Schweiz: Im Jahr 2019 über 860’000 Unfälle in Beruf und Freizeit

22.09.2020 |  Von  |  News  | 

Für das Jahr 2019 meldeten die 27 Unfallversicherer in der Schweiz 868 159 Berufs- und Freizeitunfälle von angestellten und stellensuchenden Personen. Die Zahl der Unfälle ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Prozent gestiegen.

Der Anstieg ist auf die zunehmende Anzahl der versicherten Personen zurückzuführen. Zwei Drittel der Unfälle ereigneten sich in der Freizeit.

Weiterlesen

Josip Heit und die GSB Gold Standard Banking Corporation AG im Interview zum Thema Geldwäsche

22.09.2020 |  Von  |  Finanzen  | 

Geldwäsche bezeichnet ein Verfahren zur Einschleusung illegal erwirtschafteten Geldes von zuvor durch kriminelle Handlungen illegal erworbenen Vermögenswerten, in den legalen Finanz- und Wirtschaftskreislauf.

Da das sogenannt zu „waschende“ Geld aus illegalen Tätigkeiten wie unter anderem Korruption, Bestechung, Raub, Erpressung, Drogenhandel, ungenehmigtem Waffenhandel oder auch Steuerhinterziehung stammt, soll dessen Herkunft verschleiert werden. Dabei ist Geldwäsche ein international, grenzüberschreitendes Phänomen und zugleich als Straftatbestand, dies sowohl nach deutschem Strafrecht als auch dem anderer Länder.

Weiterlesen

Geldpolitische Lagebeurteilung: Die SNB wird ein starkes Rückgrat benötigen

21.09.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Am Donnerstag wird die SNB ihre nächste geldpolitische Lagebeurteilung veröffentlichen. Ein Erdbeben wird sie damit an den Finanzmärkten nicht auslösen. Nachdem die Fed zinsseitig ein Moratorium bis Ende 2023 verkündet hat, wird die SNB ebenfalls über eine längere Zeit nicht an der Zinsschraube drehen.

Die SNB wird zwar betonen, dass die negative Zinsdifferenz zur Eurozone wichtig sei, um den Franken zu schwächen. Realistischerweise sind die Zinsen jedoch eingefroren, solange die Fed sich nicht bewegt. Der Nationalbank wird deshalb weiterhin eine aktive Währungspolitik betreiben und versuchen, den Franken stabil zu halten.

Weiterlesen

Harald Seiz und Karatbars prüfen weitere Strafanzeige gegen Redakteure und Chefredaktion des Handelsblatt

21.09.2020 |  Von  |  Finanzen  | 

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es so etwas wie eine dreistufige Unterscheidung: Berufe wie Arzt, Apotheker, Anwalt, Wirtschaftsprüfer oder Psychotherapeut sind als besondere Berufsbezeichnungen durch das Strafgesetzbuch geschützt. Dieses nennt sogar Strafen für eine missbräuchliche Nutzung.

Darüber hinaus schützen viele verschiedene gesetzliche Regelungen einen großen Teil weiterer Berufe. Die Bezeichnung darf dann nur jemand nutzen, der die Voraussetzungen erfüllt. Dazu zählen unter anderem Architekt, Altenpfleger oder auch Notar.

Weiterlesen

Putz- und Reinigungsdienste in der Schweiz – Tipps für die Standortwahl

17.09.2020 |  Von  |  Allgemein, Steuern  | 

Die Schweiz ist als Unternehmensstandort für hohe Qualitätsansprüche bekannt. Gründe für den Standort Schweiz gibt es viele. Die meisten Leser und Leserinnen werden in diesem Zusammenhang vermutlich an steuerliche Gründe denken.

Es ist aber weit mehr zu berücksichtigen, wenn man sich die Schweiz als Standort aussuchen möchte. Hier gibt es sehr unterschiedliche Punkte zu beachten. Ohne Zweifel spielt auch die in der Schweiz übliche Steuerpolitik eine grosse Rolle.

Weiterlesen

Wie wird man erfolgreicher Immobilienmakler – Tipps vom Experten

Wer ein Haus kaufen oder verkaufen will, sollte die Vermittlungsdienste eines erfahrenen Immobilienmaklers in Anspruch nehmen.

Als Mittler zwischen Interessenten und Eigentümern knüpfen sie die entscheidenden Kontakte bei Vermietung oder Verkauf eines Objekts. Im Folgenden erfahren Sie, was einen erfolgreichen Immobilienmakler ausmacht.

Weiterlesen

Josip Heit – Gold Standard Banking im Interview zum Thema Kryptowährungen

14.09.2020 |  Von  |  Neue Medien  | 

Entgegen nicht nachvollziehbarer Bedenken in der Bundesrepublik Deutschland und anderer Euro-Länder, will die EU-Kommission private Kryptowährungen wie unter anderem Facebooks Libra, sinnvollerweise nicht von vornherein verbieten.

Seine Behörde wolle in der Frage „verhältnismäßig“ vorgehen, sagte Vize- Kommissionspräsident Valdis Dombrovskis aktuell beim Treffen der EU-Finanzminister in Berlin.

Weiterlesen

Nach Ende des Lockdowns befindet sich die Wirtschaft an einer Wegkreuzung

14.09.2020 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Der Einbruch der Konjunktur nach dem Lockdown war dramatisch und einzigartig. Das BIP in der Schweiz ist zwischen April und Juni um 9.3% gesunken. In den anderen Industrieländern sehen die Zahlen ähnlich oder sogar noch schlechter aus.

Nach der Öffnung der Wirtschaft, insbesondere der Öffnung der Läden, hat die wirtschaftliche Erholung eingesetzt.

Weiterlesen

Neben der Uni im Schweizer Online Casino arbeiten – so geht’s!

07.09.2020 |  Von  |  Allgemein, Arbeitsmarkt, News  | 

Studenten in der Schweiz stehen in vielerlei Hinsicht vor verschiedensten Herausforderungen. Die Kosten für das Studium, den Lebensunterhalt und auch die Freizeit kann schnell zur eigenen Belastung werden.

Ein passender Nebenjob muss her – angesichts neuer Gesetzeslagen können Studenten der Alpenrepublik eine ganz neue Branche für sich entdecken.

Weiterlesen