Digitale Sprachassistenten in Büros auf vielfältige Weise einsetzen

feature post image for Digitale Sprachassistenten in Büros auf vielfältige Weise einsetzen

Digitale Sprachassistenten wie Alexa, Cortana und Siri befinden sich weiter auf dem Vormarsch. Galten sie lange als hilfreiches Gadget für den Privatbereich, entdecken nun auch immer mehr Unternehmen die Systeme für sich. Wie im privaten Umfeld finden die Assistenzen auch in Unternehmen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. 

Längst gibt es für die Anwendung im Büro mehr als einen digitalen Sprachassistenten. Unternehmen wie Apple, Google und IBM buhlen um die Gunst der gewerblichen Anwender. Auch Amazon hat mit seiner Alexa auf das wachsende Interesse von Seiten der Gewerbebetriebe reagiert und arbeitet unaufhaltsam an Lösungen, die das System für Betriebe attraktiver machen sollen.

Weiterlesen

HWZ lanciert schweizweit einzigartigen MAS in Digital Business Engineering

14.01.2020 |  Von  |  Bildung, Digitalisierung, News  | 

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich reagiert auf die wachsende Nachfrage nach Digitalisierungsexperten und lanciert einen schweizweit einzigartigen neuen Master of Advanced Studies (MAS) in Digital Business Engineering.

In diesem Studiengang sollen Best Practices der digitalen Transformation zeigen, dass mit Process Mining, Agile Methoden und Data Analytics schnellere Durchlaufzeiten, eine Reduktion der manuellen Prozessschritte und Prozesskosteneinsparungen möglich sind – was zu einer erhöhten Customer Experience führt, die laufend an Wichtigkeit gewinnt.

Weiterlesen

Fragen und Antworten zur digitalen Zukunft der Schulen – didacta DIGITAL Swiss

19.11.2019 |  Von  |  Bildung, Digitalisierung, News, Technologie  | 

Robotik, Virtual Reality und künstliche Intelligenz in Schulzimmern? Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft rasant – und sie macht auch vor dem Schweizer Bildungssystem nicht Halt. Die digitale Zukunft unserer Schulen wirft viele Fragen auf und stellt Lehrpersonen, Dozenten, Erziehungs- und Bildungsverantwortliche vor Herausforderungen.

An der didacta DIGITAL Swiss, die vom 28. bis 30. November 2019 in der Messe Basel ihre Premiere feiert, werden neue pädagogische Konzepte und Lösungen vorgestellt, die den Umgang mit digitalen Lerninhalten und -prozessen erleichtern.

Weiterlesen

Digitales Nomadentum: Das Business-to-go für Unkonventionelle

12.10.2019 |  Von  |  Digitalisierung, Neue Medien, Selbstmanagement  | 

Im Zuge der Digitalisierung und Vernetzung verändert sich die Art und Weise des Arbeitens. Besonders hochqualifizierte Fachkräfte sowie freiberuflich und selbständig arbeitende Personen nutzen technologische Entwicklungen zu ihren Gunsten. Dadurch gewinnen sie mehr Chancen und Handlungsmöglichkeiten auf dem Weg zur Selbstverwirklichung. Mit Hilfe von Internet und sozialen Netzwerken können sie sich für einen beliebigen Arbeitsort entscheiden und diesen so oft wie gewünscht wechseln. Einige von ihnen werden zu digitalen Nomaden.

Der Begriff des digitalen Nomaden wurde vom kanadischen Kommunikationswissenschaftler Herbert Marshall McLuhan geprägt. Bereits in den 1960er Jahren hat er vorgesehen, dass die Zukunft der Arbeit vom technologischen Fortschritt abhängt und durch freie Bewegungen in Raum und Zeit gekennzeichnet ist. Heute ist das digitale Nomadentum die Wirklichkeit, auch wenn es im globalen Kontext ungleich verteilt ist. Ein digitaler Nomade ist meistens immer noch jemand, der aus einem hochentwickelten Land kommt, ein Experte in seinem Fach ist, fremde Sprachen spricht und digitale Tools bedienen kann.

Weiterlesen

Industrie 4.0: Arbeitslos durch Automation?

25.09.2019 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Digitalisierung, News  | 

Die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft schreitet weiterhin in grossen Schritten voran.

Kleinere Unternehmen sehen sich hierbei jedoch eher als Nachzügler. Um eine strukturierte Eingliederung neuer vernetzter Technologien zu ermöglichen, wurde die Plattform Industrie 4.0 als Referenzmodell geschaffen, unterstützt von der Bundesregierung (BMWi und BMBF).

Weiterlesen

Selbständig machen mit Affiliate Marketing

Für viele Menschen bietet das Internet inzwischen interessante Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Durch Homepages und Blogs entstehen viele Optionen für ein hauptberufliches Einkommen oder Nebenverdienste im World Wide Web.

Affiliate Marketing eröffnet immer mehr Nutzern die Möglichkeit, mit einer eigenen Webseite und dem richtigen Partner die Grundlage für ein eigenes Unternehmen im Web zu schaffen.

Weiterlesen

Business Innovation Week: Öffentliche Plädoyers auf dem Parkhausdeck

05.09.2019 |  Von  |  Digitalisierung, Events, News  | 

In Sachen Innovation und Digitalisierung wird viel geredet, aber zu wenig gehandelt: „Wo sind die engagierten Zukunftsgestalter der Schweiz?“ fragt sich Ewa Ming.

Die Unternehmerin und langjährige Macherin der SuisseEMEX will mit dem neuen Eventformat „Business Innovation“ der Schweizer Wirtschaft neue Impulse für zukunftsorientiertes, nachhaltiges Wirtschaften geben.

Weiterlesen

Smart Clothes: Kleidung, die smart macht?

03.08.2019 |  Von  |  Digitalisierung, Technologie  | 

Heutzutage sind Handys, Tablets und computergesteuerte Dinge nicht mehr wegdenkbar. Das zeigt ebenso die Verbreitung der IoT (Internet of Things oder Internet der Dinge genannt), bei der bestimmte Gegenstände über digitale Geräte gesteuert werden. Bei der sichtbar fortschreitenden Digitalisierung ist der Schritt zur Programmierung von Kleidungsstücken nicht mehr allzu gross.

Digitale Technisierung von Bekleidung ist keinesfalls eine wohlklingende Zukunftsmusik. Denn die Technologie wird bereits vielfach von der Sportindustrie genutzt. Die digitale Programmierung beginnt bereits bei der Einarbeitung von Sensoren in Sportschuhen zur Verbesserung der Funktionalität und geht weiter mit der Entwicklung, Vermarktung und Verbreitung von smarten Bekleidungsstücken. Doch was bietet smarte Kleidung und ist sie für die breite Masse interessant?

Weiterlesen

Kanton Zürich: Ransomware-Angriffe richten grossen Schaden an

29.07.2019 |  Von  |  Digitalisierung, News, Web  | 

Die Kantonspolizei Zürich beobachtet seit Mai einen Anstieg von Ransomware-Fällen im Kanton Zürich. Dabei besteht für die Betroffenen aufgrund der Verschlüsselung von Daten grosses Schadenspotenzial.

Seit Mai stellt die Kantonspolizei Zürich eine Zunahme von Ransomware-Fällen im Kanton Zürich fest. Die verwendete Malware – wie zum Beispiel LockerGoga, Ryuk oder aktuell MegaCortex – richten bei KMUs und Grossunternehmen grossen finanziellen Schaden an. Die Ransomware verschlüsselt Computer und legt ganze IT-Systeme lahm.

Weiterlesen