Handelsstreit zwischen China und USA: Raus aus den Aktien?

18.11.2019 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 
Handelsstreit zwischen China und USA: Raus aus den Aktien?
Jetzt bewerten!

Werden die USA und China schon bald ein sogenanntes „Phase-1“- Abkommen unterschreiben? Diese Frage bewegt die Märkte stärker  als alles andere. Natürlich sind alle Marktteilnehmer an News über den Verhandlungsfortgang interessiert und hängen an den Lippen der involvierten Personen.

Verstärkt wird dieser Effekt zusätzlich durch eine Art „Dropping- Kommunikation“. Weil stets nur kleine Informationsbrocken von einzelnen Delegierten an die Öffentlichkeit gelangen, ist der emotionale Gehalt dieser Nachrichten hoch und entsprechend stark „drücken“ sie die Marktstimmung in die eine oder andere Richtung.

Weiterlesen

wee wird stationären Einzelhandel im Allgäu gegen Verluste durch E-Commerce stärken

25.10.2019 |  Von  |  Handel  | 
wee wird stationären Einzelhandel im Allgäu gegen Verluste durch E-Commerce stärken
Jetzt bewerten!

Neu gegründete Initiative unter „wee Love Allgäu“ will gemeinsam aktiv die Zukunft des Allgäus mitgestalten

Im Rahmen ihrer europäischen Markteinstiegsstrategie startet die Schweizer weeConomy AG jetzt mit der Einführung des innovativen Mobile Payment- und Cashback-Systems wee im Allgäu. Regionaler Partner ist die MPC-Concept GmbH, beheimatet in Memmingen und Kempten.

Weiterlesen

Bestechung – Rohstoffhändler Gunvor muss Millionenbusse zahlen

17.10.2019 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 
Bestechung – Rohstoffhändler Gunvor muss Millionenbusse zahlen
Jetzt bewerten!

Die Bundesanwaltschaft (BA) verurteilt das Unternehmen Gunvor zur Zahlung von insgesamt rund 94 Millionen Franken, davon 4 Millionen Franken als Busse.

Der Genfer Rohstoffhändler hatte nicht alle erforderlichen und zumutbaren organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass seine Angestellten oder Vermittler Amtsträger bestachen, um Zugang zu den Erdölmärkten der Republik Kongo und der Elfenbeinküste zu erhalten.

Weiterlesen

Handelsstreit zwischen USA und China: Einigung auf „Phase 1“-Abkommen

14.10.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Handelsstreit zwischen USA und China: Einigung auf „Phase 1“-Abkommen
Jetzt bewerten!

Die USA und China haben sich auf ein „Phase 1“-Abkommen oder einfacher gesagt einen ersten Tauschhandel geeinigt.

China ist offenbar gewillt, zusätzliche landwirtschaftliche US-Erzeugnisse zu kaufen und die USA setzen die Zollerhöhung von 25% auf 30% aus. Schriftlich oder offiziell erklärt wurde nichts, vor allem die chinesische Delegation hielt sich zurück.

Weiterlesen

Moderne und umweltfreundliche Papiertragetaschen für das Weihnachtsgeschäft

25.09.2019 |  Von  |  Handel  | 
Moderne und umweltfreundliche Papiertragetaschen für das Weihnachtsgeschäft
Jetzt bewerten!

Tragetaschen aus Papier mit weihnachtlichen Motiven zählen zu den beliebtesten und praktischsten Helfern im vorweihnachtlichen Einzelhandel.

Das Weihnachtsgeschäft, also die Wochen vor dem eigentlichen Weihnachtsgeschäft, zählt zu dem umsatzreichsten und somit wichtigsten Saisongeschäften des Einzelhandels. Spätestens beim Weihnachtsshopping gerät auch der letzte Jutebeutelverfechter an seine Grenzen, und wird froh sein, im jeweiligen Geschäft einen praktischen Tragehelfer geboten zu bekommen.

Weiterlesen

Aussichten für die Schweizer Wirtschaft weiterhin eingetrübt

06.09.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Aussichten für die Schweizer Wirtschaft weiterhin eingetrübt
Jetzt bewerten!

Der Ausblick für die Schweizer Wirtschaft auf die nächsten Monate ist verhalten. Die weiter gestiegenen politischen Unsicherheiten (Zuspitzung der Handelskonflikte, Brexit) und die schwache Konjunktur im Euroraum hinterlassen zunehmend Spuren.

Bereits seit einiger Zeit ist insbesondere die Investitionstätigkeit sehr schwach. Angesichts der sich abschwächenden globalen Konjunktur wird die Dynamik der Schweizer Wirtschaft im zweiten Halbjahr 2019 weiter nachlassen.

Weiterlesen

Grossbritannien nimmt Kurs auf „no deal“-Brexit

02.09.2019 |  Von  |  Finanzen, Handel, News  | 
Grossbritannien nimmt Kurs auf „no deal“-Brexit
Jetzt bewerten!

Mit einem geschickten und ruchlosen Schachzug hat der neue Premierminister Boris Johnson das britische Parlament ausgehebelt. Mit Hilfe der Queen plant er das gesamte Parlament für rund fünf Wochen zu schliessen. Das ist länger als üblich und geht über das gesetzlich vorgeschriebene Austrittsdatum hinaus.

Den Abgeordneten bleibt mit dieser Massnahme praktisch keine Zeit, um noch ins Brexit-Geschehen einzugreifen.

Weiterlesen

Zentralschweizer Polizeikorps warnen vor Online-Waffenkauf

02.09.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Zentralschweizer Polizeikorps warnen vor Online-Waffenkauf
Jetzt bewerten!

Die Zentralschweizer Polizeikorps stellen im ersten Halbjahr 2019 eine Zunahme an illegalen Waffenimporten fest. Im Onlineshop werden Waffen gekauft, welche anschliessend ohne Bewilligung in die Schweiz importiert werden.

Dieser illegale Waffenkauf kann zu hohen Bussgeldern und einem Eintrag ins Strafregister führen. Informieren Sie sich deshalb, bevor Sie im Internet eine Waffe erwerben.

Weiterlesen

Papiertragetaschen als umweltfreundliche und vielseitige Lösung im Einzelhandel

30.08.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Papiertragetaschen als umweltfreundliche und vielseitige Lösung im Einzelhandel
Jetzt bewerten!

Mit dem Verzicht, wenn nicht sogar Verbot von Plastiktüten, stellt sich die Frage nach adäquaten und umweltfreundlichen Alternativen für Einzelhandel und Gewerbe.

Aktuell wird von Regierungsseite, trotz deutlicher Erfolge bei der freiwilligen Selbstverpflichtung des Einzelhandels den Verbrauch an Plastiktüten zu beschränken, laut über ein Verbot von Tragetaschen und Tüten aus Kunststoffen nachgedacht. Länder wie Österreich sind hier sogar weiter, und haben den Einsatz der „Plastiksackerl“ für die Zukunft bereits verboten.

Weiterlesen

Schweizer Einkaufstourist wollte Zoll hinters Licht führen

20.08.2019 |  Von  |  Handel, News  | 
Schweizer Einkaufstourist wollte Zoll hinters Licht führen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Mit einem krummen Schwindel wollte sich ein 46jähriger Schweizer aus dem Kanton Bern am 31. Juli unberechtigterweise die Ausfuhr eines in Deutschland gekauften, rund 6.500 Euro teuren Fahrrads am Zollamt Weil am Rhein-Otterbach bestätigen und sich so den bezahlten Mehrwertsteuerbetrag in Höhe von über 1.000 Euro vom Händler erstatten lassen.

Der Mann hatte dem deutschen Zöllner den Ausfuhrbeleg am Schalter zum Abstempeln vorgelegt und antwortete auf dessen Frage, wo sich die angemeldete Ware befände, sie sei auf dem Dach des Autos. Der Beamte fragte nochmals nach, ob der Mann das Fahrrad, das er laut Rechnungsdatum am Vortag im nördlichen Baden-Württemberg gekauft hatte, jetzt, an Ort und Stelle, dabei habe.

Weiterlesen