Author Archive

Stand der Digitalisierung – „Telefonica Index on Digital Life“

18.07.2016 |  Von  |  Digitalisierung, News  | 
Stand der Digitalisierung – „Telefonica Index on Digital Life“
Jetzt bewerten!

Der Telekommunikations-Dienstleister Telefónica hat einen neuen Index vorgestellt, mit dem der digitale Entwicklungsgrad eines Landes bewertet wird. Der „Telefonica Index on Digital Life“ untersucht insgesamt 34 Länder. Den höchsten Wert von insgesamt 100 möglichen Punkten erreichen die USA (96,3 Punkte). In Relation zum Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt zeigen sich allerdings Kanada, Grossbritannien, Kolumbien, Australien und Chile als noch „digitalisierter“.

Der Index weist auf erhebliche länderspezifische Unterschiede beim Digitalisierungsgrad hin. Dabei wird – im Gegensatz zur bisher rudimentären Bewertung der digitalen Wirtschaft – erstmals auf eine ganzheitlichere Betrachtung der verschiedenen sozio-ökonomischen Aspekte, die das digitale Leben in Volkswirtschaften bestimmen, abgestellt.

Weiterlesen

Partnerschaft im digitalen Fundraising

18.07.2016 |  Von  |  News, Organisation  | 
Partnerschaft im digitalen Fundraising
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die beiden Startup-Unternehmen RaiseNow aus Zürich und Formunauts aus Wien machen von nun an gemeinsame Sache.

Damit geht Face-to-Face-Fundraising mit Tablets in Sachen Digitalisierung einen Schritt weiter. Spenden können so in Echtzeit auf der Strasse getätigt werden und die Organisations-Verantwortlichen diese direkt in ihrer Datenbank sehen.

Weiterlesen

Gutachten: Aufträge für Spitex-Leistungen ausschreiben

18.07.2016 |  Von  |  News  | 
Gutachten: Aufträge für Spitex-Leistungen ausschreiben
Jetzt bewerten!

Spitex-Dienstleistungen – Leistungen der ambulanten Pflege – sind ein wichtiger Faktor bei der Versorgung von Pflegebedürftigen und mindestens ebenso bedeutsam wie stationäre Pflege. Die ASPS ist die Schweizer Interessenvertretung privater Spitex-Anbieter. Sie fordert bereits seit Längerem die Ausschreibung von kommunalen öffentlichen Aufträgen für Spitex-Dienstleistungen.

Im Auftrag der ASPS haben jetzt die Rechtsanwälte Prof. Dr. iur Tomas Poledna und Dr. iur Ralph Trümpler ein Gutachten zu diesem Thema erstellt. Die wesentlichen Argumente des Gutachtens werden nachfolgend wiedergegeben.

Weiterlesen

Bauernverband: Heftige Kritik am Preisüberwacher

16.07.2016 |  Von  |  News  | 
Bauernverband: Heftige Kritik am Preisüberwacher
Jetzt bewerten!

Heftige Kritik an Stefan Meierhans, dem Preisüberwacher des Bundes, übt der Schweizer Bauernverband. Meierhans hatte in seinem Newsletter vom 30. Juni eine Analyse zur Hochpreisinsel Schweiz vorgestellt. Darin sprach er sich für eine Abschaffung der als „preistreibend“ angesehenen Agrarzölle aus. Es sei für den Staat günstiger, die Landwirtschaft über Direktzahlungen als über Zölle zu unterstützen, so der Preisüberwacher.

Der Bauernverband weist darauf hin, dass die Zölle auf Lebensmittel der Landwirtschaft einen Mehrwert von zwei Milliarden Franken und dem Fiskus Einnahmen von 600 Millionen Franken einbrächten. Mit der vorgeschlagenen Grenzöffnung fielen diese Einnahmen weg.

Weiterlesen

Uni Zürich: Zusätzliche Studienplätze für Ärzte

15.07.2016 |  Von  |  News  | 
Uni Zürich: Zusätzliche Studienplätze für Ärzte
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Für die Medizinische Fakultät der Universität Zürich hat der Regierungsrat 72 weitere Studienplätze in der Bachelorstufe beschlossen. Diese Erhöhung soll dem gestiegenen Bedarf an Ausbildungsplätzen für künftige Ärzte Rechnung tragen.

Der Ausbau eines Bildungsnetzwerks Humanmedizin macht diese Ausweitung der Kapazität möglich. Ab dem Studienjahr 2017/2018 wird demgemäss die Aufnahmekapazität auf Bachelorstufe der Medizinischen Fakultät (Humanmedizin einschl. Chiropraktik) um 72 Plätze auf insgesamt 372 Plätze erhöht.

Weiterlesen

Steht eine Deindustrialisierung bevor?

15.07.2016 |  Von  |  News  | 
Steht eine Deindustrialisierung bevor?
Jetzt bewerten!

Der Abbau von Arbeitsplätzen in der Industriebranche sowie die Verlagerung in andere Länder werden in Medien und Politik heiss diskutiert.

Von einer generellen Deindustrialisierung der Schweiz kann jedoch nicht die Rede sein. Allerdings stellen die gegenwärtige Frankenstärke und der Trend zur Dienstleistungsgesellschaft die hiesige Industrie vor eine Herausforderung. Um sich weiterhin vor einer Deindustrialisierung zu schützen, ist eine Konzentration auf Branchen mit komparativen Vorteilen nötig.

Weiterlesen

Schweizer Stellenmarkt weiterhin stabil

15.07.2016 |  Von  |  News  | 
Schweizer Stellenmarkt weiterhin stabil
Jetzt bewerten!

Der Schweizer Stellenmarkt bleibt im Sommer 2016 unverändert: Die Personalnachfrage bleibt im zweiten Jahresquartal auf dem Niveau des Vorquartals – so das Ergebnis der wissenschaftlich fundierten Erhebung des Adecco Swiss Job Market Index der Universität Zürich.

Die Untersuchung zeigt, dass das Stellenangebot in einigen Berufsgruppen zunimmt, während in anderen eine rückläufige Nachfrage zu verzeichnen ist. Ebenso sind bei den Regionen deutliche Unterschiede zu erkennen.

Weiterlesen

EU erweitert Verfahren gegen Google

15.07.2016 |  Von  |  News  | 
EU erweitert Verfahren gegen Google
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Brüsseler Wettbewerbshüter erweitern das Google-Verfahren, da es jetzt auch konkrete Hinweise auf Marktmissbrauch im Anzeigengeschäft gibt, was dem Kernsegment des Unternehmens entspricht.

„Wir glauben, dass das Vorgehen von Google den Verbrauchern geschadet hat, weil sie die Suchergebnisse angezeigt bekommen, die Google ihnen zeigen will und nicht unbedingt diejenigen, die relevanter sind“, so Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

Weiterlesen

Syna droht Kiosk-Konzern Valora mit Klage

14.07.2016 |  Von  |  News  | 
Syna droht Kiosk-Konzern Valora mit Klage
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Das Agenturmodell des Kiosk-Konzerns Valora steht schon länger in der Kritik. Bemängelt werden die Arbeitsbedingungen und wiederholte Verstösse gegen das Arbeitsgesetz. Im Streit zwischen Valora und der zuständigen Gewerkschaft Syna droht jetzt eine weitere Eskalation. Syna will den Kioskkonzern verklagen, wenn die im August anstehenden Vertragsverhandlungen erneut scheitern.

„Einige Kioskunternehmer baten Syna, diesen Weg zu gehen“, sagt Zentralsekretärin Claudia Stöckli zur Handelszeitung. Syna bemängelt die Arbeitsbedingungen in den Kioskagenturen. Die Gewerkschaft hat Hinweise, dass es wieder zu Verstössen gegen das Arbeitsgesetz gekommen ist.

Weiterlesen

Schiedsgerichtsverfahren zwischen Ameropa und russischer Regierung

14.07.2016 |  Von  |  News  | 
Schiedsgerichtsverfahren zwischen Ameropa und russischer Regierung
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ameropa, der Agrarhändler aus dem basellandschaftlichen Binningen, fordert die russische Regierung zu einem internationalen Schiedsgerichtsverfahren auf. Anlass dafür ist ein Kampf um den russischen Düngemittelproduzenten TogliattiAzot, an dem Ameropa 12,9 Prozent hält.

Die russische Uralchem möchte sowohl das Unternehmen wie auch die bei Ameropa liegenden Aktien übernehmen. Doch die Schweizer lehnen dies ab.

Weiterlesen