KOSTAL Wechselrichter: Beliebt bei Installateuren und Händlern

KOSTAL Wechselrichter erfreuen sich bei Installateuren und im Handels grosser Beliebtheit: Mehr als 63 % der Installateure verbauen ausschliesslich oder regelmässig KOSTAL Wechselrichter, weitere 36 % zusammen mit weiteren Marken. Im Groshandel ist der Zuspruch ebenso deutlich: Hier verkaufen 70 % der Befragten ausschliesslich oder regelmässig KOSTAL Wechselrichter, weitere 27 % zusammen mit anderen Herstellern.

Weiterlesen

Migros spendet eine Million Franken zur Unterstützung der Unwetteropfer

Die Migros ist bestürzt von den schweren Auswirkungen der Unwetter in der Schweiz und wird die von den verheerenden Überschwemmungen betroffenen Regionen mit einer Spende von einer Million Franken unterstützen. Das Geld soll für die rasche Unterstützung der Bevölkerung in den verwüsteten Gebieten und den Aufbau der zerstörten Dörfer eingesetzt werden. Die von der Unwetterkatastrophe der letzten Tage und Woche betroffenen Regionen in der Schweiz werden von der Migros mit einer Spende von einer Millionen Franken unterstützt. Dies hat die Generaldirektion des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) beschlossen.

Weiterlesen

Mobiliar meldet über 75 Millionen Franken Unwetterschäden im ersten Halbjahr 2024

Die Mobiliar rechnet für das erste Semester mit Elementarschäden von über 75 Millionen Franken. Die schweren Unwetter der letzten Wochen haben die Bedeutung der Prävention vor Naturgefahren aufgezeigt. Die Mobiliar engagiert sich als Genossenschaft stark in diesem Bereich und unterstützt auch die Forschung. Die schweren Unwetter der letzten Wochen haben nebst grossem menschlichen Leid auch grosse Schäden angerichtet.

Weiterlesen

Umfrage: Viele Schweizer kennen Details zur 2. Säule und Umwandlungssätzen nicht

Viele Menschen in der Schweiz profitieren von Guthaben in der 2. Säule, die ihre Arbeitgeber freiwillig entrichten. "Dennoch schätzen die Bewohnerinnen und Bewohner des Landes im Durchschnitt, dass lediglich 33 Prozent der gesamten Sparguthaben in den Schweizer Vorsorgeeinrichtungen zu den überobligatorischen Leistungen zählen", sagt Michael Hermann, dessen Forschungsinstitut Sotomo im Auftrag von Zurich Schweiz und den Vita Sammelstiftungen die vierte Fairplay-Umfrage durchgeführt hat. Tatsächlich ist laut der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge mit 61 Prozent die Mehrheit der Guthaben überobligatorisch.

Weiterlesen

Burkhalter Gruppe übernimmt Kippel Leo + Söhne AG im Wallis

Die Burkhalter Gruppe erwirbt per 1. Juli 2024 die Kippel Leo + Söhne AG in Susten (VS). Das Unternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeitende und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund CHF 6 Mio. Die Kippel Leo + Söhne AG ist seit über 50 Jahren erfolgreich im regionalen Markt tätig und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Heizungs-, Sanitär- und Solartechnik an. Nun verkauft die Inhaberfamilie Adolf und Flavian Kippel ihr Unternehmen an die Burkhalter Holding AG.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Küche: Preisgekrönte Projektarbeit

Kann Künstliche Intelligenz KI als Küchenassistenz dienen? Mit dieser Frage beschäftigten sich zwei Berufsmaturitäts-Absolvierende des Berufsbildungszentrums Wirtschaft, Informatik und Technik BBZW. Von der Hochschule Luzern – Technik & Architektur erhielten sie dafür den Preis für die beste interdisziplinäre Projektarbeit im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur hat erneut eine herausragende interdisziplinäre Projektarbeit IDPA ausgezeichnet. Der diesjährige technische Sonderpreis für die beste IDPA im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich geht an Jennifer Zemp aus Rain (*2005) und Sven Lai aus Luzern (*1996). Die beiden jungen Berufsleute haben ihre Abschlussarbeit mit dem Titel "KI – die neue Küchenassistenz: Menüplanung, Einkaufsliste und Rezepte zusammengestellt von KI" im Rahmen ihrer lehrbegleitenden Berufsmaturitäts-Ausbildung am Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik BBZW in Emmen erstellt.

Weiterlesen

Erfolgreiche Einarbeitung: 3 Tipps für die herzliche Aufnahme neuer Kollegen

Auf dem derzeit hart umkämpften Arbeitsmarkt müssen Unternehmen ihre Einstellungsverfahren straffen und schnell handeln, um sich die besten Talente zu sichern. Die Anwerbung qualifizierter Fachkräfte ist nur der erste Schritt; ebenso wichtig ist es, neuen Mitarbeitern das Gefühl zu geben, willkommen zu sein. Hier sind 3 Tipps des Schweizer Personalvermittlers Robert Walters, um eine reibungslose Einarbeitung zu gewährleisten.

Weiterlesen

Stefan Zuercher übernimmt Leitung Near/Non-Food bei Migros Supermarkt AG

Per 1. Januar 2025 wird Stefan Zuercher neuer Leiter des Bereichs Near/Non-Food und Mitglied der Geschäftsleitung der Migros Supermarkt AG. Der heutige Direktionsleiter Fachmarkt der Migros Ostschweiz übernimmt die Aufgaben von Ruth Vögtlin, die im Frühjahr 2025 ordentlich pensioniert wird. Mit seiner Ernennung zum Leiter Near/Non-Food per 1. Januar 2025 wird Stefan Zuercher Mitglied der Geschäftsleitung der Migros Supermarkt AG. Er ersetzt Ruth Vögtlin, die den Bereich während mehr als vier Jahren leitete und im Frühjahr 2025 ordentlich pensioniert wird.

Weiterlesen

HWZ lanciert schweizweit ersten Studiengang für KI in der Finanzbranche

Die Finanzindustrie steht dank künstlicher Intelligenz vor der produktivsten Dekade seit der Ablösung der Schreibmaschine. Mit dem neuen und schweizweit ersten auf die Finanzbranche fokussierten Studiengang CAS AI in Finance HWZ befähigt die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich Fachkräfte und Führungskräfte, die vielfältigen Potenziale von KI in der Kombination mit klassischen Ansätzen smart und effizient zu erschliessen. Teilnehmende des Studiengangs sind damit fit für eine aktive Rolle in der Gestaltung des Transformationsprozesses zu einer ‘AI-first oder AI-driven Finance’.

Weiterlesen

gastronovi führt integrierte Zahlungslösung gastronovi Pay ein

Kasse und Zahlung gehören in der Gastronomie naturgemäss zusammen – werden jedoch meist über getrennte Systeme abgewickelt. Dies führt häufig zu umständlichen Prozessen und Intransparenz. Das Bremer Unternehmen gastronovi schafft hier nun ab dem 1. Juli mit einer eigenen, vollintegrierten Zahlungslösung Abhilfe: Mit gastronovi Pay ermöglicht der Digitalisierungsexperte es Gastronomen, verschiedenste bargeldlose Bezahlmethoden unkompliziert anzubieten und Kassensystem sowie Zahlungsdienstleistung aus einer Hand zu erhalten. Das komplexe Thema Payment wird so durch eine integrierte Gesamtlösung, einen einzelnen Ansprechpartner und mit einem einheitlichen sowie transparenten Preismodell stark vereinfacht.

Weiterlesen

audienzz und Netpoint Media übernehmen Exklusivvermarktung von finanzen.net

Der Digital-Advertising-Spezialist audienzz übernimmt ab 2025 zusammen mit seinem Tochterunternehmen Netpoint Media die Exklusivvermarktung des reichweitenstärksten Finanzportals finanzen.net in Deutschland. In der Schweiz arbeiten audienzz und finanzen.net bereits seit 2020 erfolgreich zusammen. Netpoint Media baut mit dem Mandat sein Qualitätsportfolio weiter aus, zu dem unter anderem die Tageszeitungs-Kombination OMS NEO gehört. Mit der Übernahme der Digitalvermarktung von finanzen.net im deutschen Markt erweitern audienzz und Netpoint Media ihre Vermarktungsaktivitäten in Deutschland. Zur Digitalvermarktung gehört neben dem Display- und Mobileinventar auch das Videoinventar.

Weiterlesen

Emmi Gruppe plant strategische Übernahme von Mademoiselle Desserts

Die Emmi Gruppe ist eine Put-Optionsvereinbarung für die beabsichtigte Übernahme der führenden französischen, auf innovative Premium-Patisserie spezialisierten Mademoiselle Desserts Gruppe eingegangen. Diese Transaktion würde es der Emmi Gruppe ermöglichen, ihre Marktpräsenz in der Premium-Desserts-Kategorie im Rahmen ihrer bewährten Strategie und fokussierten Internationalisierung auszuweiten. Mit dieser beabsichtigten Transaktion würde Emmi ihr Dessert-Portfolio um französisch-inspirierte Desserts mit einer führenden Präsenz im In-Store-Bakery- und Food Service-Bereich ergänzen.

Weiterlesen

Schweizer Arbeitslosigkeit und Inflation bleiben im Juni auf moderatem Niveau

In der Schweiz verharrten im Juni sowohl die Arbeitslosigkeit als auch die Inflation auf einem äusserst moderaten Niveau. „Das ist auf den zweiten Blick weniger selbstverständlich, als es zunächst scheinen mag“, so die Einschätzung des Investment Office der Migros Bank. 2,4 Prozent. So hoch belief sich die saisonal bereinigte Schweizer Arbeitslosenquote im Juni. Der Wert mutet unspektakulär an. Denn liegt er nicht nur genau auf dem gleichen Niveau wie im Vormonat, sondern entspricht exakt auch der vorgängigen Konsenserwartung. Also alles gewohnt eidgenössisch stabil-behäbig mit einem leichten Anflug von Langweiligkeit? Ja und nein.

Weiterlesen

HSG START Accelerator: Neues Förderprogramm für Startups gestartet

Die Stiftung „HSG START Accelerator“ unterstützt mit einem speziellen Förderprogramm nationale und internationale Startups bei der Professionalisierung ihrer Unternehmen. Gründungspartner sind die HSG, START Global und Switzerland Innovation Park Ost, kurz SIP Ost. Am 26. Juni 2024 haben die drei Stiftungsräte die Gründungsurkunde unterzeichnet. Ab sofort ist die im SIP Ost angesiedelte Stiftung für Unternehmer und Unternehmerinnen im Einsatz. Der „HSG START Accelerator“ soll das führende Accelerator-Programm in Europa werden und starke technologieorientierte Startups auf ihrem Wachstumskurs begleiten. Im Herbst 2024 testen die Organisatoren ein dreimonatiges Intensivprogramm mit einem sogenannten „Pilot-Batch“. Der erste reguläre Batch startet im Frühjahr 2025.

Weiterlesen

Tipps für einen stressfreien Urlaub: So lassen Sie die Arbeit hinter sich

Der Sommer ist endlich da, und das bedeutet: Zeit für Urlaub! Egal, ob Sie an einem tropischen Strand träumen oder in Ihrem eigenen Garten entspannen, es ist wichtig, dass Sie von der Arbeit abschalten können. Aber wie können Sie sicherstellen, dass der Arbeitsstress nicht mit Ihnen in die Ferien geht? Der Schweizer Personalvermittler Robert Walters gibt Ihnen einige Tipps, wie Sie den Arbeitsstress hinter sich lassen können, damit Sie Ihre wohlverdiente Erholung vom ersten Tag an in vollen Zügen geniessen können.

Weiterlesen

Capri-Sun als führendes Unternehmen in der Schweiz mit Gold ausgezeichnet

Die Capri Sun Group Holding wurde für hervorragende Unternehmensführung und nachhaltiges Wachstum mit dem „Switzerland’s Best Managed Companies“-Award ausgezeichnet. Der Award wird an die besten privat gehaltenen Unternehmen der Schweiz verliehen, die sich durch hervorragendes Management und nachhaltiges Geschäftswachstum hervorheben. Die Schweizer Auszeichnungen leiten sich aus dem globalen „Best Managed Companies Award“-Programm von Deloitte ab. Das international anerkannte Programm beurteilt Unternehmen anhand von Faktoren wie Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Governance und Finanzen. Die Bewertung für die Schweizer Auszeichnungen beruht auf über 30 Jahren angewandter Praxis im Rahmen des globalen Award-Programms, das heute in mehr als 40 Ländern weltweit durchgeführt wird.

Weiterlesen

Juni 2024: Mehr Firmengründungen, aber auch zahlreiche Löschungen im Handelsregister Schweiz

Der Juni 2024 ist geprägt von einem leichten Anstieg der Firmengründungen im Handelsregister Schweiz und einer hohen Anzahl an Firmenlöschungen. Zum Ende des zweiten Quartals 2024 können die Neugründungen wieder mit einem leichten Anstieg aufwarten. Insgesamt wurden 4‘600 neue Firmen eingetragen, was einem Anstieg von 3 % gegenüber dem Vormonat entspricht, jedoch 7 % weniger als im Vorjahr ist. Damit ist es der zweithöchste Neugründungswert im letzten halben Jahr.

Weiterlesen

Diana Hurni übernimmt Führung der Worldline Schweiz AG

Ab 1. Juli 2024 übernimmt Diana Hurni die Leitung der Worldline Schweiz AG mit Sitz in Zürich. Sie folgt auf Marc Schluep, der nach sieben Jahren als Managing Director Worldline Schweiz ab Herbst 2024 eine neue Herausforderung bei der Schweizerischen Nationalbank annehmen wird. Diana Hurni (51) ist seit rund 13 Jahren in der Zahlungsbranche tätig. Bei der Worldline Schweiz führt Hurni weiterhin als Co-Head das Merchant-Services-Geschäft, das sie zuvor bereits als Head Direct Sales Schweiz und stellvertretende Verkaufsdirektorin Schweiz verantwortete. Vor der Übernahme der SIX Payment Services AG durch den französischen Zahlungsdienstleister Worldline im Jahr 2018 leitete Diana Hurni das regionale Verkaufsteam Schweiz.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});