Negative Realzinsen dürfen kein Dauerzustand werden

09.08.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Inflationsraten sind in den letzten Monaten deutlich gestiegen. Dennoch sind die Zinsen gefallen. Sowohl im kurzfristigen Geldmarkt als auch bei den länger laufenden Obligationen liegen die Zinsen deutlich unter der Inflationsrate, was eine negative Realrendite zur Folge hat.

Das heisst, dass auf sicheren Anlagen weniger verdient wird als die Inflation an Kaufkraft wegfrisst. Das trifft die Sparer, die über die Zeit kaufkraftbereinigt weniger Geld zur Verfügung haben werden. In der Schweiz beträgt die negative Differenz zwischen Inflation und Sparzins 0.7%. Das ist im internationalen Vergleich wenig und auch kein neuer Zustand. Bereits zwischen 2016 und 2019 befand sich die Realrendite in der Schweiz im negativen Bereich.

Weiterlesen

Guy Parmelin und Ueli Maurer treffen sich mit Generalsekretär der OECD

29.07.2021 |  Von  |  News  | 

Bundespräsident Guy Parmelin und Bundesrat Ueli Maurer haben am 29. Juli 2021 in Bern den Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) getroffen.

Bei den Gesprächen ging es insbesondere um die neue Zukunftsvision für die OECD, an deren Ausarbeitung die Schweiz aktiv beteiligt war. In einem bilateralen Gespräch unterstrich Bundesrat Maurer erneut die Forderungen der Schweiz an die künftige internationale Unternehmensbesteuerung.

Weiterlesen

Ein starkes Doppel für Ihren B2B Marketing Erfolg

29.07.2021 |  Von  |  Werbung  | 

„Achilles – Management & Marketing Consulting“ und „Deal Closer“ arbeiten zusammen

Wir suchen ein Unternehmen, welches bereit ist, mit uns ein Pilotprojekt von der Dauer eines Monats zu starten um via unseres Deal Closer Modells mit einer persönlichen Vertriebsassistenz neue Kundentermine zu erhalten!

Weiterlesen

Inkontinenz bei Berufstätigen: So lässt sich das Problem angehen

27.07.2021 |  Von  |  Allgemein  | 

Viel Menschen denken, dass Inkontinenzprobleme altersbedingt sind. Doch auch Personen mittleren Alters können von einer überaktiven Blase betroffen sein. Eine Reizblase führt dazu, dass betroffene Personen einen starken Drang haben, Wasser lassen zu müssen. Dieser Drang tritt oft plötzlich auf und kann nur schwer unterdrückt werden.

Im Alter von über 40 Jahren ist durchschnittlich bereits jeder Fünft betroffen. Blasenschwäche tritt bei Männern ebenso häufig auf wie bei Frauen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Symptome und was man gegen Blasenschwäche tun kann. Es werden Hinweise auf medikamentöse wie nichtmedikamentöse Behandlungsmethoden gegeben, die den Alltag insbesondere von Berufstätigen erheblich erleichtern können.

Weiterlesen

Hypothekarzinsen – Traumimmobilie bestmöglich finanzieren

26.07.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Für die Finanzierung der eigenen Immobilie gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

In jedem Fall verlangen Neubauten, Umbauten, Sanierungen und Modernisierungen einen hohen Kapitalbedarf. Eine mögliche Finanzierungslösung kann ein hypothekenbasiertes Darlehen sein. Im Folgenden erfahren Sie, worum es sich handelt und was die Vorteile dieser Finanzierung sind.

Weiterlesen

Linearführungen – kleine Bauteile mit grosser Wirkung

22.07.2021 |  Von  |  News, Technologie  | 

Sie benötigen Metallbauteile in hoher Präzision und zum günstigen Preis? Lineartechnik ist ein innovatives Verfahren zur Metallbearbeitung. Mit ihm lassen sich qualitativ hochwertige Produkte für Medizintechnik, Sondermaschinenbau, Automobilbau sowie Mess- und Prüftechnik herstellen.

Auch Instandhalter, Vorrichtungsbauer und Automatisierungsspezialisten profitieren von der präzisen und effizienten Ausführung. Linearführungen ermöglichen die ökonomische Herstellung von kleinen Bauteilen in grossen Mengen sowie mit einer exzellenten Wiederholungsgenauigkeit. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Vorteile der Linearführungen im Bereich des Metallbaus.

Weiterlesen

Fed: Kommunikatives Fingerspitzengefühl ist gefragt

20.07.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Fed kauft immer noch für 120 Mrd. US-Dollar pro Monat US-Staatsanleihen und amerikanische Hypothekenpapiere.

Ihren Leitzins hält sie im Bereich zwischen 0.00% und 0.25%, faktisch somit bei Null. Gleichzeitig erholt sich die amerikanische Wirtschaft, unterstützt durch den Fortschritt bei den Corona-Impfungen und den Zahlungen des im Frühjahr beschlossenen Hilfspakets von Präsident Biden.

Weiterlesen

Was sind Stempelabgaben?

13.07.2021 |  Von  |  News  | 

In der letzten Session hat das Parlament beschlossen, einen Teil der sogenannten Stempelabgaben abzuschaffen. Unterdessen haben linke Parteien gegen diese Abschaffung das Referendum ergriffen, so dass es wohl bald zu einer Volksabstimmung darüber kommt. Wer allerdings nicht beruflich mit Wertpapierhandel oder Versicherungspolicen zu tun hat, dürfte noch nie etwas von den Stempelabgaben gehört haben, geschweige denn deren Funktionsweise und Auswirkungen kennen. Im Folgenden möchten wir Ihnen deshalb einen Überblick über das Thema verschaffen.

Drei Arten von Stempelabgaben

Die eidgenössischen Stempelangaben sind ein Sammelsurium von drei völlig verschiedenen Steuern, deren einzige Gemeinsamkeit darin besteht, dass sie aus einer lange vergangenen Zeit stammen und etwas mit Wertpapieren zu tun haben. Im Einzelnen sind dies die Emissionsabgabe, die Umsatzabgabe und die Abgabe auf Versicherungsprämien (der sog. Versicherungsstempel). Der Begriff Stempelabgabe stammt vermutlich daher, dass man früher den Staat dafür bezahlt hat, dass er Wertpapierurkunden abstempelte. Dies wird allerdings schon so lange nicht mehr praktiziert, dass der Begriff nur noch historisch zu erklären ist. Geregelt sind die Stempelabgaben im Bundesgesetz über die Stempelabgaben (StG, SR 641.10).

Weiterlesen

Wie finde ich die beste Dienstleistung?

08.07.2021 |  Von  |  Dienstleistungen  |  3 Kommentare

Internetportale für Dienstleistungen gibt es wie Sand am Meer, doch wie findet man dort den besten Dienstleister für den eigenen Bedarf? Und was ist von den Bewertungen auf solchen Portalen zu halten? Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Bewertungsportale im Internet sind beliebt, gefragt und häufig genutzt. Leider können wir uns auf die Sternchen und Noten in den Portalen nicht hundertprozentig verlassen, denn natürlich können sie gefälscht, ‚gefaked‘ sein. Wie das? Ganz einfach: Da jeder sich auf solchen Portalen einen Account anlegen kann und dann Dienstleister, Firmen, Online-Shops, Ärzte, Anwälte, Restaurants und Hotels bewerten kann, ist auch Betrug nicht allzu schwer.

Weiterlesen

Über 187’000 Unterschriften gegen die radikalen und extremen Covid19-Gesetz-Verschärfungen eingereicht

08.07.2021 |  Von  |  News  | 

Die Unterschriftensammlung wurde vom «Netzwerk Impfentscheid» und vom «Aktionsbündnis Urkantone» gestartet. Am 13. Juni kündeten die Freunde der Verfassung ihre Unterstützung für das Referendum gegen die Änderungen am Covid-Gesetz an. Zu diesem Zeitpunkt waren 4’000 Unterschriften gesammelt. Innert kürzester Zeit mussten also mindestens noch einmal 50’000 Unterschriften her.

Eine grosse Herausforderung. Polit-Experte Mark Balsiger meinte vor zwei Wochen noch, dass die «Chancen eher schlecht» stünden. Es sei halt «immer einfacher zu einem Thema am Anfang Unterschriften zu sammeln. Jetzt hingegen sei es «schwieriger die Leute zum ungefähr gleichen Thema nochmal zur Unterschrift zu bewegen». Es ist halt so eine Sache mit den «Experten» und Ihren Prognosen…

Weiterlesen