Handel

Revolution im Bankensystem: Steht die staatliche Digitalwährung für die Schweiz vor dem Durchbruch?

Digitale Währungen werden im Finanzsystem zunehmend relevanter. Immer mehr Länder spielen mit dem Gedanken, ihrer Bevölkerung ein digitales Zentralbankgeld zur Verfügung zu stellen. Aktuell diskutiert die Schweiz über Kryptofranken, die – anders als Bitcoin und Ethereum – nicht von privaten Anbietern, sondern vom Staat angeboten werden sollen. Welche Vor- und Nachteile würden eine solche Entwicklung mit sich bringen?

Weiterlesen

Competec erzielt 2021 einen Jahresumsatz von 1,12 Milliarden Franken

Competec hat ihren Wachstumskurs 2021 fortgesetzt: Die Firmengruppe hat einen Umsatz von 1,12 Milliarden Franken erzielt und rund 170 neue Festanstellungen vorgenommen. Die Competec-Gruppe setzt sich aus den Handels- und E-Commerce-Unternehmen BRACK.CH AG, Alltron AG, Jamei AG, Medidor AG, Furber AG sowie den Dienstleistern Competec Service AG und Competec Logistik AG zusammen. 2021 hat sie einen konsolidierten Gruppenumsatz von 1,12 Milliarden Franken erzielt. Gegenüber dem Vorjahresumsatz bedeutet das ein Wachstum um über neun Prozent. „Wir freuen uns sehr, dass es uns nach dem ausserordentlichen Vorjahresergebnis auch 2021 gelungen ist, erneut ein ansehnliches Wachstum hinzulegen“, erklärt Martin Lorenz, CEO der Competec-Gruppe. Und weiter: „Ich bedanke mich bei unseren Kundinnen und Kunden, bei unseren Lieferanten und Partnern und natürlich auch bei unserem Team – ohne die grosse Anstrengung sämtlicher Mitarbeitenden wäre so ein Resultat unter den gegenüber 2020 veränderten Umständen nicht möglich.“

Weiterlesen

Moderne Beschaffung: Marktplätze gewinnen im B2B-Commerce mehr Boden

Längst bietet Amazon als Platzhirsch die Möglichkeit, den Marktplatz auch als Beschaffungsplattform mit Amazon Business zu nutzen. Die Zeichen sind deutlich: Die Beschaffung von Unternehmen verlagert sich zunehmend auf Online-Marktplätze. „Antiquierte Prozesse im Einkauf werden für Millennials zum Problem. Wer aus dem Privatleben bequeme und effiziente Einkaufs-Workflows gewohnt ist, wünscht sich diese auch im normalen Leben“, sagt Tim Schestag, E-Commerce-Consultant bei Best IT.

Weiterlesen

Coop setzt voll auf Jumbo: Der Name Coop Bau+Hobby verschwindet

Die Marken Jumbo und Bau+Hobby werden zusammengelegt und zukünftig unter dem Namen Jumbo als Fachformat der Coop-Gruppe weitergeführt. Coop setzt damit auf die Baumarkt-Kompetenz von Jumbo, in Kombination mit den nachhaltigen Produkten sowie dem Garten- und Bastelsortiment von Bau+Hobby. Jumbo repräsentiert das Beste aus zwei Welten und wird damit die klare Nummer 1 im Schweizer Baumarkt. Die Wettbewerbskommission hat vor einigen Wochen der Übernahme des Schweizer Baumarktunternehmens Jumbo durch die Coop-Gruppe Genossenschaft ohne Vorbehalte zugestimmt. Das Filialnetz von Jumbo mit ihren 40 Verkaufsstellen ergänzt die bisherigen 84 Standorte von Bau+Hobby ideal. Die Coop-Gruppe bestätigt mit der Übernahme von Jumbo ihre Marktführerschaft im Bereich Baumarkt. Jumbo ist neu die Nummer 1 in Sachen Nachhaltigkeit, Kompetenz und Preis.

Weiterlesen

Produktion und Umsatz im sekundären Sektor steigen im 2. Quartal 2021 stark an

Die Produktion im sekundären Sektor hat im 2. Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14,2% zugenommen. Der Umsatz ist um 15,5% angewachsen. Diese hohen Anstiege sind zu grossen Teilen mit dem schwachen 2. Quartal 2020, in dem die Schutzmassnahmen gegen die Covid-19-Pandemie zum Tragen kamen, zu erklären. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Kanton Freiburg: Online-Anlagebetrugsfälle nehmen stark zu

Die Kantonspolizei Freiburg verzeichnet einen starken Anstieg an Online-Anlagebetrugsfällen. Alleine dieses Jahr hat sie 19 Strafanzeigen für eine Deliktsumme von über 1,8 Mio. Schweizer Franken registriert. Die Bevölkerung wird aufgefordert, misstrauisch zu sein. Die aktuelle Nullzinspolitik sowie die unsichere Wirtschafts- und Börsenlage animiert viele, sich von dubiosen Tradern (Händler mit Finanzprodukten) beraten zu lassen. Diese versprechen via diversen Plattformen garantiert hohe Renditen, entweder mit Aktien oder immer häufiger auch mit Kryptowährungen (auch Boiler-Room genannt).

Weiterlesen

Auf Anhieb TOP 10 - GOLD-TO-GO-Mercedes beim Nürburgrennen

Grund zur Freude beim G2G Team: "Welchen Platz haben wir?", fragte Team-Manager Robert Richter. Es folgte ein langgezogenes "Neuuunnnn". Glückwunsch an die Newcomer! Riesenjubel bei 10Q Racing Team-Manager Robert Robbi Richter (58) aus Nörvenich in NRW, der 2006 selbst Klassensieger beim 24-Stunden-Rennen wurde, wie auch bei Team-Chefin Daniela Hauer aus Augsburg und Renn-Altmeister Hans Heyer (78) aus Mönchengladbach, die den Ausgang des ADAC-TOTAL-24-Stunden-Rennens, dem härtesten und größten Autorennen der Welt, am gestrigen Sonntag (6. Juni 2021), im Fahrerlager für ihren GOLD-TO-GO-Mercedes-AMG mit der Startnummer 40 gemeinsam im Boxenzelt auf dem Nürburgring in Rheinland-Pfalz live verfolgten.

Weiterlesen

Vögele Shoes kommt in neue Hände

Vögele Shoes mit neuen Besitzverhältnissen. Nachdem die polnische Mutterfirma CCC-Gruppe sich aus strategischen Gründen aus dem stationären Schuhhandel in der Schweiz zurückzieht, erhält die Uznacher Traditionsfirma eine neue Besitzerin. Der bekannte Schweizer Retailer für Schuhe und Accessoires wird neu zu 100 Prozent von der cm.shoes GmbH (Hannover) gehalten. Diese will die vollständig restrukturierte Gruppe mit ihren nunmehr 116 Shops unter ihrem schweizweit beliebten Markennamen mit einem auf die hiesige Kundschaft ausgerichteten, hochwertigen Sortiment in eine noch stärker digitale Zukunft führen. Die Geschäfte werden künftig von Christian Müller (Verwaltungsratspräsident) und Max Bertschinger (CEO/CFO) geleitet.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});