Tabuthema Depression – Auswege für gestresste Manager

30.07.2013 |  Von  |  Allgemein, Selbstmanagement  | 
Tabuthema Depression – Auswege für gestresste Manager
Jetzt bewerten!

Der Fall von Swisscom Chef Carsten Schloter – er beging am 23. Juli 2013 in seiner Wohnung Selbstmord – bringt es wieder auf den Tisch: Die chronische Überforderung vieler Topmanager ist ein nach wie vor virulentes Thema. Wir zeigen Gründe dafür und Wege aus der Krise.

Nicht immer muss es so schlimm enden wie im Fall Schloters. Doch Depressionen und das oft damit verknüpfte Burnout-Syndrom bedeuten grossen Leidensdruck für die Betroffenen – und die sind nicht selten Manager in hohen Positionen. Warum erfährt die Öffentlichkeit so wenig darüber? Und wie kann ein Mensch mit derartiger Verantwortung verantwortlich mit seiner eigenen Erkrankung umgehen?

Weiterlesen

8 Merkmale eines erfolgreichen Unternehmers

23.07.2013 |  Von  |  Allgemein, Selbstmanagement  | 
8 Merkmale eines erfolgreichen Unternehmers
Jetzt bewerten!

Erfolgreicher Unternehmer wird man nicht durch Zufall. Es gibt einige Prinzipien, die fast wie Naturgesetze den Erfolg von Geschäftsleuten erklären und bedingen. In diesem Artikel finden Sie 10 wichtige Punkte, die Sie sich ansehen sollten, wenn Ihr Unternehmen dauerhaft gelingen soll.

Wir alle kennen sie: die Erfolgreichen, die mit einer kongenialen Geschäftsidee Millionen machen. Oft scheint ihnen alles zuzufliegen, wie einem Musikstar, dessen Talent zufällig entdeckt wird. Aber hinter fast jeder gut laufenden Firma steckt eine Systematik, die auch Sie sich zu Nutze machen können. Die folgenden Punkte sind als Anregung und eine Art kleine „Checkliste“ zu verstehen.

Weiterlesen

So nutzen Sie die Psychologie für Ihren Verkaufserfolg

03.07.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
So nutzen Sie die Psychologie für Ihren Verkaufserfolg
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Der Kunde kauft, weil er fühlt

Das Allensbach Institut für Demoskopie hat bereits vor vielen Jahren die Motive ermittelt, warum Menschen kaufen. Dafür gibt es sieben Gründe, die noch heute gelten. Menschen kaufen ein Produkt, weil es…

  1. das eigene Prestige hebt,
  2. die Wirtschaftlichkeit steigert,
  3. der eigenen Bequemlichkeit entgegenkommt,
  4. dem neuesten Stand der Technik entspricht,
  5. die sozialen Bedürfnisse bedient,
  6. der Umwelt und Gesundheit nützt oder
  7. das Bedürfnis nach Sicherheit befriedigt.

Für die überwältigende Mehrheit aller Kunden ist nicht nur eines dieser Motive wichtig – es sind mehrere, wenn nicht sogar alle. Aber am Ende werden es meistens nur ein oder zwei der Motive sein, die die Oberhand gewinnen und dann tatsächlich für das Ja oder Nein zum Kauf verantwortlich sind.

Weiterlesen

Single oder oft krank? Sie arbeiten zu lang!

01.07.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Single oder oft krank? Sie arbeiten zu lang!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Zu diesem Schluss kommt zumindest die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BauA) in Deutschland auf Basis der Auswertung von vier voneinander unabhängigen Studien zum Thema Arbeitszeiten und Gesundheit. Mit Zunahme der wöchentlichen Arbeitszeiten steigen die gesundheitlichen Probleme. Ausserdem beeinträchtigen die langen Arbeitszeiten das Sozialleben der Beschäftigten.

Weiterlesen

Anerkennung: Heute schon gelobt (worden)?

28.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 

Wenn man Menschen fragt, wie wichtig ihnen Anerkennung ist, werden die meisten antworten: Sehr wichtig! Denn wir alle brauchen Anerkennung. Anerkennung ist eine wichtige Triebfeder unseres Handelns – gerade auch im Beruf. Der Grund für die hohe Bedeutung von Anerkennung ist schlicht der, dass wir soziale Wesen sind. Schon als Kinder...

Weiterlesen

Kreativ sein – und gegen Kreativitätsblockaden angehen

24.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Kreativ sein – und gegen Kreativitätsblockaden angehen
Jetzt bewerten!

Kreativ zu sein bedeutet, neue Wege zu gehen. Wer seine kreativen Potenziale ausschöpft, ist anderen mindestens einen Schritt voraus. Neue Ideen führen zu innovativen, originellen Lösungen – und bringen uns hin zu „neuen Ufern“. Kreativität ist somit ein entscheidender Motor für den Fortschritt und auch ein wichtiger Schlüssel für beruflichen Erfolg.

Doch warum lassen wir unsere kreativen Fähigkeiten häufig ungenutzt – und reden uns auch noch ein, gar nicht kreativ sein zu können? Die Antwort ist einfach: Weil wir, statt neue Wege zu beschreiten, lieber auf alten, bekannten Pfaden gehen. Kurz und gut: Der grösste Feind der Kreativität ist die Bequemlichkeit!

Weiterlesen

Erfolgsorientiert telefonieren – worauf kommt’s an?

14.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement, Werbung  | 
Erfolgsorientiert telefonieren – worauf kommt’s an?
4 (80%)
2 Bewertung(en)

Wer täglich am Telefon Geschäfte abschliesst, kennt den Druck, der dabei oft mitschwingt. Da man seinen Gegenüber nicht von Angesicht zu Angesicht sieht, kann es dabei oft schwieriger sein, gewisse Gemütslagen oder Stimmungen des Gesprächspartner zu erkennen und darauf zu reagieren. Da der Augenkontakt fehlt, bleibt nur die eigene Stimme und eine geschickte rhetorische Vorgehensweise, um das Gespräch Richtung „erfolgreiches Verkaufsgespräch“ zu führen. Worauf sollte man dabei genau achten?

Weiterlesen

Stress abbauen, Burnout vermeiden

05.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 

Sind Sie stressgeplagt und sehnen Sie sich nach Entspannung? In der heutigen Zeit geht es jedenfalls vielen Menschen so. Bei den Erwachsenen ist hohe Arbeitsbelastung die häufigste Ursache für Stress. Typische Stresssymptome sind Schlafstörungen, Müdigkeit, Gereiztheit, Kopfschmerzen, Schwitzen, Magen-Darm-Probleme oder Bluthochdruck. Auf Dauer macht Stress krank, und am Ende droht...

Weiterlesen

Ordnung oder Chaos auf dem Schreibtisch: Was ist die bessere Wahl?

05.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  |  2 Kommentare

Sollte ein Schreibtisch aufgeräumt sein oder arbeitet es sich genauso gut an einem unaufgeräumten Schreibtisch? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Büropedanten und Schreibtischchaoten stehen sich hier unversöhnlich gegenüber. Nachfolgend einige Betrachtungen zum Thema. Ordnung spart Zeit und zeugt von Professionalität   Ein ordentlicher Schreibtisch ist für ein effektives Zeitmanagement ausgesprochen...

Weiterlesen

Business-Kleidung für Herren – Stilsünden vermeiden

03.06.2013 |  Von  |  Selbstmanagement  | 
Business-Kleidung für Herren – Stilsünden vermeiden
Jetzt bewerten!
Angemessene Kleidung ist im Berufsleben das A und O. Der erste Eindruck zählt: Es gilt, durch adäquates Auftreten optisch die richtigen Signale zu setzen, um bei Kunden, Vorgesetzten oder Kollegen Zuverlässigkeit, Seriosität und Vertrauen zu vermitteln. Wer einige grundlegende Stilregeln beachtet und die gröbsten Modesünden vermeidet, liegt in den meisten Fällen schon richtig.

Der Business Dresscode hängt natürlich auch immer von der Branche ab. Kreativ- oder Medienleute können sich mehr modische Freiheiten erlauben als Banker. Ebenso spielt die Stellung im Betrieb eine Rolle sowie die Frage, ob direkter Kundenkontakt besteht oder nicht. Es gilt: Je höher die Position, desto strenger ist die Kleiderordnung zu beachten. Ebenso ist die Kleideretikette gegenüber Kunden sorgfältig zu wahren. Nachfolgend einige Tipps für die Herren zum passenden Look im Büro.

Weiterlesen