Firmenkauf: Online-Suchdienst ZIP.ch übernimmt Öffnungszeiten.ch

05.09.2017 |  Von  |  Neue Medien, News, Pionierunternehmer, Web  | 

ZIP.ch SA kündigt die Akquisition des Informationsportals Öffnungszeiten.ch (oeffnungszeiten.ch) der Times.ch AG an. Mit mehr als 25’000 registrierten Geschäftsstellen und über 300’000 Besuchen pro Monat ist Öffnungszeiten.ch die meist frequentierte Webseite zum Thema „Öffnungszeiten“ in der Schweiz.

Die Plattform wird weiterhin fortbestehen, ihre Daten werden künftig mit in die Dienstleistungen von ZIP.ch eingebunden.

Weiterlesen

i-surance und Coop Rechtsschutz kämpfen gegen Cyber-Angriffe

15.05.2017 |  Von  |  Digitalisierung, Neue Medien, News  | 

Die Erpresser Software „Wanna Cry“ hat in den letzten Tagen rund um die Welt über 200’000 Rechner befallen und lahmgelegt. Dabei werden die Daten auf dem Rechner durch einen Erpressungstrojaner verschlüsselt und gegen die Zahlung von Lösegeld wieder entschlüsselt.

In der Schweiz ist die Bedrohung durch Erpresser-Software längst Realität und die Cyberkriminalität steigt immens – nicht nur bei Unternehmen, sondern auch bei Privatpersonen.

Weiterlesen

go – take the lead: Neues Magazin für Führungskräfte

02.03.2017 |  Von  |  Neue Medien, News, Organisation  | 

Am 3. März erscheint „go – take the lead“, die neue Zeitschrift, die sich viermal pro Jahr an Führungskräfte im deutschsprachigen Raum richtet. Sie geht wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Fragen auf den Grund, die für Entscheidungsträger relevant sind.

Mit langen Lesestücken und einer hochwertigen Bildsprache will das gomagazin einen Kontrapunkt zum Kurzfutter der digitalen Medien setzen.

Weiterlesen

Migros und Amazon arbeiten in Deutschland zusammen

23.02.2017 |  Von  |  Neue Medien, News  | 

Die Genossenschaft Migros Zürich plant für ihre Deutschland-Tochter Tegut eine erste grosse Zusammenarbeit mit dem Online-Händler Amazon. Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe.

Um Schlagkraft und Reichweite des deutschen Handelsunternehmens zu erhöhen, suche man die Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Online-Giganten, bestätigt Tegut-Sprecherin Stella Kircher: „Wir befinden uns gerade in einer Testphase mit Amazon, um Lebensmittel ausserhalb des Tegut-Stammgebietes und der Ladenöffnungszeiten anzubieten.“

Weiterlesen

Neue überarbeitete Desktop-Oberfläche von LinkedIn

19.01.2017 |  Von  |  Neue Medien, News  | 

Neues Jahr, neuer Look: LinkedIn, das weltweit grösste Karrierenetzwerk, stellt heute das neue Design der Desktop-Version vor. Ausserdem wurde an den Funktionalitäten gearbeitet. Dabei wurde der Fokus insbesondere daraufgelegt, dass sich Mitglieder vernetzen, in Kontakt bleiben und die Informationen erhalten, die wichtig für sie sind und sie beruflich voranbringen.

Das Redesign ist das grösste in der Unternehmensgeschichte und wurde bereits Ende des letzten Jahres in den USA vorgestellt. Jetzt ist auch der deutschsprachige Markt an der Reihe. Mit der Investition trägt LinkedIn dem Wachstumspotential Rechnung, das es in der deutschsprachigen Region sieht.

Weiterlesen

Pietro Supino: Der mächtigste Mensch der Schweizer Medienbranche im Interview

13.01.2017 |  Von  |  Kommunikation, Neue Medien, News  | 

Pietro Supino ist der Urenkel von Tamedia-Gründer Otto Coninx-Girardet, Verwaltungsratspräsident von Tamedia und seit vergangenem Herbst Präsident des Verlegerverbandes, kurz, der mächtigste Mensch in der Schweizer Medienlandschaft.

Wie er die Veränderungen in dieser wahrnimmt, welche Konflikte und Probleme in der nahen Zukunft bearbeitet werden müssen, darüber hat die Werbewoche mit ihm gesprochen.

Weiterlesen

Tamedia fällt in Dänemark auf Betrüger herein

05.01.2017 |  Von  |  Neue Medien, News  | 

Das Medienhaus Tamedia kaufte vor zweieinhalb Jahren den dänischen Secondhand-Marktplatz Trendsales für rund 35 Millionen Franken. Was die Manager des Schweizer Medienkonzerns seinerzeit nicht wussten: Der damalige Trendsales-Chef Rasmus Goth Engel hatte über Jahre die Bilanzen der Internetfirma frisiert, wie die „Handelszeitung“ in ihrer neuesten Ausgabe schreibt.

„Der Betrug umfasst Veruntreuung, Urkundenfälschung und betrügerisches Finanzreporting in den Jahren 2012 bis 2016“, heisst es im neuesten Trendsales- Geschäftsbericht.

Weiterlesen