Author Archive

Russland ist an den Finanzmärkten ein Nebenschauplatz

18.01.2022 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Meldungen über Cyber-Attacken auf ukrainische Institutionen haben in den letzten Tagen die Angst vor einem Angriff Russlands auf die Ukraine erhöht.

Die Schlussfolgerung, dass hinter den Attacken Russland steht, wurde schnell gezogen und ist wahrscheinlich auch nicht so abwegig. Die Aktienmärkte haben mit leichten Kursverlusten reagiert.

Weiterlesen

Die Angst vor Unbekanntem bewegt die Märkte

11.01.2022 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Im März 2020 haben sich auf dem Höhepunkt der ersten Corona-Welle in der Schweiz an einem Tag 12 von 100’000 Personen angesteckt. Der Swiss Performance Index hat als Reaktion auf die erste Welle 25% an Wert verloren. Im November 2020 während der zweiten Welle waren es 90 von 100’000. Der SPI verlor 7%, wobei das mehr mit den Präsidentschaftswahlen in den USA als mit Corona zu tun hatte.

Aktuell liegt die Ansteckungsrate bei 250 von 100’000 und steigt weiter stark an. Der SPI verlor nach dem Auftauchen von Omikron kurzfristig 3% und liegt heute höher als damals. Sind die Anlegerinnen und Anleger herzlos oder handeln sie rational?

Weiterlesen

Fed, EZB, SNB: Eine geballte Ladung Geldpolitik

14.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Diese Woche kommt eine geballte Ladung an geldpolitischen Informationen auf die Finanzmärkte zu. Am Mittwoch Abend wird die Fed den Reigen beginnen. Am Donnerstag Mittag schliessen die Bank of England und die EZB den Strauss an geldpolitischen Entscheiden ab. Dazwischen wird die SNB ihre Lagebeurteilung publizieren.

Die Fed und die Bank of England werden die Märkte auf Zinserhöhungen vorbereiten, die EZB solche auf längere Zeit ausschliessen und die SNB will möglichst wenig Aufsehen erregen.

Weiterlesen

Die tiefen Zinsen schaffen ein grosses Anlagerisiko

06.12.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Viele Pensionskassen haben in den letzten Jahren ihre Aktienquote und die Gewichtung verschiedener Alternativen Anlagen kräftig aufgestockt. Auslöser war in den meisten Fällen das Tiefzinsumfeld, allenfalls kombiniert mit einer grösseren Risikofähigkeit dank gestiegenen Schwankungsreserven.

Die finanzielle Situation der Pensionskassen ist momentan gut, nachdem die Aktienmärkte in den letzten 10 Jahren eine Performance von mehr als 300% hingelegt haben. Gemäss der Swisscanto Pensionskassenstudie lag der durchschnittliche Deckungsgrad der privatrechtlichen Pensionskassen Ende 2020 bei 116% und dürfte in diesem Jahr weiter gestiegen sein.

Weiterlesen

Ein „Déjà-vu“: Corona-Saison und Situation an den Finanzmärkten

29.11.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Finanzmärkte haben am Freitag mit einem Anflug von Panik auf die Meldungen über die neue Coronavariante aus Südafrika reagiert. Sie folgten dabei den gewohnten Mustern. Die Aktien und die Rohstoffe verloren deutlich an Wert. Die sicheren Häfen wie die US-Treasuries, der Franken oder das Gold waren gesucht.

Die aktuelle Situation rund um Corona erinnert stark an die Vorweihnachtszeit des letzten Jahres.

Weiterlesen

Geldentwertung: Am Ende entscheiden die Löhne

15.11.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Der Anstieg der Inflationsrate in den USA auf 6.2% und damit auf den höchsten Wert seit dreissig Jahren hat Wellen geworfen und die ohnehin vorhandene Unsicherheit betreffend Geldentwertung weiter geschürt. Eine wahre Inflation erlebten die warnenden Kommentare.

Die Finanzmärkte zeigten sich dagegen unbeeindruckt.

Weiterlesen

Die Notenbanken dürfen das Steuer nicht aus der Hand geben

08.11.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

In den letzten Jahren waren die Notenbanken die Steuerkünstler an den Finanzmärkten. Mit ihren Worten und Taten konnten sie die Märkte fast nach Belieben in die von ihnen gewünschte Richtung bewegen.

Wenn es nicht anders ging, griffen sie dafür auch grosszügig zur Geldpresse. Gegen den Willen der Notenbanken zu handeln war ein fast sicheres Verlustgeschäft.

Weiterlesen

Zinserhöhungen: Nicht das „wann“ ist entscheidend, sondern das „wie“

01.11.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Fed-Präsident Jerome Powell wird am Mittwoch den Start für das sogenannte „Tapering“ bekanntgeben. Damit ist die sukzessive Reduktion der monatlichen Käufe von US-Treasuries und US-Hypothekenanleihen gemeint. Mitte 2022 wird das Kaufprogramm beendet sein und niemand wird es vermissen.

Die Finanzmärkte werden sich spätestens dann der Frage zuwenden, wann die Fed beginnen wird, ihren Leitzins zu erhöhen. Aktuell liegt dieser bei 0.00%-0.25%. Die Fed-Watcher und die Finanzkommentatoren werden rätseln, ob die erste Zinserhöhung noch 2022 erfolgen wird oder doch erst 2023.

Weiterlesen

Angst vor Energiekrise: Der Vergleich mit den 70er-Jahren hinkt

19.10.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Angst vor einer Energiekrise geht um. Der Anstieg des Erdgaspreises in Westeuropa von 600% lässt die Alarmglocken schrillen. Die Schlagzeilen werden dramatischer, die Politiker in der EU hyperaktiver.

Die Finanzanalysten greifen zum Wort Stagflation und lassen das Gespenst der 1970er-Jahre aufleben. Da scheint es angebracht, etwas Ruhe in die Diskussion zu bringen.

Weiterlesen

Aktienmärkte: Verschnaufpause oder Start des Abstiegs?

04.10.2021 |  Von  |  Finanzen, News  | 

Die Aktienmärkte haben seit dem letzten November im Stile eines Trail-Läufers neue Höhen erklommen. Der Swiss Performance Index hat mehr als 30% zugelegt, der technologielastige Nasdaq gar 40%. Den Startschuss gaben Meldungen über eine rasche Verfügbarkeit von Corona-Impfungen.

Angetrieben wurde der Lauf durch zusätzliche Hilfsgelder, insbesondere in den USA und der EU. Zusätzlichen Schub gaben sehr gute Quartalszahlen der Unternehmen für das erste und das zweite Quartal 2021. Seit Anfang September gerät der Steigerungslauf jedoch ins Stottern.

Weiterlesen