Russland ist an den Finanzmärkten ein Nebenschauplatz

18.01.2022 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Meldungen über Cyber-Attacken auf ukrainische Institutionen haben in den letzten Tagen die Angst vor einem Angriff Russlands auf die Ukraine erhöht.

Die Schlussfolgerung, dass hinter den Attacken Russland steht, wurde schnell gezogen und ist wahrscheinlich auch nicht so abwegig. Die Aktienmärkte haben mit leichten Kursverlusten reagiert.

Weiterlesen

So bauen Sie ein Geschäft auf

17.01.2022 |  Von  |  News, Organisation  | 

Wenn Sie ein eigenes Geschäft aufbauen möchten, brauchen Sie einen guten Plan. Ein Konzept hilft Ihnen, Ihr Geschäft mit Struktur aufzubauen. Ein Geschäft kann nur dann gut funktionieren, wenn Sie langsame Schritte machen. Das bedeutet folgendes:

Ihr Business wird mehr Wirkung haben, wenn Sie mit einem tragfähigen Konzept arbeiten. Sie können nicht von heute auf morgen oder innerhalb einer Woche ein Geschäft aufbauen. Zugegeben ist das möglich. Allerdings führt diese Vorgehensweise dazu, dass die meisten scheitern.

Weiterlesen

Die Angst vor Unbekanntem bewegt die Märkte

11.01.2022 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Im März 2020 haben sich auf dem Höhepunkt der ersten Corona-Welle in der Schweiz an einem Tag 12 von 100’000 Personen angesteckt. Der Swiss Performance Index hat als Reaktion auf die erste Welle 25% an Wert verloren. Im November 2020 während der zweiten Welle waren es 90 von 100’000. Der SPI verlor 7%, wobei das mehr mit den Präsidentschaftswahlen in den USA als mit Corona zu tun hatte.

Aktuell liegt die Ansteckungsrate bei 250 von 100’000 und steigt weiter stark an. Der SPI verlor nach dem Auftauchen von Omikron kurzfristig 3% und liegt heute höher als damals. Sind die Anlegerinnen und Anleger herzlos oder handeln sie rational?

Weiterlesen

Competec erzielt 2021 einen Jahresumsatz von 1,12 Milliarden Franken

06.01.2022 |  Von  |  Handel, News  | 

Competec hat ihren Wachstumskurs 2021 fortgesetzt: Die Firmengruppe hat einen Umsatz von 1,12 Milliarden Franken erzielt und rund 170 neue Festanstellungen vorgenommen.

Die Competec-Gruppe setzt sich aus den Handels- und E-Commerce-Unternehmen BRACK.CH AG, Alltron AG, Jamei AG, Medidor AG, Furber AG sowie den Dienstleistern Competec Service AG und Competec Logistik AG zusammen. 2021 hat sie einen konsolidierten Gruppenumsatz von 1,12 Milliarden Franken erzielt. Gegenüber dem Vorjahresumsatz bedeutet das ein Wachstum um über neun Prozent. „Wir freuen uns sehr, dass es uns nach dem ausserordentlichen Vorjahresergebnis auch 2021 gelungen ist, erneut ein ansehnliches Wachstum hinzulegen“, erklärt Martin Lorenz, CEO der Competec-Gruppe. Und weiter: „Ich bedanke mich bei unseren Kundinnen und Kunden, bei unseren Lieferanten und Partnern und natürlich auch bei unserem Team – ohne die grosse Anstrengung sämtlicher Mitarbeitenden wäre so ein Resultat unter den gegenüber 2020 veränderten Umständen nicht möglich.“

Weiterlesen

Neugründungen 2021: Rekord – Marke von 50’000 erstmals geknackt

28.12.2021 |  Von  |  News, Start-up  | 

Im zu Ende gehenden Jahr wurden per dato 50’080 Unternehmen neu ins Schweizer Handelsregister eingetragen, mehr als je zuvor. Damit wurde die bisherige Bestmarke des Vorjahres mit einem markanten Plus von 7 Prozent bereits deutlich übertroffen. Das geht aus den Erhebungen der Online-Plattform für Firmengründungen STARTUPS.CH hervor.

Seit 2011 ist die Zahl der Neueintragungen von knapp unter 40’000 auf heute über 50’000 gestiegen.

Weiterlesen

Hypothekarzinsen: Aufwärtsdruck auf lange Laufzeiten in der zweiten Jahreshälfte 2022

22.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

„2022 dürften die Hypothekarzinsen stärker schwanken als in diesem Jahr. Dabei wird besonders in der zweiten Jahreshälfte eine Tendenz zu leicht höheren Sätzen spürbar sein“, prognostiziert Comparis-Finanzexperte Leo Hug.

Der Grund: Ende März 2022 will die Europäische Zentralbank mit der Drosselung der Anleihenkäufe beginnen und diese im 2023 ganz einstellen. Das könnte in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres zu einem Aufwärtsdruck der Eurozinsen führen. Diesem Trend wird sich der Frankenmarkt nicht ganz entziehen können.

Weiterlesen

Steuervorlagen als Gesamtkonzept zur Sicherung der Standortattraktivität

21.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News, Steuern  | 

Der internationale Wettbewerb, vor allem gegen kleinere und erfolgreiche Volkswirtschaften, hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Er führt dazu, dass die Schweiz grosse Anstrengungen unternehmen muss, damit sie ihre Standortattraktivität wahren kann. Für die Schweiz stehen sämtliche Investitionen in die Wirtschaft zur Erhaltung von Arbeitsplätzen im Fokus.

Weiterlesen

Bundesrat beschliesst Massnahmen zur finanziellen Stabilisierung der SBB

17.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. Dezember 2021 Massnahmen zur finanziellen Stabilisierung der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) beschlossen. Die Corona-Pandemie hat zu einer starken Erhöhung der Verschuldung geführt und die Ertragsaussichten der SBB deutlich verschlechtert.

Vor der Corona-Pandemie erzielte die SBB angemessene Gewinne. Das Massnahmenpaket des Bundesrates umfasst insbesondere einen Beitrag der SBB zur Verbesserung der Ergebnisse und eine Reduktion der Trassenpreise im Fernverkehr. Die Corona-Pandemie bleibt unberechenbar. Das Eidgenössische Finanzdepartement EFD und das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK werden die Situation gemeinsam mit der SBB weiter beobachten und bei Bedarf weitere Massnahmen vorschlagen.

Weiterlesen

Mit diesen 3 Tipps Stress am Arbeitsplatz vermeiden

14.12.2021 |  Von  |  News, Selbstmanagement  | 

Stress im Job ist keine Seltenheit mehr, oftmals lässt sich dieser aber mit den passenden Tipps vermeiden. Stress ist nicht gerade gesundheitsfördernd, das sollte jeden bewusst sein.

Im schlimmsten Fall führt der dauerhafte Stress sogar zu einer Berufsunfähigkeit. Die Wartezimmer der Ärzte füllen sich derweil mit Arbeitnehmern, welche an Depressionen, Burn Out oder anderen auf Stress zurückzuführenden Krankheiten leiden.

Weiterlesen

Fed, EZB, SNB: Eine geballte Ladung Geldpolitik

14.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Diese Woche kommt eine geballte Ladung an geldpolitischen Informationen auf die Finanzmärkte zu. Am Mittwoch Abend wird die Fed den Reigen beginnen. Am Donnerstag Mittag schliessen die Bank of England und die EZB den Strauss an geldpolitischen Entscheiden ab. Dazwischen wird die SNB ihre Lagebeurteilung publizieren.

Die Fed und die Bank of England werden die Märkte auf Zinserhöhungen vorbereiten, die EZB solche auf längere Zeit ausschliessen und die SNB will möglichst wenig Aufsehen erregen.

Weiterlesen