In der Krise? Versicherungsbroker Knip

11.08.2016 |  Von  |  News, Personalleitung, Web  | 
Jetzt bewerten!

Bislang galt der Online-Versicherungsbroker Knip als das Schweizer Vorzeige-Fintech. Nun häufen sich allerdings die Probleme, wie die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe vermeldet.

Demnach haben etliche Führungskräfte das Unternehmen kürzlich verlassen: der Produktchef im Februar, der Art Director im Mai, der Marketingchef im Juni und der Strategiechef im Juli. Passend dazu sind die Download-Zahlen der Knip-App – in der Schweiz wie in Deutschland – in den vergangenen Monaten um bis zu 90 Prozent eingebrochen.

Weiterlesen

Amazon erweitert Cloud-Dienste in der Schweiz

11.08.2016 |  Von  |  Dienstleistungen, News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Amazon baut in der Schweiz seine Cloud-Dienste aus. Der Online-Versandhändler gründete zum 20. Juli die Firma Amazon Data Services mit Sitz in Zürich. Bereits im September wurde die Firma Amazon Web Services (AWS) gegründet. Damit hat der Versandriese einen weiteren Schritt getan, um das Angebot für Schweizer Unternehmen und internationale Kunden auszuweiten. Es geht dabei um die Analyse und Nutzung grosser Geschäftsdatenmengen.

Dem Standort in Zürich kommt mit dem Ausbau eine zunehmend tragende Rolle zu. Neben Frankfurt, Dublin und ab 2016/17 Grossbritannien könnte die Schweiz der nächste Regionen-Standort des US-Versandhändlers in Europa werden. „Derzeit können AWS-Kunden aus weltweit 13 Regionen wählen“, sagt Amazon-Sprecher Robert Belle zur „Handelszeitung“.

Weiterlesen

Personaldienstleister Randstad übernimmt Monster

09.08.2016 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Dienstleistungen, News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Randstad Holding und Monster Worldwide gehen zusammen. Damit verbindet sich einer der führenden Personaldienstleister mit einer der grössten Job-Suchmaschinen weltweit. Randstad wird dabei Monster Worldwide übernehmen. Die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung zur Übernahme wurde am Dienstag bekanntgegeben. Gemäss den Bedingungen wird Randstad 3.40 US-Dollar pro Aktie in bar oder einen Gesamtkaufpreis von rund 429 Millionen US-Dollar zahlen.

Randstad beabsichtigt unter Nutzung von Monsters vielfältigen Vertriebskanälen das weltweit umfassendste Portfolio von HR-Services auszubauen. Monster wird auch weiterhin als separate und unabhängige Einheit unter dem Namen Monster am Markt aktiv sein.

Weiterlesen

Forscher decken Android-Schwachstellen auf

08.08.2016 |  Von  |  Technologie, Web  | 
Forscher decken Android-Schwachstellen auf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Android ist ein gängiges Betriebssystem und eine Software-Plattform für zahlreiche Smartphones, Tablets, Mobiltelefone & Co. Wie andere IT-Systeme auch besitzt Android trotz Sicherheitsmassnahmen Angriffsflächen für Cyber-Attacken. Sicherheitsforscher von Check Point Software Technologies Ltd. haben auf der Def Con 24 in Las Vegas vier neue Schwachstellen aufgezeigt, die mehr als 900 Mio. Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem betreffen.

Adam Donenfeld, Check Points leitender Mobile Sicherheitsforscher, ging in seiner Präsentation auf Schwachstellen von Android-Geräten ein, die Qualcomm Chipsets benutzen. Qualcomm ist der Weltmarktführer für LTE Chipsets mit einem Marktanteil von 65 Prozent bei Modem Baseband im Android Ecosystem.

Weiterlesen

Panda Security: Beliebteste Angriffsmethoden im 2. Quartal 2016

04.08.2016 |  Von  |  News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Neuer Bericht von PandaLabs, dem Sicherheitslabor von Panda Security: PandaLabs gibt die Zahlen und Fakten der Malware-Entwicklung im 2. Quartal 2016 bekannt. Demnach haben Trojaner auch im zweiten Vierteljahr 2016 ihre Spitzenposition in der Liste der erfassten Malware behauptet.

Dies wird bestätigt durch die Zunahme von Ransomware-Attacken in dieser Kategorie. Erpressungssoftware ist leider ein internationales Geschäft geworden und verursacht jährlich Milliarden an Kosten.

Weiterlesen

Social Media beeinflussen Aktienwert

02.08.2016 |  Von  |  Finanzen, News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Bei der Entwicklung der Börsenkurse geht es zu einem grossen Teil um Psychologie. Das ist allgemein bekannt. Neu dürfte dagegen sein, dass auch soziale Medien dabei eine wichtige Rolle spielen können. Forscher der Carey Business School an der John Hopkins University in Baltimore haben das in einer Studie näher untersucht. Sie erkannten dabei eine starke Übereinstimmung zwischen der Stimmung, die in Tweets zu bestimmten Aktien verbreitet wird, und deren kurzfristiger Performance.

Die Wissenschaftler untersuchten tagesbezogen den Zusammenhang zwischen tweetartigen Posts auf der Finanz-Mikroblogging-Plattform StockTwits und der zeitnahen Entwicklung entsprechender Aktienkurse. Jim Kyung-Soo Liew und sein Forscherteam erhielten zu diesem Zweck Zugang zu allen StockTwit-Posts derjenigen 15 Unternehmen, deren Aktien zwischen Januar 2012 und Oktober 2015 die meisten Tweets für sich verbuchen konnten. Dazu zählten Global Player wie Apple, Facebook, Netflix, Yahoo, Amazon, Google oder Disney.

Weiterlesen

Aktuell und informativ – die Magazine des belmedia Verlags

31.07.2016 |  Von  |  Allgemein, Neue Medien, News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Viele Leser sind im Internet auf der Suche nach aktuellen News, um am Puls der Zeit zu bleiben. Das Problem dabei: Häufig findet man diese nicht – denn längst nicht alle News-Portale sind hochwertig und informativ. Nur wenigen Portalen gelingt es, tagesaktuelle News aus unterschiedlichen Themengebieten so aufzubereiten, dass die Leserschaft profitiert.

Genau hier setzt das Konzept des belmedia Verlags an. Die Portale des Luzerner Verlags für digitalen Content bieten in einem sehr vielfältigen Portfolio tagesaktuelle Informationen aus den verschiedensten Bereichen an. Durch die Spezialisierung der Portale auf je ein Thema ist eine hohe Relevanz und Qualität für die Leser gewährleistet. Der Themenmix bewirkt zudem eine gegenseitige inhaltliche Befruchtung der Portale und zieht eine breite Leserschaft an.

Weiterlesen

PandaLabs: Quartalsreport meldet mehr Cyber-Attacken

30.07.2016 |  Von  |  News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Im jüngsten Quartalsbericht von PandaLabs wird wieder deutlich, welches Ausmass Cyber-Attacken inzwischen erreicht haben. Der Report weist auf 18 Millionen neue Malware-Proben im 2. Quartal hin, das bedeutet 200.000 Muster pro Tag. Bei der erfassten Malware halten Trojaner weiterhin die Spitzenposition. Ransomware hat sich zu einem internationalen „Geschäftsmodell“ entwickelt, das die Geschädigten Milliarden von Dollar pro Jahr kostet.

Geld ist immer die Hauptmotivation für Internet-Kriminalität. Diese nutzt verschiedene Vorgehensweisen: Ransomware, Datendiebstahl von Unternehmen und Nutzern und manchmal auch gezielte Angriffe auf Banken. Hier einigen Beispiele für besonders bemerkenswerte Angriffe.

Weiterlesen

Unternehmen im Fadenkreuz von Erpressungssoftware

29.07.2016 |  Von  |  News, Web  | 
Jetzt bewerten!

Ransomware ist mittlerweile der profitabelste Malware-Typ in der IT-Geschichte.

Computernetzwerke werden dabei von Cyberkriminellen erpresst, indem diese die Daten auf dem Computer mit einer starken Verschlüsselung unlesbar machen und Lösegeld für die Herausgabe des Schlüssels fordern. Von den Hacker-Angriffen sind alle Branchen und Regionen betroffen.

Weiterlesen