Der passende Wäschepartner für Gastro-Betriebe & Co.

In jedem Restaurant und anderen Betrieben der Gastronomie fallen täglich grössere Mengen an Wäsche an. Tischdecken und Stoffservietten gilt es, für den nächsten Einsatz möglichst schnell und gründlich zu reinigen. Werden neben dem Gastro-Betrieb noch Zimmer an Reisende vermietet, wachsen die Wäscheberge genauso wie die Mühen bei der alltäglichen Reinigung an. Abhängig von der Grösse Ihres Betriebs kann es sinnvoll sein, über einen externen Wäschepartner nachzudenken. Dieser ist als Spezialist auf eine schnelle und abgestimmte Reinigung Ihrer Gastro-Wäsche eingestellt und bietet neben der Reinigung ein grosses Spektrum weiterer Dienstleistungen.

Weiterlesen

Yunfeng Gao steigt gross in die Zentralschweizer Hotellerie ein

Yunfeng Gao wird zu einer echten Grösse der Zentralschweizer Hotellerie. Das steht spätestens seit der am 09.12.2015 vermeldeten Übernahme des Luzerner Nobelhotels „Palace“ fest. Am Samstag, den 12.12.2015 wird der chinesische Unternehmer mit „Family Lodge“ auf Melchsee-Frutt sein zweites Hotel eröffnen. Des Weiteren soll im kommenden April der Baubeginn eines Luxushotels in Engelberg folgen. Die hotel revue hat Gao zu seiner Hotelstrategie in der Schweiz befragt.

Weiterlesen

Hotellerie innovativ: Diese Ostschweizer Hoteliers wurden ausgezeichnet

Wie geht Hotellerie im 21. Jahrhundert? Diese Frage versucht der Hotel-Innovationspreis (HIP) durch Verleihung von Preisen an besonders innovative Hoteliers zu beantworten. Vergangenen Mittwoch, den 09.12.2015 wurde der Preis zum zweiten Mal vergeben. Die vom Verein Hotels-St. Gallen-Bodensee verliehene Auszeichnung wurde an vier Sieger-Ideen in den Kategorien „Mitarbeiter“ und „Hotelier“ vergeben. In der Kategorie „Mitarbeiter“ wurden Preise für den 1. bis 3. Rang vergeben, ein Preis wurde in der Kategorie „Hotelier“ vergeben. Insgesamt waren elf Projekte eingereicht worden.

Weiterlesen

Schweizer Hoteliers befürchten weniger chinesische Touristen

Schweizer Hoteliers und Verkehrsdirektoren sehen ihren wichtigsten Wachstumsmarkt in Gefahr. Denn neue Visaregeln erschweren Ferienreisen für chinesische Touristen, die in der Schweiz seit Jahren traumhafte Zuwachsraten zeigen, wie die „Handelszeitung“ berichtet. Ein am 12. Oktober in Kraft getretenes Gesetz der europäischen Schengen-Länder, zu denen auch die Schweiz gehört, erlaubt chinesischen Staatsbürgern die Einreise per sofort nur noch mit einem biometrischen Visum. Das stellt für viele reisewillige Chinesen eine grosse Hürde dar.

Weiterlesen

Saläre und Verdienstchancen von HF-Absolventen

Welche Verdienstchancen bietet ein Studium an einer Höheren Fachschule? Sehr gute, wie die neu erschienene Publikation "Saläre HF 2015/2016" zeigt. Durch den Einbezug der HF-Studenten in die Salärstudie konnte bei einigen Fachrichtungen des Tertiärstudiums erstmals eine durchschnittliche Karriere- und Salärentwicklung vom Studienstart bis zur Pensionierung aufgezeichnet werden.

Weiterlesen

Kleidung schonen - schon beim Kofferpacken

Wenn Sie häufiger privat oder geschäftlich verreisen, kennen Sie sicher das Problem: Die Kleidung wird im Koffer verknittert, wirft unschöne Falten und kann ohne entsprechende Behandlung nicht angezogen werden. Dabei geht es auch anders, Sie müssen Ihren Koffer nur besser packen. Diese Tipps zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen. Gerade bei Anzügen oder Businesskleidung ist es besonders ärgerlich, wenn diese mit unschönen Knitterfalten aus dem Koffer kommt. Dann hilft oft nur noch der Service des Hotels, um die Kleidung bügeln zu lassen – sofern das Hotel diese Dienstleistung überhaupt anbietet.

Weiterlesen

Höchstes Hotel: Übertrumpft die Schweiz bald Dubai?

In Vals (GR) soll nach Plänen des Immobilieninvestors Remo Stoffel das höchste Hotel der Welt entstehen. Mit 381 Meter hoch soll der Wolkenkratzer werden, und das bei einer Grundfläche von 18 x 31 Metern. Damit wirkt das Gebäude auf den bisher zugänglichen Visualisierungen wie eine dünne, verspiegelte Nadel, die sich zwischen den umliegenden Gebirgszügen erhebt. Remo Stoffel ist selbst in Vals geboren. Er übernahm vor Jahren die Konkursmasse der Swissair-Immobilien und machte damit ein stattliches Vermögen. Sein Unternehmen Priora AG gehört heute zu den grössten Immobilien- und Baufirmen der Schweiz. Die Entwürfe stammen vom amerikanischen Architekten Thom Mayne und seinem Büro Morphosis. Falls das Hotel wie geplant im Jahr 2019 eröffnet, wäre es 26 Meter höher als das JW Marriott Marquis, der gegenwärtige Rekordhalter in Dubai.

Weiterlesen

Tiefer Eurokurs: Waldhotel National Arosa kontert mit Spezialangebot

Die Entscheidung der SNB, den Euro-Mindestkurs von 1,20 Franken aufzugeben, macht der schweizerischen Touristik- und Gastronomiebranche zu schaffen. Das Waldhotel National Arosa macht jetzt vor, wie sich für den verstärkten Konkurrenzkampf um Gäste aus dem nahen Euroraum und aus der Schweiz innovative Lösungen finden lassen. Die Antwort auf den tiefen Eurokurs liefert das Vier-Sterne-Superior-Hotel mit dem „Arosa €-Fighter“. Für März erhalten die Hotelgäste mit dem Arosa €-Fighter ein attraktives Gesamtpaket. „Wir möchten uns bei unseren Gästen nicht über einen günstigeren Preis, sondern über attraktive Zusatzleistungen positionieren“, erläutert Christian Zinn, Direktor des Waldhotel National.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});