inflation oder Deflation?

18.05.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Unter den vielen Schreckgespenstern, die rund um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie an die Wand gemalt werden, nehmen die Deflation und die Inflation viel Raum ein. Dabei wird je nach Autor das Eine oder das Andere als unvermeidlich dargestellt.

Da sie sich gegenseitig ausschliessen, muss zumindest die eine Hälfte der Autorenschaft daneben liegen.

Weiterlesen