22 Juni 2016

7. KMU Forum Zürcher Oberland

Das KMU Forum Zürcher Oberland bietet nun schon zum siebten Mal eine Plattform für kleine und mittlere Unternehmen. Das Forum wird am Freitag, 2. September 2016 stattfinden. Bei dem diesjährigen Treffen wird es um das Thema „Zeit – planbar. vergänglich. unbezahlbar“ gehen. Dabei werden fünf Persönlichkeiten authentische Einblicke in ihre Perspektiven und Erfahrungen geben. Rund 400 Gäste werden auf dem KMU Forum Zürcher Oberland erwartet.

Weiterlesen

Ohne Angst ehrlich verkaufen

„Ich bin kein Verkäufertyp!“, sagt so mancher Unternehmer. Es gibt psychologische Gründe und Erklärungen, weshalb Mittelständler häufig einen erhöhten Puls haben, wenn sie verkaufen dürfen/müssen/sollen. Aber man kann auch etwas, dafür tun, damit das Verkaufen leichter von der Hand geht. Eines vorneweg: Ängste sind normal – nur kaum einer spricht darüber! Würde ein „gestandener“ Mittelständler zu seinen Führungskräften frei heraus sagen, dass er Angst vor Preisverhandlungen hat, würden diese mit hoher Wahrscheinlichkeit dafür wenig Verständnis zeigen. Leider. Darum ist es nur allzu natürlich, dass betroffene Unternehmer ihre Ängste überspielen.

Weiterlesen

Lerngemeinschaft Unternehmen – Veränderungsprozesse begleiten

Erfolgreiches Begleiten von Veränderungsprozessen beruht auf dem Kontext von Bewusstsein und Verantwortung. Ziel des angestrebten Wandels ist es, durch Hinterfragen ein Umdenken herbeizuführen, das Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermassen in die Lage versetzt, durch unternehmerisches Denken und Handeln langfristig die Unternehmensstrategie und deren Erfolg mit zu beeinflussen. Um erfolgreich zu bleiben oder erfolgreicher zu werden, muss sich etwas ändern. Nach dieser Erkenntnis wird in vielen Unternehmen ein Berater engagiert. Dieser analysiert das Unternehmen als Ganzes, Teilbereiche oder Führungsmodelle, um dann seine Empfehlung zur Neuausrichtung auszusprechen. Diese etwas vereinfachte Option mag durchaus funktionieren. Eine andere Möglichkeit ist die Installation einer lernenden Organisation, ohne diesen Begriff zu bemühen.

Weiterlesen

Wissenswertes zum automatischen Informationsaustausch 

Nach Ablauf der Referendumsfrist im April steht der automatische Informationsaustausch in der Schweiz definitiv vor der Tür. In diesem Artikel bieten wir Ihnen hierzu vertiefte Informationen. Steuerrelevante Daten werden im Jahr 2017 gesammelt und 2018 mit Steuerbehörden der teilnehmenden Vertragsstaaten ausgetauscht. Vertragsstaaten der ersten Serie sind die EU, Australien, Jersey, Guernsey, Isle of Man, Island, Norwegen, Japan, Kanada und Südkorea, also in erster Linie für die Schweiz wichtige Lokalitäten.

Weiterlesen

Dreckige Büros führen zu Leistungsdefiziten

Bei Büroangestellten, die an einem verschmutzten und unaufgeräumten Arbeitsplatz arbeiten, nehmen die kognitiven Leistungen rapide ab. Dies zeigt eine aktuelle Erhebung der Florida State University. Im Rahmen der Erhebung wurden 4.963 Erwachsene zwischen 32 und 84 Jahren in Hinblick auf ihre Leistungen unter Berücksichtigung des zunehmenden Alters untersucht.

Weiterlesen

Breite Allianz gegen TTIP/TISA

Das Bündnis „Gemeinsam gegen TTIP, TISA & Co.“ informierte an einer Medienkonferenz über die drohenden Gefahren für die Schweiz durch die anstehenden Freihandelsabkommen. Der mit ihnen einhergehende Demokratie-Abbau hätte schwerwiegende Folgen. Das breite Bündnis aus Parteien, NGO, Gewerkschaften und Verbänden lancierte deshalb einen offenen Brief an Bundespräsident und Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. „Voraussichtlich dieses oder Anfang nächstes Jahr werden die beiden Freihandelsabkommen TTIP („Transatlantic Trade and Investment Partnership“) und TISA („Trade in Services Agreement“) abgeschlossen“, erklärte Tamara Funiciello, Präsidentin der JUSO Schweiz, an der Medienkonferenz.

Weiterlesen

46 Millionen Franken Schadensersatz an „Ölsoldaten“

Die Versicherungsleistungen steigen trotz sinkender Rentenkosten: Die Militärversicherung zahlte 2015 194 Millionen Franken für etwa 40 000 Krankheitsfälle und Unfälle. Die sogenannten Ölsoldaten, die während des Zweiten Weltkriegs aufgrund eines fatalen Versehens durch Kühlöhl in Käseschnitten vergiftet wurden, erhielten kein Geld mehr. 2015 kam die Militärversicherung (MV) für knapp 30 000 Krankheitsfälle und gut 10 000 Unfälle ihrer Versicherten auf, die vor allem Militär-, Zivilschutz- oder Zivildienst leisteten. Das waren etwa gleich viele wie im Vorjahr. Davon waren Milizsoldaten in rund 16 000 Krankheitsfällen und bei knapp 7000 Unfällen betroffen. Dies geht aus der aktuellen Statistik der Militärversicherung hervor.

Weiterlesen

Zuwachs bei Stellenangeboten um 8 Prozent

Laut Michael Page Swiss Job Index ist die Zahl der Stellenangebote zwischen Mai und Juni gesamtschweizerisch um +8,1% gestiegen. Im gleichen Zeitraum letzten Jahres waren es -2,2%. Den grössten Zuwachs an Stellenangeboten seit vier Jahren verzeichnet dabei die Deutschschweiz mit +8,6%. Die Zahl an Stellenangeboten in der Westschweiz hat zwischen Mai und Juni um +4,0% zugenommen. Diese Zahlen zeigen: Der positive Trend für 2016 hält an. Seit Beginn des Jahres hat die Zahl der Stellenangebote im Monatsdurchschnitt um 5,7% zugenommen. Im Vergleich dazu nahm die Anzahl der Ausschreibungen zwischen Januar und Juni des letzten Jahres noch um -0,2% ab.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});