15 Start-ups pitchen beim Finale in Lausanne: Hublot nimmt Zeit

07.03.2016 |  Von  |  News, Start-up
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
15 Start-ups pitchen beim Finale in Lausanne: Hublot nimmt Zeit
Jetzt bewerten!

Am 3. März 2016 wurde in Lausanne das Finale des inzwischen dritten Wettbewerbs von „Seedstars World“ ausgetragen. 15 Finalisten vom ganzen Globus mussten in fünf Minuten vor einer hochbesetzten Jury ihren Pitch vorstellen und sie für ihr Start-up begeistern.

Hublot war offizieller Zeitnehmer dieses ehrgeizigen und mutigen Projekts, das den Start-ups eine einzigartige Networking-Plattform mit direktem Kontakt zu Investoren und Entscheidungsträgern bietet. Eine Verbindung zwischen Innovation und Zukunft.

„Die Nachwuchsförderung steht in perfektem Einklang mit unserer Vision und unserem Motto: NO INNOVATION – NO FUTURE. Unternehmertum braucht Ideen, Talent, Mut, viel Zeit und vor allem Leidenschaft. Doch selbst wenn alle diese Elemente zusammenkommen, muss man immer noch zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.


(Bild: © Seedstars Summit 2016)

(Bild: © Seedstars Summit 2016)


Seedstars World stellt diese Synchronizität her, weil hier die Unternehmer mit den Investoren und Entscheidungsträgern zusammengebracht werden, die ein Projekt erfolgreich machen können. Ich wünsche allen jungen Talenten, dass sie immer von Leidenschaft erfüllt sind, denn so haben sie nie das Gefühl, arbeiten zu müssen.” Jean-Claude Biver, Chairman von Hublot

Hublot fördert Projekte getreu seinem Motto: NO INNOVATION – NO FUTURE. Das Unternehmen arbeitet mit international renommierten Hochschulen wie der ECAL und der Swiss Education Group zusammen und hat ein Sprungbrett für Talente unter der Schirmherrschaft des Hublot Design Prize ins Leben gerufen.

Als Official Timekeeper der 3. Auflage des Wettbewerbs Seedstars World engagiert sich Hublot nun erneut für Innovation, Talent, Ideen, Mut und Leidenschaft.


(Bild: © Seedstars Summit 2016)

(Bild: © Seedstars Summit 2016)


Seedstars World ist ein weltweiter Wettbewerb, mit dem die gleichnamige Gründerorganisation neue unternehmerische Talente sucht. Seit 2013 werden auf diese Weise jährlich vielversprechende Start-ups aus Schwellenländern entdeckt. Nach einer abenteuerlichen, 7-monatigen Reise um den Globus treffen sich die 55 ausgewählten Start-ups aus allen 5 Kontinenten in Lausanne.

Es folgen 3 Tage Austausch und Mentoring; anschließend haben die ausgewählten 15 Finalisten 5 Minuten Zeit, um ihren Pitch zu präsentieren und die mit Investoren aus der ganzen Welt besetzte Jury zu überzeugen. Hublot erfasst und stoppt die Zeit, innerhalb der die Start-ups ihre Zukunft neu erschaffen können.

Dem Seedstars World Global Winner“ winkt eine Investition von bis zu 500’000 CHF. Auch Sektoren wie Reise/Tourismus und Weltraum werden mit Investitionen und Stipendien belohnt.

Die Gewinner:

Hublot Most Innovative Company Prize – Rahul Koduri, Eora3D, Australien


(Bild: © Seedstars Summit 2016)

(Bild: © Seedstars Summit 2016)


Der Eora 3D-Scanner ist ein hochpräziserr 3D-Scanner, der die Optik und Verarbeitungsleistung eines modernen Smartphones nutzt um in nur wenigen Minuten 3D-Modelle zu erstellen.

Hublot Women Entrepreneur Prize – Loan Duong, Omniup, Marokko


(Bild: © Seedstars Summit 2016)

(Bild: © Seedstars Summit 2016)


Die Unternehmerin aus Marokko bieteteine innovative Werbelösung auf Smartphones: kostenloser Wi-Fi Service auf öffentlichen Plätzen gegen Video- und Statische-Anzeigen.

Hublot schätzt die Vorzüge und die Originalität dieser einzigartigen Networking-Plattform, durch die junge Unternehmer internationale Sichtbarkeit erlangen und direkt mit Entscheidern und Investoren in Kontakt gebracht werden.

So wird ein Ort der Zusammenkunft und des Wettstreits geschaffen, an dem sich Innovation ausdrückt und konkretisiert – ein Ort, an dem die Zukunft gestaltet wird.


(Bild: © Seedstars Summit 2016)

(Bild: © Seedstars Summit 2016)


 

Artikel von: HUBLOT INTERNATIONAL
Artikelbild: © Seedstars Summit



Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 75C (Herstellergröße: 34C)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
Bestseller Nr. 3
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 46 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über Sorin Barbuta

Ich habe bildende Künste studiert und arbeite seit vielen Jahren als freiberuflicher Graphik Designer. Da für mich selbständiges Arbeiten und Eigenverantwortung sehr wichtig sind, bin sehr gerne in der Welt des Web Content Managements unterwegs.


Ihr Kommentar zu:

15 Start-ups pitchen beim Finale in Lausanne: Hublot nimmt Zeit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche