Gerichtswesen Schweiz: ungenügend und dringender Reformbedarf

08.10.2015 |  Von  |  News  | 
Gerichtswesen Schweiz: ungenügend und dringender Reformbedarf
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wir loben die Schweiz als Rechtsstaat, haben das Gefühl, unsere Gerichte sind unabhängig, sehen mit Häme auf die Ungerechtigkeiten anderer Staaten und loben die Arbeit von Amnesty International.

Eine Analyse des Gerichtswesens Schweiz zeigt rasch Defizite und Reformbedarf.

Weiterlesen

„Smart Factory“ findet Einzug in Schweizer Industrieunternehmen

07.10.2015 |  Von  |  News  | 
„Smart Factory“ findet Einzug in Schweizer Industrieunternehmen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Schweizer Industrie ist auf einem guten Weg zur vernetzten Wirtschaft. So beschäftigen sich knapp zwei von drei Firmen bereits mit der intelligenten Fabrik – oftmals im Beobachtungs- und Analysestadium, aber auch in Einzelprojekten.

Das ist das Ergebnis einer länderübergreifenden Studie der Unternehmensberatung Staufen AG. Für den Industrie 4.0-Index wurden im Sommer 2015 insgesamt 329 Industrieunternehmen in der Schweiz, Deutschland und China befragt. Aus der Schweiz stammen 50 der Teilnehmer.

Weiterlesen

Bäuerliche Einkommen erleiden Einbussen

07.10.2015 |  Von  |  News  | 
Bäuerliche Einkommen erleiden Einbussen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Anfang September gab die staatliche Forschungsanstalt Agroscope für 2014 höhere landwirtschaftliche Einkommen bekannt. Jetzt schlägt das Pendel mit der vom Bundesamt für Statistik herausgegebenen Schätzung der landwirtschaftlichen Gesamtrechnung 2015 bereits wieder zurück.

Aufgrund der tieferen Erträge im Pflanzenbau sowie den schlechten Produzentenpreisen für Milch und Schweinefleisch werden in diesem Jahr ein tieferer Produktionswert (10.1 Mrd. Fr., -5.5%) und ein tieferes Sektoreinkommen der Landwirtschaft (2.9 Mrd. Fr., -11%) erwartet. Pro Bauernfamilie und Jahr sind dies umgerechnet im Schnitt Einbussen von ungefähr 5000 Franken.

Weiterlesen

Bargeldoser Zahlungsverkehr wächst rasant

07.10.2015 |  Von  |  News  | 
Bargeldoser Zahlungsverkehr wächst rasant
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist im starken Wachstum begriffen. Dies zeigt der World Payments Report (WPR) von Capgemini und der Royal Bank of Scotland (RBS).

Das Gesamtvolumen dieser Zahlungen wird 2014 voraussichtlich um 8,9 Prozent auf ein neues Allzeithoch von 389,7 Milliarden Transaktionen steigen und damit die Wachstumsrate von 7,6 Prozent aus dem Jahr 2013 deutlich übertreffen.

Weiterlesen

André Schneider ist Hauptredner auf dem Campaigning Summit Switzerland

06.10.2015 |  Von  |  News  | 
André Schneider ist Hauptredner auf dem Campaigning Summit Switzerland
Jetzt bewerten!

André Schneider, Vice-President Resources and Infrastructures EPFL und ehemaliger Direktor des WEF, wird als Hauptredner am Campaigning Summit Switzerland 2016 auftreten.

Der Kongress im März 2016 gliedert sich in drei Best Practice Referate zu den Themen «business campaigning», «political campaigning» und «Inspiration» (jeweils 20-minütige Talks). Abgerundet wird der Tag mit einem 40-minütigen Hauptreferat, das sich einem übergeordnete Thema widmet: 2016 übernimmt dies André Schneider.

Weiterlesen

Steigende Leserzahlen bei NZZ-Titeln 

06.10.2015 |  Von  |  News  | 
Steigende Leserzahlen bei NZZ-Titeln 
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Die NZZ-Titel können steigende Leserzahlen vorweisen. Dies geht aus der Studie MACH Basic 2015-2 der Wemf AG für Werbemedienforschung hervor. Die positive Entwicklung ist laut dem Geschäftsführer der NZZ AG ein Resultat der Fokussierung auf das Kerngeschäft Publizistik.

Entgegen dem Markttrend entwickeln sich die NZZ-Leserzahlen erfreulich. Die Wemf weist für die «Neue Zürcher Zeitung» 274’000 Leser aus. Das sind rund 14’000 mehr als im Vorjahr. Bei der «NZZ am Sonntag» steigt die Leserzahl im Jahresvergleich um 2000 auf 423’000 Leser.

Weiterlesen

Apple bleibt die Nummer 1

06.10.2015 |  Von  |  News  | 
Apple bleibt die Nummer 1
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im 16. Jahr von Interbrands Best Global Brands heisst die Nummer 1 erneut Apple. Google verteidigt weiter seinen Rang zwei und Coca-Cola liegt auch in diesem Jahr auf Rang drei.

Der Gesamtwert aller 100 gelisteten Marken steigt gegenüber dem Vorjahr um 7,1 Prozent auf einen neuen Rekordwert von 1,7 Billionen US-Dollar. Insgesamt wird das Ranking von deutschen und US-Marken dominiert. Trotz der Erschütterung des deutschen Automobilmarktes durch den Volkswagen-Skandal zeigen sich die deutschen Marken insgesamt stark.

Weiterlesen

Presserecht: Wiedergabe von Zitaten bei Recherchegesprächen

05.10.2015 |  Von  |  News  | 
Presserecht: Wiedergabe von Zitaten bei Recherchegesprächen
Jetzt bewerten!

Wenn ein Journalist mit einem Gesprächspartner zu tun hat, muss er dann sein Einverständnis für Zitate einholen? Die Sachlage ist nicht so eindeutig, wie sie scheint.

Im März 2015 übernahm „Le Matin Dimanche“ in gekürzter Form eine umfangreiche Recherche der „Weltwoche“ über die therapeutische Betreuung des Mörders der jungen Adeline M., die im Jahr 2013 während eines begleiteten Ausgangs getötet worden war. Während der Vorbereitung der Publikation unterhielt sich der Journalist des „Le Matin Dimanche“ mehrmals mit seinem Deutschschweizer Kollegen, um den Rahmen der Übernahme festzulegen und den Kontext des Artikels zu besprechen.

Weiterlesen

Berufliche Vorsorge sorgt bei der Versicherungsindustrie für satten Gewinn

05.10.2015 |  Von  |  News  | 
Berufliche Vorsorge sorgt bei der Versicherungsindustrie für satten Gewinn
Jetzt bewerten!

Für die Lebensversicherer ist die 2. Säule ein hochattraktives Geschäft: Im Jahr 2014 konnten sie mit der beruflichen Vorsorge 686 Millionen Franken Gewinn erwirtschaftet.

Damit sind in den letzten zehn Jahren fast 5 Milliarden Franken aus dieser Sozialversicherung in die Taschen der Versicherungskonzerne und ihrer Aktionäre und Manager geflossen. Das zeigt die neueste Analyse von Travail.Suisse, dem unabhängigen Dachverband der Arbeitnehmenden.

Weiterlesen

HackZurich – der grösste Hackathon in Europa

05.10.2015 |  Von  |  News  | 
HackZurich – der grösste Hackathon in Europa
Jetzt bewerten!

Mehr als 500 Programmierer aus der ganzen Welt haben über 40 Stunden in ihre Tastaturen gehauen, um neue Software-Applikationen zu schreiben. Der Anlass: HackZurich – der grösste Hackathon Europas.

Eine Jury besetzt mit namhaften Vertretern aus IT Unternehmen und Start-Ups zeichnete dabei die besten Teams aus. Den Hauptpreis gewann das Team #nerdishbynature, welches eine App kreierte, die in der Nähe befindliche Personen bei Notfällen auch ohne Internetverbindung per Smartphone alamiert und mobilisiert. Gerade die ersten Minuten sind in medizinischen Notfallsituationen oft entscheidend. Mit der App werden mögliche Helfer in der Umgebung direkt zum Betroffenen geführt und über dessen persönliche Nothilfehinweise aufgeklärt, wie zum Beispiel, wo dieser seine Insulinspritzen aufbewahrt.

Weiterlesen