Berufsmesse Zürich: „Mach eine Lehre, werde Profi!“

29.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Gut ausgebildete Fachleute sind in vielen Branchen gesucht. Wer eine Berufslehre erfolgreich absolviert, auf den warten verantwortungsvolle Fach- und Führungsfunktionen.

Mit dem Slogan «Mach eine Lehre, werde Profi!» will die Berufsmesse Zürich dieses Jahr aufzeigen, dass eine Berufslehre auch der Anfang einer grossen Karriere sein kann. Dafür bietet die Berufsmesse Zürich vom 17. bis 21. November 2015 mit rund 240 Lehrberufen und zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten eine umfassende Plattform.

Programm

Begrüssung:

  • Thomas Hess, Geschäftsleiter Kantonaler Gewerbeverband Zürich
  • Encarnación Maria Dellai, Leiterin Berufsmesse Zürich
  • Silvia Steiner, Regierungsrätin, Bildungsdirektorin des Kantons Zürich

Referat:

«Kein Abschluss ohne Anschluss – Die Berufslehre ist nur der Anfang!»

Rudolf Strahm, ehemaliger Preisüberwacher / alt Nationalrat

Gastgespräch:

«Berufslehre – und dann? Viele Wege führen nach oben.»

Nicole Fritschi unterhält sich mit Nadja Schildknecht (Unternehmerin und Co-Gründerin des Zurich Film Festivals), Andreas Egli(Geschäftsinhaber und Präsident der Kantonalzürcher Elektroinstallationsfirmen) sowie Rudolf Strahm.



Datum und Uhrzeit: Dienstag, 17. November 2015, von 11.00 bis 12.20 Uhr (danach Apéro)

Ort: Forum in der Halle 2, Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, 8050 Zürich

Interview: Nach der Eröffnungsfeier gibt es um 12.20 Uhr die Möglichkeit, Silvia Steiner, Rudolf Strahm, Nadja Schildknecht, Andreas Egli und andere Exponenten zu befragen.

Anmeldung: bis Montag, 16. November 2015 an patrizia.ciriello at berufsmessezuerich.ch

 

Artikel von: Berufsmesse Zürich / MCH Group
Artikelbild: © Pressmaster – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.


Ihr Kommentar zu:

Berufsmesse Zürich: „Mach eine Lehre, werde Profi!“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.