22 Januar 2016

Wirtschaft will Renten sichern statt ausbauen

Zum Auftakt der Beratungen der nationalrätlichen Kommission erneuert die Wirtschaft ihre Forderung nach einer raschen Reform der Altersvorsorge. Das Ziel der drei Dachverbände: die Sicherung des heutigen Rentenniveaus. Wo immer weniger Erwerbstätigen immer mehr Rentner gegenüberstehen - die Zahl der Rentner erhöht sich von aktuell 1,5 Millionen auf rund 3 Millionen im Jahr 2045 -, ist eine für Wirtschaft und Gesellschaft finanziell tragbare Reform des Rentensystems unerlässlich.

Weiterlesen

Apotheker gewinnen weiter an Bedeutung

Die Apotheker gewinnen im DACH-Raum weiterhin an Bedeutung und übernehmen neue Aufgaben. So lautete das Fazit der berufspolitischen Podiumsdiskussion beim internationalen Fortbildungskongress pharmacon. Veranstalter des Kongresses ist die deutsche Bundesapothekerkammer in Kooperation mit der Österreichischen Apothekerkammer und dem Schweizer Apothekerverband pharmaSuisse. Apotheker aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol/Italien diskutierten miteinander darüber, wie Problemen wie Hausärztemangel und eine Zunahme älterer, multimorbider Patienten in den verschiedenen Ländern begegnet wird.

Weiterlesen

Bunter Alltag: Farbtupfer fürs Bürooutfit

Immer gleiche Arbeitstage in öder Kleidung? Bei der Bürokleidung gehen die meisten gerne auf Nummer sicher: gedeckte Farben in Nuancen von Schwarz, Grau, Weiss und dunklem Blau. Um jedoch die Stimmung ein wenig aufzuhellen und jeden Tag zu etwas Besonderem zu machen, sind kräftige Farben genau das Richtige. Dazu musst du nicht gleich deine gesamte Garderobe erneuern, farbenfrohe Accessoires wie Tücher, Ketten, Handtaschen und Gürtel bringen Frische ins Businessensemble. Wer mehr möchte peppt den Blazer mit einem eleganten Top oder einer klassischen Bluse in modischen Farben auf.

Weiterlesen

Erfolgreiche Alltagskommunikation im Büro

Der Büroflur ist nicht nur eine Verkehrszone. Er ist vielmehr der Bereich, wo Menschen sich entspannen, Ideen austauschen, in Teams arbeiten oder sich gar mit Kunden treffen. Kurz: Eine Zone der Alltagskommunikation. Die Alltagskommunikation prägt den beruflichen Alltag. Klar ist es wichtig, sich als Verkäufer gut auf Gespräche mit einem Kunden vorzubereiten. Und für eine Führungskraft ist es Teil der Professionalität, anspruchsvolle Mitarbeitergespräche führen zu können.

Weiterlesen

Microsoft spendet Cloud-Ressourcen für Non-Profits und Forschung

Philanthropie ist bei den Big Playern der Tech-Branche offenbar Mode. Nach Mark Zuckerberg ist auch Software-Gigant Microsoft eingestiegen und stellt seine Ressourcen im Bereich Cloud Computing künftig verstärkt für gute Zwecke zur Verfügung. Wie CEO Satya Nadella wissen lässt, sollen im Laufe der kommenden drei Jahre rund 70.000 Non-Profit-Organisationen (NPOs) und 900 universitäre Forschungsprojekte kostenlos die firmeneigenen Cloud-Services aus Redmond nutzen. Der reguläre Marktwert der auf diese Weise gespendeten Leistungen wird mit einer Mrd. Dollar (rund 918 Mio. Euro) angegeben.

Weiterlesen

Den Personalvorsorgeausweis verstehen

Jeweils zu Jahresbeginn sowie bei unterjährigen Einkommensänderungen erhält man einen neuen Vorsorgeausweis seiner Pensionskasse. Dieser enthält viele Fremdwörter und noch viel mehr Zahlen. Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, deren Aussagen zu verstehen. Der Vorsorgeausweis ist nicht standardisiert, daher sieht er je nach Pensionskasse unterschiedlich aus. Die Vorsorge der Schweiz besteht  aus drei Säulen (staatlich, beruflich und privat). Die erste Säule ist die AHV, eine staatliche Vorsorge nach dem Umlageverfahren. Die eingezahlten Beträge werden im individuellen Konto erfasst, und begründen den Anspruch auf zukünftige Renten. Dafür gibt es keinen Vorsorgeausweis. Der Staat muss  auch kein Kapital für die Rentenverpflichtungen ansparen, diese werden einfach aus zukünftigen Beiträgen bezahlt. Ansonsten wären die Bundesschulden etwa dreimal so hoch wie jetzt ausgewiesen.

Weiterlesen

Cyberseucurity-Report 2016: Unsicherheit überall

In Sachen Internetsicherheit liegen stürmische Zeiten hinter uns: Bundestrojaner, Heartbleed und Adobe-Hack waren nur einige der Sicherheitslücken bzw. massiven Hackerangriffen, die User zu erdulden hatten. Laut dem am 20. Januar erschienenen Trends Report des europäischen Security-Software-Herstellers ESET wird es 2016 nicht unbedingt besser. Der Report gibt auf 71 Seiten einen Ausblick darauf, welche sicherheitsrelevanten Themen in diesem Jahr besonders wichtig sein werden. Im Fokus stehen dabei unter anderem das Internet der Dinge, tückische Verschlüsselungs-Schadsoftware (Ransomware), Windows 10 sowie neue Gefahren aus dem Web für Kinder.

Weiterlesen

Prix SVC Wirtschaftsraum Zürich 2016 geht an die Oetiker Gruppe

Die Oetiker Gruppe aus Horgen ist der Gewinner des fünften Prix SVC Wirtschaftraum Zürich. Das international tätige Familienunternehmen Oetiker entwickelt, produziert und vertreibt Klemmen, Schellen und Ringe sowie passende Montagelösungen für verschiedene Automobil- und Industrieanwendungen.  Der zweite Platz geht an die in Zürich ansässige Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz, deren Bildungsportfolio von der Volksschul- und Gymnasialstufe über die berufliche Aus- und Weiterbildung bis zur Hochschulstufe reicht. Gewinnerin des dritten Platzes ist die Trafag AG aus Bubikon, die auf innovative Sensoren und Überwachungsgeräte für Druck, Temperatur und Gasdichte spezialisiert ist.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});