14 Oktober 2016

Geringer Anstieg des Produzenten- und Importpreisindex im September

99,7 Punkte (Basis Dezember 2015 = 100) sind der Stand, den der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise im September 2016 erreichte. Das sind 0,3 Prozent mehr als im Vormonat. Vor allem die höheren Preise für Mineralölprodukte sind dafür verantwortlich. Aus den Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) geht weiterhin hervor, dass das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten im Vergleich zum September 2015 um 0,1 Prozent zurückging.

Weiterlesen

100 Tage im Amt: Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann

Regierungschef und Volkswirtschaftsdirektor Christoph Ammann ist 100 Tage im Amt. Er präsentiert nun seine politischen Schwerpunkte zur Stärkung des Kantons Bern als Wirtschaftsstandort. Die Schlüsselvorhaben und der Medizinstandort entlang der Achse Thun-Bern-Biel stehen dabei im Zentrum. Der Volkswirtschaftsdirektor setzt mit innovativen Projekten Akzente im gesamten Kanton und fördert regionale Stärken. Regierungsrat Christoph Ammann hat die Medien nach 100 Tagen zu einem „informativen Zwischenstopp“ in die Welle 7 beim Berner Bahnhof eingeladen. In unmittelbarer Nähe der Universität Bern und des Universitätsspitals Insel weist der Volkswirtschaftsdirektor auf die grosse Bedeutung des Medizinstandorts Bern für den Kanton Bern hin.

Weiterlesen

Milliardäre sind etwas ärmer geworden

„Are billionaires feeling the pressure?“ lautet der Titel des aktuellen Billionaires Reports (www.ubs.com/billionaires), der von UBS Group AG und PwC in regelmässígem Turnus herausgegeben wird. Der Bericht befasst sich mit der Situation und den Herausforderungen, denen sich Milliardäre gegenübersehen – es handelt sich um echte „Luxus-Probleme“. Der jetzt vorgelegte Report analysiert die Vermögensbildung bei Milliardären im Jahr 2015. Der Anstieg des Gesamtvermögens hat sich 2015 nicht fortgesetzt, vielmehr sank es um USD 300 Milliarden auf USD 5.1 Billionen. Der Bericht zeigt ausserdem auf, dass in diesem exklusiven Club in den nächsten 20 Jahren Vermögen in Höhe von USD 2.1 Billionen übertragen werden.

Weiterlesen

Führungswechsel bei Olma-Messen St. Gallen

Bis zur „Grenzenlos“-Messe sind es nur noch drei Monate, sodass die Meldung für Überraschung sorgt: Claudia Nyffeler gibt ihren Posten als Messeleiterin der Olma-Messen St. Gallen auf. Ihre Nachfolgerin wird Caroline Derungs. Nur ein Jahr lang übte sie ihren Job als Messeleiterin der „Grenzenlos“ (früher Ferienmesse St. Gallen) aus. Nun verlässt Claudia Nyffeler die Olma Messen St. Gallen auf eigenen Wunsch.

Weiterlesen

Sportliche Herausforderung für die 19 weltbesten Business Schools

Neunzehn internationale Business Schools der Spitzenklasse, 370 MBA-Studenten und Alumni, 44 Teams engagierten sich bei einer dreitägigen anspruchsvollen und spannenden Herausforderung. Zu erringen war die Trophäe der Rolex MBA Conference & Regatta 2016, organisiert in Santa Margherita Ligure in Italien, vom 29. September bis zum 2. Oktober, durch den Segelclub der SDA Bocconi School of Management und den Yacht Club Italiano in Partnerschaft mit Rolex.

Weiterlesen

Bertelsmann stärkt E-Learning-Geschäft durch Übernahmen

Bertelsmann baut sein Bildungsgeschäft im Bereich E-Learning aus: Relias Learning, Tochter des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmens, übernimmt die zwei US-Unternehmen Swank Healthcare und AHC Media vollständig. Beide Unternehmen bieten digitale Fortbildungsinhalte für Angestellte im Gesundheitswesen an, mit speziellem Fokus auf Mitarbeiter in Krankenhäusern und niedergelassene Ärzte. Über den jeweiligen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Weiterlesen

proALPHA Erfolgsfaktor-Webinare: ERP aus der BusinessCloud

Cloud-Software bietet dem Mittelstand neue Möglichkeiten, um im Wettbewerb die Nase vorn zu haben. Selbst Unternehmen mit geringen IT-Ressourcen können Business-Applikationen „aus der Wolke“ nutzen und so reaktionsschnell auf dem Markt handeln. Eine ERP-Lösung aus der Cloud ist ausserdem per Knopfdruck möglich, ohne dass Kapital durch Investitionen in die IT-Infrastruktur gebunden wird. Dies ist vor allem ein Vorteil für Unternehmen, die in einer Aufbau- oder Modernisierungsphase sind. Firmen mit Niederlassungen im Ausland profitieren ebenfalls von ERP aus der BusinessCloud.

Weiterlesen

Missbrauch des Konkursrechts soll erschwert werden

Der Bundesrat hat das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) beauftragt, eine Botschaft auszuarbeiten. Nach Bekanntwerden der Ergebnisse der Vernehmlassung soll der Missbrauch des Konkursrechts durch punktuelle Anpassungen im Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz (SchKG) erschwert werden. Der auf die Motion Hess (11.3925) zurückzuführende Vorentwurf will primär faktische und rechtliche Hürden beseitigen, auf die geschädigte Gläubiger bei der Rechtsdurchsetzung gegen den Schuldner treffen. Damit soll der Missbrauch des Konkursrechts unterbunden werden, ohne die unternehmerische Initiative zu erschweren oder das unternehmerische Scheitern zu kriminalisieren.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});