Pöstler verarbeiteten erneuten Paketrekord mit 25 Millionen Paketsendungen

26.12.2018 |  Von  |  Digitalisierung, Handel, News, Organisation  | 

Seit dem „Black Friday“ am 23. November liefen die Förderbänder der Paket- und Briefsortierzentren der Schweizerischen Post auf Hochtouren und alle verfügbaren Mitarbeitenden waren an Bord: 25 Millionen Pakete und mehr als 400 Millionen Briefsendungen zählten die Sortieranlagen in diesem Zeitraum – ein in bis anhin noch nie erreichtes Rekordvolumen bei den Paketen nach bereits purzelnden Rekordwerten in den vergangenen Jahren.

Die Postmitarbeitenden leisteten Sondereinsätze, sortierten auch während den vergangenen fünf Samstage Pakete und trugen sie selbst am Samstag in die Haushalte.

Weiterlesen

Kundendialog im digitalen Zeitalter: Mit der richtigen Technik Verkäufer unterstützen

21.12.2018 |  Von  |  Digitalisierung, Handel, News  | 

Jetzt mal Hand aufs Herz: Sie würden doch auch nicht auf die Idee kommen, immer noch an Ihrem guten, alten Nokia 3310 festzuhalten, wo das Smartphone schon seit Jahren das Standardgerät für mobile Kommunikation ist, oder?

Doch so oder ähnlich verhält sich in vielen Unternehmen der Vertrieb: „Digitalisierung? Teufelszeug! CRM? Das ist doch bloss so ein neumodischer Quatsch, mit denen der Chef jede Minute unserer Arbeitszeit tracken will …“

Weiterlesen

Neue Belege für grassierende Korruption im illegalen Handel mit Schildkröten

06.12.2018 |  Von  |  Handel, News  | 

Die Wildlife Justice Commission (WJC) hat heute im Vorfeld des Welt-Anti-Korruptions-Tags ihren Bericht Operation Dragon: Revealing new evidence of the scale of corruption and trafficking in the turtle and tortoise trade (1) veröffentlicht, in dem sowohl Operation Dragon, eine über 2 Jahre (2016 – 2018) laufende Ermittlung zum mehrere Millionen Dollar schweren illegalen Handel mit gefährdeten Reptilienarten in Süd- und Südostasien als auch das Ausmass der Korruption, die diese Verbrechen gegen Wildtiere ermöglicht, im Einzelnen dargelegt werden.

Im Rahmen von Operation Dragon hatte WJC eng mit dem indischen Wildlife Crime Control Bureau (WCCB), dem Department of Wildlife and National Parks Peninsular Malaysia (PERHILITAN) und dem INTERPOL-Programm gegen Umweltkriminalität zusammengearbeitet, eine Kooperation, die zu konkreten Ergebnissen vor Ort führte: acht Netzwerke für den illegalen Handel mit Wildtieren sind erheblich unterbrochen worden, 30 Personen wurden verhaftet, wobei fünf der illegalen Händler inzwischen inhaftiert sind und die weiteren Verdächtigen auf ihren Prozess warten. Die Behörden konnten damit in diesem illegalem Heimtiermarkt mehr als 6.000 lebende Reptilien beschlagnahmen, von gefährdeten bis hin zu vom Aussterben bedrohten Arten.

Weiterlesen

Katastrophale Arbeitsbedingungen in chinesischer Spielwarenindustrie enthüllt

06.12.2018 |  Von  |  Handel, News  | 

450 Millionen Franken geben Schweizer KonsumentInnen vor Weihnachten für Spielzeug aus. Das meiste davon stammt aus China, wo ArbeiterInnen in den Spielzeugfabriken unter massiven Überstunden, Schlafmangel und sehr tiefen Löhnen leiden. Ein minimaler Aufpreis könnte den ArbeiterInnen bereits die Existenz sichern. Doch die menschenunwürdigen Bedingungen gehören weiterhin zum Geschäftsmodell der Markenunternehmen.

Dies zeigt der neue investigative Report aus China. Zur Verbesserung der Missstände startet Solidar Suisse heute ein Onlineaktion: Die CEOs der Spielwarenkonzerne werden von KonsumentInnen zur Zahlung von Existenzlöhnen aufgefordert.

Weiterlesen

Studie zeigt: Beim Weihnachtsshopping haben Cyberkriminelle leichtes Spiel

28.11.2018 |  Von  |  Handel, News, Web  | 

Egal ob Spielzeug, Schuhe oder Schmuck – immer mehr Verbraucher meiden beim Kauf ihrer Weihnachtsgeschenke volle Innenstädte und kaufen online ein. Die deutschen IT-Security-Experten von G DATA befragten auch in diesem Jahr 1.000 Konsumenten zu ihrem Kaufverhalten.

Das Ergebnis: Sicherheitsbedenken treten immer weiter in den Hintergrund. Die Teilnehmer der Umfrage legen zwar Wert auf eine sichere Webseiten-Verbindung, wiegen sich darüber hinaus jedoch in Sicherheit und sind dadurch leichte Beute für Cyberkriminelle. G DATA zeigt, welche Risiken beim weihnachtlichen Onlineshopping lauern.

Weiterlesen

Kreditkarten bei den Schweizern nach wie vor beliebt – trotz hoher Zusatzgebühren

28.11.2018 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 

Die Schweizer verwenden immer öfter ihre Kreditkarte. 70% der befragten Personen bevorzugt aus Gründen der Sicherheit und Einfachheit diese Zahlungsart im Vergleich zu Bargeld. Trotz einer wachsenden Zufriedenheit werden die Zusatzgebühren streng bewertet.

Das Onlinevergleichsportal bonus.ch führte vor kurzem eine Zufriedenheitsumfrage bei Kreditkarteninhabern durch.

Weiterlesen

Preisvergleich lohnt sich auch am Black Friday

20.11.2018 |  Von  |  Handel, News, Web  | 

Der Black Friday hat sich in der Schweiz als einer der wichtigsten Tage im E-Commerce positioniert. Am kommenden Freitag, den 23.11.2018, ist es erneut soweit und der Schweizer Handel erwartet einen Umsatz in Höhe von 440 Millionen Franken.

Auch in diesem Jahr locken Anbieter und Händler mit hohen Rabatten und Spar-Deals, doch auch an den Black Friday Tagen lohnt es sich Preise zu vergleichen. Denn nicht immer ist das Schnäppchen auch wirklich eines. Toppreise.ch ist das bekannteste und reichweitenstärkste Preisvergleichsportal in der Schweiz seit mehr als 15 Jahren.

Weiterlesen