Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter von Business24.ch!

ISAB: Mindestarbeitsbedingungen auf dem Bau besser durchsetzen

14.03.2019 |  Von  |  Arbeitsmarkt, News  | 
ISAB: Mindestarbeitsbedingungen auf dem Bau besser durchsetzen
Jetzt bewerten!

Firmen, welche die Mindestarbeitsbedingungen nicht einhalten, schaden dem Grossteil der korrekten Betriebe und ihren Mitarbeitenden.

Darum haben die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes den Paritätischen Verein Informationssystem Allianz Bau (ISAB) gegründet, dessen System im März online geht. ISAB stellt für das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe national einheitliche Daten im Bereich GAV-Vollzug auf eine datenschutzkonforme Art und Weise zentral zur Verfügung. Heute Donnerstag wurde ISAB erstmals den Medien an einer Pressekonferenz in Bern vorgestellt.

Weiterlesen

Kinder schnuppern Unternehmerluft und entwickeln Geschäftsidee

14.03.2019 |  Von  |  News, Start-up  | 
Kinder schnuppern Unternehmerluft und entwickeln Geschäftsidee
Jetzt bewerten!

Der Kanton Aargau organisiert eine Projektwoche für Kinder, die „Unternehmerluft“ schnuppern möchten.

Auf spielerische Art und Weise innovative Geschäftsideen entwickeln: Der Kanton Aargau organisiert zusammen mit dem Verein „Oser Entreprendre“ und mit Unterstützung der Aargauischen Industrie- und Handelskammer, des Aargauischen Gewerbeverbandes, des Swisslos-Fonds Kanton Aargau und weiteren Sponsoren eine Projektwoche für Primarschülerinnen und -schüler der 4. bis 6. Klasse.

Weiterlesen

SBV gratuliert dem Bauberufe-Botschafter Beat Feuz zum Abfahrts-Weltcup

13.03.2019 |  Von  |  News  | 
SBV gratuliert dem Bauberufe-Botschafter Beat Feuz zum Abfahrts-Weltcup
Jetzt bewerten!

Beat Feuz gewann mit dem 6. Platz an der heutigen Abfahrt in Grandvalira Soldeu in Andorra den Abfahrts-Weltcup der Saison 2018/2019.

Der Schweizerische Baumeisterverband gratuliert seinem Bauberufe-Botschafter Beat Feuz zu der hervorragenden Leistung im heutigen Rennen und in der ganzen Saison.

Weiterlesen

Raiffeisen: Bankinternes Gutachten widerspricht massiver Wertkorrektur

13.03.2019 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Raiffeisen: Bankinternes Gutachten widerspricht massiver Wertkorrektur
Jetzt bewerten!

Die Genossenschaftsbank Raiffeisen hat kürzlich ihre KMU-Beteiligungen um 125 Millionen Franken abgeschrieben auf einen Bilanzwert von noch 180 Millionen Franken.

Die massive Wertkorrektur widerspricht einem bankinternen Gutachten vom letzten Jahr, wie die „Handelszeitung“ in ihrer neusten Ausgabe schreibt. Die Bank wollte dazu keine Stellung nehmen.

Weiterlesen

Schweizer Firma führt illegale Transporte mit ausländischen Lastwagen durch

13.03.2019 |  Von  |  Handel, News, Organisation  | 
Schweizer Firma führt illegale Transporte mit ausländischen Lastwagen durch
Jetzt bewerten!

Im Auftrag eines Schweizer Transportunternehmens haben vier ausländische Firmen über 1500 verbotene Inlandtransporte in der Schweiz durchgeführt. Gegen das betroffene Unternehmen ist eine Strafuntersuchung eröffnet worden. Eine Person wurde angeklagt.

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) fordert von den Verantwortlichen Abgaben in der Höhe von 218’000 Franken ein.

Weiterlesen

Die Unternehmenssteuerreform und ihre Folgen für die Quellensteuer

Die Unternehmenssteuerreform und ihre Folgen für die Quellensteuer
Jetzt bewerten!

Am 28. September 2018 verabschiedete das Parlament das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF), ehemals Steuervorlage 17.

Im Vorfeld hatten die beiden Parlamentskammern National- und Ständerat ihre Differenzen ausgeräumt und eine endgültige Einigung erzielt. STAF wird am 19. Mai 2019 zur Abstimmung unterbreitet.

Weiterlesen

Cham ZG: Massiv gegen Freizügigkeitsabkommen verstossen

12.03.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Cham ZG: Massiv gegen Freizügigkeitsabkommen verstossen
Jetzt bewerten!

In einem Gastronomiebetrieb haben mehrere Mitarbeitende ohne gültige Papiere gearbeitet. Die Betreiberin erhielt eine Busse von mehreren Tausend Franken.

Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit führten die Zuger Strafverfolgungsbehörden in Zusammenarbeit mit dem Amt für Wirtschaft und Arbeit am vergangenen Mittwoch (6 . März 2019), in einem Gastronomiebetrieb in Cham eine Kontrolle durch.

Weiterlesen

Die Spannungen innerhalb der Eurozone wachsen – Was ist zu tun?

11.03.2019 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 
Die Spannungen innerhalb der Eurozone wachsen – Was ist zu tun?
Jetzt bewerten!

Eine gemeinsame Währung in Europa macht für die Unternehmen im grenzüberschreitenden Handel vieles einfacher. Dass eine gemeinsame Währung für so unterschiedliche Länder und Mentalitäten wie Deutschland und Italien aber auch Risiken birgt, war man sich schon bei der Einführung des Euros bewusst.

Deshalb wollte man mit den Maastricht-Kriterien die Länder zu fiskalischer Disziplin zwingen. Mit der Zeit sollten sich die Länder so wirtschaftlich annähern.

Weiterlesen

Firmengebäude vor Einbrechern schützen – mit diesen effektiven Massnahmen

11.03.2019 |  Von  |  Allgemein, News  | 
Firmengebäude vor Einbrechern schützen – mit diesen effektiven Massnahmen
Jetzt bewerten!

Wie kann man den eigenen Betrieb effektiv vor Einbrechern schützen? Schon wenige einfache und kostengünstige Massnahmen können die Sicherheit steigern und Täter abschrecken.

Mit einem Sicherheitscheck können erfahrene Sicherheitsdienstleister zudem Schwachstellen erkennen und mit geeigneter Überwachungs- und Zugangstechnik beheben. Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Firmengebäude einbruchssicher machen können.

Weiterlesen

Das Geschäft mit Glücksspielen im Internet boomt

11.03.2019 |  Von  |  News, Web  | 
Das Geschäft mit Glücksspielen im Internet boomt
Jetzt bewerten!

Seit einigen Jahren lässt sich in der Casinobranche ein neues Phänomen beobachten.

Online Casinos schiessen wie Pilze aus dem Boden und machen den alteingesessenen „echten“ Casinos ordentlich Konkurrenz. Der Erfolg der Spielhallen im Internet hat verschiedene Gründe. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist schlicht und einfach die Bequemlichkeit vieler Spieler.

Weiterlesen