Abwesenheitsnotiz-Mails: Was sollte drin stehen?

Seinen Kunden und Kontakten Bescheid sagen, wenn man in Urlaub ist und/oder einfach nicht erreichbar: Das gehört nicht nur zum guten Ton, sondern ist im Geschäftsleben natürlich absolut wichtig. Nicht jeder weiss, wie man eine solche Notiz am besten formuliert und was unbedingt drin stehen sollte. Die Abwesenheitsnotiz sorgt ja dafür, dass keine wichtigen Nachrichten, Informationen verloren gehen. Oft gilt es für bestimmt Projekte Deadlines einzuhalten und so weiss jeder Kontakt Bescheid.

Weiterlesen

Verwirrende Signale an den Finanzmärkten

An den Finanzmärkten werden deutliche Signale ausgesendet. Die Meinung der Anlegerinnen und Anleger ist gemacht. Nur zeigen die Signale in unterschiedliche Richtungen. Das macht ihre Interpretation nicht einfach. Für die Obligationenmärkte ist die Rezession eine beschlossene Sache. Die Rendite der 10-jährigen Eidgenossen-Anleihe ist seit Anfang Juli von 1.40% auf 0.43% gefallen.

Weiterlesen

Kanton Thurgau: Digitalisierung im Betreibungswesen nützt Bürgerinnen und Bürgern

Das Amt für Betreibungs- und Konkurswesen hat in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitale Verwaltung (KDV) im ersten Halbjahr 2022 die Bewirtschaftung und Erstellung von Betreibungsregisterauszügen innerhalb des Amtes automatisiert. Das KDV realisiert damit das erste Vorhaben im Projekt «Intelligente Automation massenhafter Gesuche». Es ist ein Beispiel dafür, wie die Verwaltung dank der Digitalisierung kundenfreundlicher und gleichzeitig effizienter wird. Das Amt für Betreibungs- und Konkurswesen schreitet unter der Leitung von Roger Wiesendanger in der Digitalisierung voran. Im Wesentlichen wurden im Bezirk Weinfelden in den vergangenen Monaten das Scanning des gesamten täglichen Posteinganges, der eDruck Tagespost sowie die amtsinterne Automation der Bewirtschaftung und Erstellung von Betreibungsregisterauszügen für natürliche und juristische Personen sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften realisiert. Die Umstellung in den anderen Bezirken folgt im zweiten Halbjahr.

Weiterlesen

Mehr als Gaming: eSports als Geschäftsfeld

Längst sind eSports viel mehr als die blosse Beschäftigung von Gaming-Nerds. In den letzten Jahren hat sich daraus eine ernst zu nehmende Einnahmequelle entwickelt. 2021 wurde weltweit eine Umsatzmarke von 1 Milliarde USD geknackt. Zu den grössten Wachstumsmärkten gehört auch die Schweiz. Mehr als 550.000 Schweizer Bürger sind bei eSports aktiv, davon generieren mehr als 110.000 regelmässige Einnahmen mit ihrem Gaming. Ein enormes Potenzial, was auch immer mehr Unternehmen erkennen und Einzelspieler sowie Teams durch Sponsoring unterstützen. So ist eSports nicht nur für die Bereiche Gaming und Sport interessant, sondern wird auch zu einer echten Businessoption. Eine gesamte Branche im Aufwärtstrend mit spannenden Job- und Einnahmemöglichkeiten.

Weiterlesen

Bedruckte Textilien als Werbemittel einsetzen – Tipps & Ideen

Sie möchten Ihren Kunden und Geschäftspartnern nicht länger nur Kalender oder bedruckte Tassen schenken? Vielmehr suchen Sie ungewöhnliche Werbemittel, die lange in Erinnerung bleiben? Versuchen Sie es doch einmal mit bedruckten Textilien; diese kommen bei Ihren Geschäftsfreunden sicher gut an. Sie müssen Textilien nicht zwingend mit Ihrem Logo bedrucken; auch der Name des Kunden bietet sich in diesem Fall an.

Weiterlesen

Wie funktionieren Casino Seiten ohne Verifizierung?

Bei einem Online Casino ohne Registrierung gibt es keinen Anmeldeprozess. Der Sinn dieser Casinos besteht darin, dass Sie keine lange Registrierung durchführen müssen. Sie benötigen einen Benutzernamen und ein Passwort für Ihr Casino-Konto und neueste Online Casinos verlangen eine E-Mail-Adresse, damit sie mit Ihnen kommunizieren können, aber das ist auch schon alles. Casino Seiten ohne Registrierung sind für Spieler geeignet, die keine persönlichen Informationen preisgeben möchten. Jeder Benutzer eines Online Casinos hat eine eindeutige IP-Adresse und einige der Casinos ohne Verifizierung verwenden diese, um Sie zu identifizieren. Aber sind diese Casinos auch sicher genug?

Weiterlesen

Zweites Börsenhalbjahr: Worauf wir achten

Die Ausgangslage an den internationalen Börsen hat sich im ersten Semester 2022 stark verändert. Anlegerinnen und Anleger müssen die sich wandelnden Rahmenbedingen im Auge behalten. Im Fokus stehen die Auswirkungen der Geldpolitik sowie die Entwicklung der Energiepreise und wie sich dies auf die Konjunkturentwicklung auswirkt. Wir erwarten, dass die restriktivere Geldpolitik keine Überraschungen mehr bieten wird, der negative Einfluss der hohen Energiepreise andauert und sich die Konjunktur spürbar abkühlen wird.

Weiterlesen

Energiesicherheit: Droht der Schweiz ein Lichterlöschen?

Der Schweizer Wirtschaft dürfte die weiche Landung gelingen, doch die Frage nach der Energiesicherheit birgt auch hierzulande Risiken. Kurzfristig könnte ein abrupter Ausfall russischer Energielieferungen die Schweiz in eine Rezession stossen, die aber durch die vergleichsweise hohe Resilienz der hiesigen Wirtschaft gegenüber Energiepreisen gedämpft würde. Mittel- und langfristig können neue EU-Strommarktregeln sowie der Ausstieg aus fossilen und nuklearen Energieträgern zu einem Strommangel führen. Diesem Risiko kann die Schweiz mit einer verbesserten Zusammenarbeit mit der EU und dem Abbau von administrativen und rechtlichen Hürden für den Bau neuer Produktionskapazitäten begegnen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});