Die ausgefallensten Betriebsausflugsziele

17.03.2020 |  Von  |  News

Der klassische Betriebsausflug ist in den meisten Unternehmen ein Muss. Aus gutem Grund. Denn ein gut geplanter und gekonnt organisierter Betriebsausflug bringt ein starkes Wir-Gefühl, einen gesunden Zusammenhalt und vor allem eine gute Bindung zum Arbeitgeber ein. Dafür muss aber auch das Ziel passen.

Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als jedes Jahr das gleiche Ziel anzufahren oder zumindest Jahr für Jahr ähnliche Locations. Das Problem dabei: Nur weil ein Betriebsausflug einmal funktioniert hat und für alle Teilnehmer ein voller Erfolg war, muss das gleiche Ziel im nächsten Jahr nicht wieder genauso gut funktionieren. Denn was in einem Jahr noch neu und spannend und gut war, ist dann im Folgejahr oftmals schon altbekannt und für diejenigen, die schon im Vorjahr dabei waren, langweilig. Es muss also Abwechslung rein in die Planung. Wir zeigen hier einmal eine ganze Palette spannender und interessanter Betriebsausflugsziele.

Aufregende Erfahrungen in der Gruppe geniessen

Es gibt eine Menge interessanter Erfahrungen, die man im Leben mal gemacht haben sollte. Eine ganze Reihe davon lassen sich auch wunderbar als Betriebsausflug gestalten. Gemeinsame Ausflüge fördern die Gruppendynamik und inspirieren die Mitarbeiter. So ist beispielsweise eine geführte Höhlenexpedition ein spannendes Erlebnis, bei dem man auch noch eine Menge lernen kann.  Kristallpaläste, die aussehen als wären sie nicht von dieser Welt. Spannende labyrinthartige unterirdische Gangsysteme und riesige Kavernen, die von der Größe und der Akustik eher an ein Kirchenschiff erinnern, sind nur einige der Dinge, die man in einer Höhle entdecken kann.

Als Gruppe an die Grenzen gehen

Es gibt auch andere Arten von Betriebsausflügen, die den Zusammenhalt noch mehr stärken. Da wären beispielsweise sportliche Aktivitäten. So zum Beispiel eine Runde Wildwasserrafting. Oder eine geführte Wanderung im Aostatal oder in anderen Wanderregionen in der Schweiz. Auch ein Besuch im Hochseilklettergarten ist immer eine spannende Teambuildingmassnahme.

Die Organisation machts

Eine Reise oder einen Betriebsausflug zu planen, ist immer mit einer Menge Stress verbunden. Dabei gilt: Was für die Planung einer Geschäftsreise zu beachten ist, findet auch für Betriebsausflüge Anwendung. Zumindest in Teilen. Ist ein Betriebsausflug mit Übernachtung geplant, sollte darauf geachtet werden, dass bei der Hotelbuchung alles passt. Zuweilen kann es schon wichtig sein, dass alle Namen, auf die ein Zimmer reserviert wurden, korrekt geschrieben sind und alle Geburtsdaten stimmen. Wenn der Betriebsausflug gar ins Ausland geht, ist es wichtig alle Mitarbeiter rechtzeitig an die Ausweise und gegebenenfalls auch an die Pässe zu erinnern, soweit notwendig.

Besonders wichtig ist dabei allerdings eines: Die Mitarbeiter wissen, dass die Planung und Durchführung eines Betriebsausfluges nicht ganz einfach sind. Wenn der Ausflug gelingt und am Ende alle mit dem Ergebnis glücklich sind, werden die Mitarbeiter das auch zu schätzen wissen. Trotzdem wollen sie selbst mit dem Stress der Planung und der Vorbereitung nichts zu tun haben. Vor allem aber sollte dieser niemals als Ausrede herhalten, wenn doch einmal etwas schief geht. Dann ist ein Plan B und schnelle Auffassungsgabe und Handlungskompetenz gefragt, um den Tag eben doch noch zu retten und in einen erfolgreichen Betriebsausflug zu verwandeln.


Konzept für die Bestimmung der Fahrtroute des Kartenrechners

Die Planung ist das halbe Leben. So ist es auch bei Ausflügen jeglicher Art. (Bild: Rawpixel.com – shutterstock.com)


Gelungene Betriebsausflüge haben für den Arbeitgeber nur Vorteile

Denn auch wenn ein Betriebsausflug immer mit Kosten verbunden ist – er bringt vor allen Dingen zufriedenere Mitarbeiter. Dabei sind die meisten Mitarbeiter auch bereit, sich an den Kosten für den Ausflug zu beteiligen. Wichtig ist den Arbeitnehmern dabei oftmals nur, dass sie für den Betriebsausflug keinen Urlaub nehmen müssen, sondern diesen freien Tag vom Arbeitgeber geschenkt bekommen. Ein Betriebsausflug bringt dabei gleich mehrere grosse Vorteile mit. Zum einen lernen auch Mitarbeiter, die sonst nur über das Telefon oder E-Mail miteinander kommunizieren, sich einmal näher kennen. Das kann helfen und die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen weiter verbessern.

Zum anderen kann so die generelle Leistungsbereitschaft einerseits und dank der Abwechslung und der Möglichkeit, den Kopf mal wieder frei zu bekommen oftmals auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter gesteigert werden. Damit wird der Betriebsausflug zu einem hervorragenden Mittel im Bereich der Unternehmensführung, wenn es darum geht Effektivität und Qualität der Arbeit der eigenen Mitarbeiter nachhaltig zu steigern. Ausserdem wird die Bindung an den Arbeitgeber bei den meisten Mitarbeitern wachsen, je mehr spannende und interessante Betriebsausflüge sie in der Gruppe ihrer Arbeitsfamilie erlebt haben.

 

Titelbild: Yoke Danai – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die ausgefallensten Betriebsausflugsziele

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.