Author Archive

Die Verbraucher haben das Recht auf Preisauszeichnung?

30.09.2014 |  Von  |  Allgemein  | 
Die Verbraucher haben das Recht auf Preisauszeichnung?
Jetzt bewerten!

Schon im Vorfeld möchten Verbraucher über die anfallenden Kosten informiert sein. Um die Anbieter miteinander vergleichen zu können, benötigen sie den genauen Preis. Immer wieder fällt auf, dass in Geschäften, aber beispielsweise auch in Tierarztpraxen nur unzureichend Preisauszeichnungen vorhanden sind.

Um die Verbraucher besser schützen zu können, hat der Gesetzgeber zum Konsumentenschutz die Richtlinien klar aufgestellt. Den Kunden sollen Informationen so leicht zugänglich sein, dass es keiner Nachfrage bedarf. Besonders im Hotelbereich, in Läden aller Art und beim Coiffeur sind die Verbraucher theoretisch bestens über den zu zahlenden Preis informiert. Hält die Praxis dem Wunsch des Gesetzes stand?

Weiterlesen

Personalförderung – 10 Tipps für Ihr Unternehmen

11.07.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Personalförderung – 10 Tipps für Ihr Unternehmen
Jetzt bewerten!
Die Personalförderung ist ein wichtiges Hilfsmittel, um das eigene Mitarbeiterpotenzial voll zu nutzen. Es geht darum, die Angestellten individuell zu unterstützen und ihre Leistungen zu optimieren. Die Angestellten werden in den Prozess mit einbezogen und profitieren ebenfalls von den Angeboten.

Ein schneller Aufstieg und eine verbesserte berufliche Situation, dies sind die Vorteile, die eine gezielte Personalförderung für die Mitarbeiter hat. Das Unternehmen erhält neue Führungskräfte, motiviertes Personal und eine unternehmensspezifische Förderung.

Weiterlesen

Wie attraktiv ist der Standort Schweiz für Unternehmen?

10.07.2014 |  Von  |  Dienstleistungen, Finanzen, Marketing, Organisation  | 
Wie attraktiv ist der Standort Schweiz für Unternehmen?
Jetzt bewerten!
Viele Unternehmer stellen sich die Frage, wie attraktiv der Standort Schweiz ist. Die Löhne sind im Vergleich zu Nachbarländern teilweise sehr hoch, sodass sich vermeintlich auch die Produktionskosten erhöhen. Doch lohnt sich eine Verlegung des Betriebes oder ist es von Vorteil, im Land zu bleiben?

Die Stundenlöhne sind nur ein Faktor bei der Wahl des Standortes. Entscheidend sind auch die Rahmenbedingungen, welche in der Schweiz sehr günstig sind. Dies betrifft sowohl die politischen wie auch die wirtschaftlichen Verhältnisse. Sie zeichnen sich durch eine grosse Stabilität aus und auch das klare Rechtssystem ist für Unternehmen vorteilhaft.

Weiterlesen

Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmen – so gelingt die Kommunikation

08.07.2014 |  Von  |  Kommunikation, Organisation  | 
Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmen – so gelingt die Kommunikation
Jetzt bewerten!
Damit ein Unternehmen auf dem Markt bestehen kann, ist in vielen Fällen eine Zusammenarbeit mit ausländischen Handelspartnern notwendig. Sei es für den Export oder als Kooperation bei der Produktentwicklung, der globale Markt bietet viele Chancen. Doch schnell werden die Schwierigkeiten deutlich. Die Kommunikation beinhaltet nicht nur die verbale Sprache, sondern auch das Verhalten und die Gestik.

Zwischen europäischen Geschäftspartnern ist in der Regel nur die Sprache das Hauptproblem. In diesen Fällen kann entweder ein Dolmetscher oder ein entsprechend qualifizierter Mitarbeiter eingesetzt werden. Berücksichtigt werden müssen allerdings immer die kulturellen Besonderheiten. Schnell kann eine Handlung unbeabsichtigterweise als unhöflich angesehen werden. Daher müssen alle Mitarbeiter, welche Kontakt mit ausländischen Partnern haben, entsprechend vorbereitet werden.

Weiterlesen

Die Chancen nutzen: Das Freihandelsabkommen mit China

06.07.2014 |  Von  |  News  | 
Die Chancen nutzen: Das Freihandelsabkommen mit China
Jetzt bewerten!
Die Schweiz hat mit dem Freihandelsabkommen einen wichtigen Schritt in Richtung Steigerung des Exportes gemacht. Von der Vereinbarung profitieren beide Seiten, auch andere europäische Länder diskutieren über ähnliche Regelungen. Die Schweizer Wirtschaft erhofft sich hohe Kosteneinsparungen sowie einen Ausbau der Handelsbeziehungen.

Am 1. Juli 2014 ist das Freihandelsabkommen in Kraft getreten. Es regelt die Ein- und Ausfuhrbedingungen für Schweizer und chinesische Produkte. Auf der einen Seite wurden die Zölle auf chinesische Industrieimporte gestrichen und auf der anderen Seite findet eine Lockerung der Handelsschranken für Schweizer Erzeugnisse statt. Vor allem die Unternehmen der Schweiz freuen sich über die neuen Möglichkeiten und erhoffen sich eine deutliche Zunahme der Handelsbeziehungen.

Weiterlesen

Diversity Management – Chancen nutzen, Barrieren überwinden

06.07.2014 |  Von  |  Organisation  | 
Diversity Management – Chancen nutzen, Barrieren überwinden
Jetzt bewerten!
Das Diversity Management hat sich in den letzten Jahren als sehr wirkungsvoll herausgestellt. Es fördert die Kreativität und die kundenorientierte Handlungsweise. Somit ist dieses Konzept eine wichtige Business-Option, welche sich in vielfältigen Gestaltungen präsentiert.

Der Grundgedanke des Diversity Managements ist, die Unterschiede der Menschen zu nutzen. Hierbei kann es sich um kulturelle, religiöse oder altersbedingte Differenzen handeln. Es werden die Stärken jedes einzelnen Menschen dazu genutzt, den Unternehmenserfolg zu steigern. Gleichzeitig erfahren die Mitarbeiter Wertschätzung und werden als Persönlichkeiten wahrgenommen. Viele grosse Firmen haben das Konzept bereits erfolgreich umgesetzt.

Weiterlesen

Das erste Halbjahr 2014 – so schnitten die Banken ab

03.07.2014 |  Von  |  News  | 
Das erste Halbjahr 2014 – so schnitten die Banken ab
Jetzt bewerten!
Das erste Halbjahr 2014 ist beendet und es stellt sich die Frage, wie erfolgreich die letzten Monate für die Banken in der Schweiz waren. Konnten die Gewinne gesteigert werden oder steht eine schwere Zeit bevor? Hierbei spielen sowohl die Begebenheiten im Land selbst wie auch auf dem europäischen und internationalen Markt eine wichtige Rolle.

Zieht man ein Resümee, dann stellt man fest, dass das Jahr bisher für die Banken stark unterschiedlich gelaufen ist. Die Bankenwelt sieht sich neuen Herausforderungen gegenüber und muss aktuell mit vielen Schwierigkeiten kämpfen. Da die Anlage ausländischer Gelder in der Schweiz in puncto möglicher Steuerhinterziehung stark in der Diskussion steht, verschlechterte sich die Ausgangssituation für die Banken. Diese mussten daher Einnahmeneinbussen fürchten. Bereits das Jahr 2013 war sehr durchwachsen. Während die allgemeine Lage gut war, schrieb jede sechste Bank rote Zahlen.

Weiterlesen