Digitalisierung

Kanton Thurgau: Digitalisierung im Betreibungswesen nützt Bürgerinnen und Bürgern

Das Amt für Betreibungs- und Konkurswesen hat in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung (KDV) im ersten Halbjahr 2022 die Bewirtschaftung und Erstellung von Betreibungsregisterauszügen innerhalb des Amtes automatisiert. Das KDV realisiert damit das erste Vorhaben im Projekt «Intelligente Automation massenhafter Gesuche». Es ist ein Beispiel dafür, wie die Verwaltung dank der Digitalisierung kundenfreundlicher und gleichzeitig effizienter wird. Das Amt für Betreibungs- und Konkurswesen schreitet unter der Leitung von Roger Wiesendanger in der Digitalisierung voran. Im Wesentlichen wurden im Bezirk Weinfelden in den vergangenen Monaten das Scanning des gesamten täglichen Posteinganges, der eDruck Tagespost sowie die amtsinterne Automation der Bewirtschaftung und Erstellung von Betreibungsregisterauszügen für natürliche und juristische Personen sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften realisiert. Die Umstellung in den anderen Bezirken folgt im zweiten Halbjahr.

Weiterlesen

Smart Home als Treiber der Wirtschaft

Der Begriff des Smart Homes lässt uns in den Medien nicht mehr los. Es scheint keine Branche zu geben, die nicht von diesem Trend profitiert. Das Handy bietet sich als Schaltstelle für intelligente Steuerungstechnik an und darin bewegen sich auch die trendigen Themen der Zukunft. Wenn Sie sich heute in Ihrem zu Hause umsehen, dann sehen Sie noch viele Gegenstände und Mechanismen, die manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Weiterlesen

„Digi-Tal der Schweiz“ 2021: Das sind die sechs Finalisten

Die Schweiz beweist im Digitalen viel Innovationsgeist – besonders auch in ländlichen Regionen. Das zeigt die grosse Resonanz auf die Ausschreibung zum erstmals stattfindenden Wettbewerb „Digi-Tal der Schweiz“ – gesucht wird die digitalste und innovativste Region der Schweiz. Es handelt sich um eine Initiative der Zeitschriften Schweizer Illustrierte und L’illustre in Partnerschaft mit Generali Schweiz, Swisscom und der Gebert Rüf Stiftung in Kooperation mit dem Schweizer Digitaltag der Standortinitiative digitalswitzerland. Nun stehen die sechs Finalisten fest.

Weiterlesen

Autoteile online kaufen: Vorteile nutzen – Stolperfallen vermeiden

Wer selbst gerne an Autos schraubt, braucht immer wieder passende Ersatzteile. Diese sind im herkömmlichen Handel oft sehr teuer. Doch es gibt günstige Alternativen im Netz. Hochwertige Auto-Ersatzteile von renommierten Markenherstellern werden neu oder gebraucht auf Autoteile-Plattformen angeboten. Dort lassen sich auch seltene Teile für Oldtimer oder Youngtimer auftreiben. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, sich passende Autoersatzteile im Internet zu besorgen und worauf man dabei achten muss.

Weiterlesen

Bundesrat legt thematische Schwerpunkte im Bereich der Digitalisierung fest

An seiner Sitzung vom Freitag, 11. Juni 2021, hat der Bundesrat über Schwerpunkte im Bereich der Digitalisierung in den nächsten Monaten entschieden. An Beiratstreffen mit Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik wird sich der Bundesrat mit den Themen „E-ID“, „Digitalisierung und Föderalismus“ sowie „Digitalisierung im Gesundheitsbereich“ befassen.

Weiterlesen

ifolor feiert Jubiläum: 60 Jahre Fotos fürs Leben

Die Schweizer Fotoproduktmarktführerin zelebriert dieses Jahr ihr 60-jähriges Bestehen: Mit Spezialrabatten, Online Memo Game und einem magischen neuen Fotoprodukt. 1961 unter dem Namen „Photocolor Kreuzlingen AG“ ursprünglich als Fotolabor für Grosskunden gegründet, gehört ifolor heute zu den 25 umsatzstärksten E-Commerce-Unternehmen der Schweiz, beschäftigt rund 250 Mitarbeitende und ist in 15 Ländern aktiv – in der Schweiz und Finnland als Fotoproduktmarktführerin.

Weiterlesen

Digital Business: Wie das Internet die Ökonomie verändert

Nicht ohne Grund sprechen wir von der digitalen "Revolution", die nicht nur das Privatleben, sondern auch das Geschäftsleben gründlich auf den Kopf stellt. Vieles, was vorher analog lief, ist jetzt in den virtuellen Raum verlagert und floriert dort wie nie zuvor. Das gilt nicht nur für Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch für Spiele und Problemlösungen aller Art. Ein klarer Blick auf die Fakten zeigt, wie stark sich vor allem die Ökonomie verändert.

Weiterlesen

Die 10 nervigsten Dinge an Online-Meetings

Allgemeine Technikprobleme, eine schlechte Internetverbindung und verzögerte Meetings aufgrund von Technikproblemen sorgen bei den Kommunikationsprofis für den meisten Unmut, wenn es um Online-Meetings geht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von news aktuell und Faktenkontor. Über 120 Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen haben an der Befragung teilgenommen.

Weiterlesen

Endlich geht’s bald los: Gewerbemesse Zentralschweiz geht in die 2. Runde

Wegen der Corona-Pandemie fand 2020 zum ersten Mal eine Zentralschweizer Messe ausschliesslich im Internet statt. Mit vielen spannenden Austellern war sie ein Grosserfolg! Nun lanciert Initiator Roger Givel, Inhaber von Medienmarken wie Marktindex.ch oder Radio Lozärn, bereits die 2. Online-Messe mit über 70 tollen Ausstellern: Am 11. März ab 19.30 Uhr startet das Eröffnungskonzert mit Staraufgebot! Roger Givel, Gründer der Schweizer Plattform für Onlinemessen, hatte in der Corona-Krise sofort reagiert und die Chancen der Digitalisierung genutzt, um das, was Messen ausmacht, ins digitale Zeitalter zu führen. Givel: "So schaffen wir die Voraussetzungen, um Branchen, Menschen und Märkte jetzt und in Zukunft zusammenzubringen – online."

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});