Presserecht: Wiedergabe von Zitaten bei Recherchegesprächen

Wenn ein Journalist mit einem Gesprächspartner zu tun hat, muss er dann sein Einverständnis für Zitate einholen? Die Sachlage ist nicht so eindeutig, wie sie scheint. Im März 2015 übernahm „Le Matin Dimanche“ in gekürzter Form eine umfangreiche Recherche der „Weltwoche“ über die therapeutische Betreuung des Mörders der jungen Adeline M., die im Jahr 2013 während eines begleiteten Ausgangs getötet worden war. Während der Vorbereitung der Publikation unterhielt sich der Journalist des „Le Matin Dimanche“ mehrmals mit seinem Deutschschweizer Kollegen, um den Rahmen der Übernahme festzulegen und den Kontext des Artikels zu besprechen.

Weiterlesen

Bei Anruf Mord? So klappt’s mit der Telefonakquise

Das Telefon auf Ihrem Schreibtisch ist für Sie so verlockend wie eine giftige Kobra? Sie schaffen es kaum, die Hand auszustrecken und Ihnen stehen die Schweissperlen auf der Stirn, wenn Sie den Hörer endlich ans Ohr führen? Kommt Ihnen das bekannt vor? Mir schon. Denn das war ich vor zwanzig Jahren. Telefonieren ist für viele Verkäufer der blanke Horror. Was, wenn niemand rangeht? Wenn ich abgewimmelt werde? Wenn ich nicht schlagfertig genug bin? Fragen über Fragen, die die Telefonakquise nicht gerade verlockend machen. Doch nicht nur in Call-Centern und Serviceabteilungen, sondern gerade im Aussendienst ist die Telefonakquise ein wichtiger Schritt, um Aufmerksamkeit und Interesse von potenziellen Kunden zu gewinnen.

Weiterlesen

Verhandeln heisst mehr, als nur Ja oder Nein zu sagen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Es ist einen Binsenweisheit, aber ab und zu muss man sich auch die ganz einfachen Dinge einmal vor Augen halten: Wir führen jeden Tag Verhandlungen mit einer anderen Person. Sei es, dass Tochter oder Sohn über mehr Taschengeld diskutieren wollen, sei es, dass wir mit unserem Lebenspartner den nächsten Urlaubsaufenthalt planen oder mit einem Kollegen das anstehende Projekt besprechen.   Wir haben unsere Erfahrungen mit Verhandlungen gesammelt und daraus gewisse Strategien abgeleitet, uns dies aber nur selten bewusst gemacht. Wer allerdings professionell verhandeln will - als Manager, Selbstständiger oder Verkäufer -, muss sich mit Taktiken und Strategien auseinandersetzen, um erfolgreich zu sein.

Weiterlesen

Ja, aber ... - Über den richtigen Umgang mit Einwänden

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Einwände sind eine völlig normale Sache und kommen in jedem Gespräch zwischen zwei und mehr Menschen vor. Allerdings werden sie gerade in beruflichen Situationen oft als Hindernisse empfunden, die einen Gesprächserfolg vereiteln können. Dabei liegt das Problem meistens gar nicht bei den Einwänden, sondern im richtigen Umgang mit ihnen. Tatsächlich stellen sich Einwände bei genauerer Betrachtung am Ende als offen gebliebene bzw. ungeklärte Fragen heraus. Aber auch ein echter Einwand muss keine unüberwindliche Hürde darstellen. Der folgende kleine Leitfaden soll Ihnen helfen, mit Einwänden richtig umzugehen.

Weiterlesen

Gewaltfrei kommunizieren in allen Lebensbereichen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die gewaltfreie Kommunikation ist ein Kommunikationsmodell, das von dem Amerikaner Marshall Rosenberg entwickelt wurde. Diese Form der Kommunikation basiert auf gegenseitigem Einfühlungsvermögen und Verstehen mit dem Ziel, den Konflikt effizient und nachhaltig zu bearbeiten und zu lösen. Dieses Modell ist gleichermassen anwendbar auf die private, politische und berufliche Ebene und wird bevorzugt in Mediationsverfahren verwendet. In insgesamt vier Schritten gelingt mit Hilfe der gewaltfreien Kommunikation eine Annäherung der Parteien mit dem Ziel der Konfliktbeilegung.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});