Neues Design für den Firmeneingang: Böden, Wände und Beleuchtung

01.03.2019 |  Von  |  Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neues Design für den Firmeneingang: Böden, Wände und Beleuchtung
Jetzt bewerten!

Um den Eingangsbereich des Unternehmens einladend und stilvoll zu gestalten, gibt es beim Design von Böden, Wänden und Beleuchtung einiges zu beachten. Der Firmeneingang sollte einen eleganten, aber nicht überladenen Eindruck machen. Wichtig ist eine klare Struktur, die den Empfangstresen in den Mittelpunkt rückt.

Anspruchsvolle Möbel und Accessoires sollten dem Eingangsbereich das Flair einer Lounge verschaffen. Sofas, Sessel und Beistelltische können zu einem gemütlichen Wartebereich zusammengestellt werden. Die Garderobe sollte sich in der Nähe befinden. Die Rezeption muss gut beleuchtet sein und einen aufgeräumten Eindruck machen.

Bei grösseren Gebäuden gehören auch Beschilderung und Wegbeschreibung zur Gestaltung des Eingangsbereichs. Im Folgenden erhalten Sie einige nützliche Tipps für Böden, Wände und Beleuchtung.

Anzeige

GEGGUS Schweiz GmbH

Badweg 2

5103 Wildegg

+41 (62) 897 6001 (Tel.)

info@geggus.ch (Mail)

www.geggus.ch (Web, Schweiz)

www.geggus.de (Web, Deutschland)

Elegante Böden

Elegante und stilvolle Böden wirken einladend und machen einen repräsentativen Eindruck. Hochwertige Fliesen sollten die erste Wahl sein, wobei helle Modelle zu bevorzugen sind, denn sie verschaffen dem Eingangsbereich einen freundlichen und aufgelockerten Charakter. Um die Qualität der Böden zu erhalten, ist eine regelmässige Unterhaltsreinigung erforderlich. In Eingangsbereiche mit regem Publikumsverkehr werden jeden Tag eine Menge Schmutz, Staub und Feuchtigkeit eingetragen. Schmutzpartikel und kleine Steinchen können unschöne Spuren auf den Böden hinterlassen. Flecke, Risse oder Kratzer lassen sich nur schwierig korrigieren. Daher sollte man mit der Installation von Schmutzschleusen vorbeugen. Sie werden grossflächige im Eingangsbereich zu ebener Erde installiert.

Die Eingangsmatten können auch unter der Drehtür oder der Automatiktür platzsparend angebracht werden. Mit ihrem speziellen Profil lösen die Schmutzschleusensysteme Schmutz, Staub und Feuchtigkeit beim Hinübergehen von den Schuhsolen. Der Schmutz wird unter der Matte aufgefangen und nicht wieder an die Umgebung abgegeben. Die fest installierten Schmutzschleusensysteme sind deutlich funktionaler als herkömmliche Matten. Sie können nicht verrutschen und verfügen über eine höhere Aufnahmekapazität. Die robusten und pflegeleichten Schmutzschleusen sind in dezenten Farben wie Braun, Schwarz oder Grau erhältlich und lassen sich stilvoll in das Design des Eingangsbereichs integrieren.


Top Clean Trend® XL mit Rips (Bildquelle: GEGGUS Schweiz GmbH)

Top Clean Trend® XL mit Rips (Bildquelle: GEGGUS Schweiz GmbH)


Farbe und Dekoration für die Wände

Die Wahl der Wandfarbe ist keine Nebensächlichkeit. Sie sollte die Corporate-Identity des Unternehmens repräsentieren und einen hohen Wiedererkennungswert erzielen. Auch das Firmenlogo sollte an zentraler Stelle zu sehen sein. Als Wandschmuck sind Bilder von den Produkten oder vom Betrieb eine gute Idee. Um dem Kunden einen Eindruck von der eigenen Produktpalette zu verschaffen, können einzelne Produkte und Prototypen in Vitrinen ausgestellt werden. Zur Verbesserung des Raumklimas und zur Auflockerung des Gesamtbildes sind Pflanzen zu empfehlen. Die übrige Dekoration sollte einen klaren Bezug zum Unternehmen haben, aber nicht überladen sein.


Passende Farbwahl und Deko für den Eingangsbereich (Bild: ImageFlow - shutterstock,com)

Passende Farbwahl und Deko für den Eingangsbereich (Bild: ImageFlow – shutterstock,com)


Moderne Beleuchtungssysteme

Mit der richtigen Beleuchtung wird der Eingangsbereich überhaupt erst optisch zur Geltung gebracht. Die Lichtstärke sollte der Tageszeit angemessen sein, weshalb dimmbare Lichtquellen zu bevorzugen sind. Zu grelles und kaltes Licht wirkt abschreckend und ungemütlich. Aber auch dunkle Ecken sollten vermieden werden.


Den Eingangsbereich ins rechte Licht rücken (Bild: luchunyu - shutterstock.com)

Den Eingangsbereich ins rechte Licht rücken (Bild: luchunyu – shutterstock.com)


Das Lichtkonzept sollte den Besucher vom dunkleren in den helleren Bereich führen. Im Mittelpunkt sollte der Empfangstresen stehen, der besonders gut auszuleuchten ist. Für den übrigen Raum ist ein flächiges Deckenlicht sinnvoll. Die Dekoration in Form von Bildern, Ausstallungstücken oder Kunstwerken sollte mit einer Spezialbeleuchtung in den Vordergrund gerückt werden. Dafür eigenen sich präzise ausgerichtete Spots. Für Vitrinen und Gemälde sollte man Einbauleuchten bevorzugen, die unmittelbar an den Elementen angebracht sind. Schliesslich ist noch die Ausstattung der Sitzgruppen mit einem hochwertigen Leselicht erforderlich.

 

Titelbild: GEGGUS Schweiz GmbH

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Neues Design für den Firmeneingang: Böden, Wände und Beleuchtung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.