Author Archive

Darf Arbeit Spass machen?

14.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Darf Arbeit Spass machen?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Was für eine Frage! Arbeit darf nicht nur Spass machen, sie sollte es geradezu. Letztlich sind Menschen nur dann fortlaufend zu hohen Leistungen bereit und fähig, wenn sie diese in einer freudvollen Umgebung erbringen können. Und dennoch schicken viele Manager ihre Mitarbeiter zum Lachen in den Keller. Ganz einfach aus der Angst heraus, dass der Sinnhaftigkeit von Arbeit der notwendige Ernst verloren gehen könnte.

Kein Spass an der Arbeit ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass Menschen den Job wechseln. Sogar überaus erfolgreiche Zeitgenossen wenden einem Unternehmen den Rücken zu, wenn dort der Spass an der Arbeit zu kurz kommt.

Weiterlesen

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Eine alte Weisheit, die sich in Zeiten der modernen Kommunikation dann doch eher als überholt und verwaschen darstellt. Wer bis vor einigen Jahren Arbeit und Freizeit noch erfolgreich voneinander trennen konnte, findet sich heute in einer Welt wieder, in der man dank Smartphone quasi immer und für jeden erreichbar ist.

Auf diesem Wege schleicht sich eine Vermischung von Arbeit und Freizeit in das Leben ein, die nicht nur Manager und Selbstständige, sondern auch zunehmend ganz normale Arbeitnehmer erreicht. Immer erreichbar zu sein scheint heute ganz normal, dürfte aber nicht nur aus gesundheitlichen Aspekten heraus gefährlich sein.

Weiterlesen

Alles rund ums Drucken

14.10.2014 |  Von  |  Dienstleistungen  | 
Alles rund ums Drucken
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Unternehmen kommen nicht mehr ohne Papier aus. Gerade in Verwaltungsbereichen Schweizer Unternehmen bestimmen Druckwerke jeglicher Form, ob Rechnung, Ausschreibung oder Vertrag, den Alltag. Der passende Drucker ist hier unumgänglich. Der passende Drucker muss, angepasst an den jeweiligen Bedarf, abhängig von vorhandenen Verbindungen zu Computern, Anlagen und Maschinen, gewählt werden. Der folgende Artikel stellt Ihnen geläufige Drucker vor und gibt Empfehlungen, damit Sie beim Kauf von Drucker, Papier oder Verbrauchsmaterialien nichts übersehen.

Überlegungen zur grundlegenden Entscheidung

Der Reiz die neueste Technik zu kaufen ist groß. Sie zeugt nicht nur von einem modernen Unternehmen, sie ist auch schlicht und einfach schön. Besonders reizvoll ist, was gerade erst ganz neu auf den Markt gekommen ist. Das muss aber nicht unbedingt den tatsächlichen Anforderungen des Betriebs entsprechen, sondern bedeutet manchmal vor allen Dingen vermeidbare Kosten.

Weiterlesen

Wie viel Multitasking verträgt der Erfolg?

10.10.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Wie viel Multitasking verträgt der Erfolg?
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Multitasking ist eines der Schlagwörter, wenn es um Produktivität, Vielseitigkeit im Beruf und um Erfolg geht. Vermeintlich beherrschen die Frauen Multitasking besser als ihre männlichen Zeitgenossen, und in vielen Bewerbergesprächen steht auch die Frage auf dem Programm, wie viele Tätigkeiten der Bewerber wohl gleichzeitig oder zumindest in schneller Abfolge erledigen kann.

Dabei wird dem Multitasking fälschlicherweise ein viel zu grosser Stellenwert beigemessen. Interessanter erscheint mir da die Frage, wie viel konzentrierter jemand an nur einer Sache arbeiten kann. Und ebenso interessant ist die Frage, wie hoch die Qualität der einzelnen Arbeiten beim Multitasking zu bewerten ist. Das lässt schliesslich auch auf den Erfolg des Viele-Dinge-zur-selben-Zeit-Tuns schliessen.

Weiterlesen

Business-Software – kaufen oder nicht?

10.10.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Business-Software – kaufen oder nicht?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Für so ziemlich jede Anwendung auf dem Computer gibt es eine mehr oder minder passende Software. Während wahrscheinlich jeder PC-Nutzer die Standard-Büroanwendungen zumindest dem Namen nach kennt, weiss längst nicht jeder so genau, was sich mit diesen Programmen so alles anfangen lässt.

Noch schwieriger wird es, wenn sowohl Entscheider als auch Anwender nach spezieller Business-Software befragt werden. Dann gehen sowohl die grundsätzlichen Meinungen als auch die speziellen Kenntnisse über solche Software weit auseinander.

Weiterlesen

Zeit ist Geld – wenn das Management an Grenzen stösst

09.10.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Zeit ist Geld – wenn das Management an Grenzen stösst
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Erinnern Sie sich an die gute alte Zeit? Gemeint sind hier nicht die Vorkriegsjahre, auch nicht die Ära nach dem Zweiten Weltkrieg. Im Blick haben wir hier die 1970er-Jahre. Damals waren es etwa 1000 externe Nachrichten, die ein durchschnittlicher Manager im Jahr erfassen, auswerten und weiterverarbeiten musste. Gemütliche Zeiten für ein Management direkt am Menschen!

Heute werden Manager je nach Hierarchieebene mit etwa 30’000 externen Informationen per Telefon, Mail und Fax oder über Soziale und firmeninterne Netzwerke gefüttert. Der Aufwand für die Erfassung und Weiterverarbeitung der Informationen steigt exorbitant an und verschlingt jede Menge Arbeitszeit. Zeit, die aber auch heute nur begrenzt zur Verfügung steht.

Weiterlesen

Betriebseinrichtungen – ein nie endender Prozess im Business

07.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Betriebseinrichtungen – ein nie endender Prozess im Business
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Inventar und Inventur sind Begriffe, die beim Jahresabschluss in den Focus eines Unternehmens geraten. Um eine ordnungsgemäße Buchhaltung durchführen zu können, ist eine lückenlose Inventur im Unternehmen zu erledigen.

Regelmäßig werden beispielsweise das Anlage- und Umlaufvermögen sowie der Fuhrpark neu geprüft und gegebenenfalls wird es notwendig, Maschinen zu veräußern, sie reparieren zu lassen oder auch neu anzuschaffen.

Weiterlesen

Wenn die „Generation Relaxed“ die Führung übernimmt

07.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Wenn die „Generation Relaxed“ die Führung übernimmt
5 (100%)
3 Bewertung(en)
Alles redet von der Generation Y, die als um 1980 geborene Generation die Geschehnisse um den 11. September 2001 bewusst miterlebt hat und seitdem die Unsicherheit als die grösste Sicherheit im gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben wähnt. Auf der Grundlage dieser Wandlungsfähigkeit und der opportunen Gesamthaltung ist die Generation Y durchaus in der Lage, sich von den meist geradlinigen Lebenswegen ihrer Vorväter abzukoppeln und sich durch geschicktes Taktieren in vielen Lebenssituationen viele Optionen offenzuhalten. Interessant ist das natürlich auch für den Arbeitsalltag vor allem im mittleren Management.

Während sich offenbar die ganze Welt auf die Generation Y stürzt und von ihr den Wandel in der Arbeitswelt erwartet, entwickelt sich fast im Verborgenen nicht etwa schon die Generation Z, sondern eher die Generation Relaxed. Hier versammeln sich die Mittzwanziger der neuen Angestellten- und Management-Generation, die längst nicht mehr die Arbeit als Übersinn des menschlichen Lebens betrachtet. Ein ganz neues Verhältnis von Arbeit und Freizeit wird hier genauso propagiert wie ein viel bewussteres Verhältnis zum wahren Erleben des Lebens.

Weiterlesen

Sicher und bequem: Datenstick und mobile Festplatte

06.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Sicher und bequem: Datenstick und mobile Festplatte
5 (100%)
2 Bewertung(en)
Ein Unternehmen ohne PCs? Heute kaum mehr denkbar. In diversen Größen und Formen nutzen wir ihn, mit allen denkbaren Funktionen ausgestattet für die Verwaltung, die Produktion, die Entwicklung, die Werbeabteilung. Der Computer macht unseren Arbeitsalltag effektiver, einfacher, überschaubarer  und bequemer. Dabei übersehen wir leicht, das komfortabler nicht sicherer bedeutet!

Dank der allgegenwärtigen Rechner werden die Aufgaben flexibler gelöst, mit Hilfe von mobilen Festplatten und USB-Sticks gesichert. Planvoll eingesetzt können Speichermedien und externe Laufwerke einen wichtigen Beitrag im Unternehmen leisten. Drei Beispiele aus dem Arbeitsalltag verdeutlichen dies.

Weiterlesen

Schreibutensilien – auch solche Kleinigkeiten zählen

03.10.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Schreibutensilien – auch solche Kleinigkeiten zählen
5 (100%)
1 Bewertung(en)
Jeder kennt die Situation: Das Telefon klingelt, Sie heben ab und erhalten Informationen, die eine kurze Notiz erfordern. Alles was Sie jetzt bräuchten, wäre ein funktionierender Kugelschreiber oder wenigstens ein Bleistift – doch auf Ihrem Schreibtisch findet sich nichts von beidem! Also versuchen Sie, sich die wichtigen Informationen zu merken, um sie später zu notieren. Hoffentlich haben Sie bis dahin nichts Wesentliches vergessen!

Schreibgeräte wie auch andere Schreibutensilien gehören einfach zur Grundausstattung eines Betriebs, doch erstaunlicherweise werden sie gern vernachlässigt. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen, wie es Ihnen gelingt, die passenden Schreibgeräte stets einsatzbereit zur Hand zu haben.

Weiterlesen