Ernst Prost verkauft seine Anteile der Liqui Moly zu 100 % an die Würth-Gruppe

21.12.2017 |  Von  |  Arbeitsmarkt, Finanzen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ernst Prost verkauft seine Anteile der Liqui Moly zu 100 % an die Würth-Gruppe
Jetzt bewerten!

Das auf die Herstellung von Additiven, Schmierstoffen und Motorenölen spezialisierte Ulmer Unternehmen Liqui Moly wird eine Tochter des Grosshandelsriesen Würth.

Zum Jahreswechsel verkauft der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost seine Unternehmensanteile.

„Wollte in Ruhe Vorsorge treffen“

„Damit stelle ich den Fortbestand von Liqui Moly und Méguin für eine Zeit sicher, wenn ich selbst einmal nicht mehr am Steuerrad stehen sollte“, kommentiert Prost seine Entscheidung heute, Donnerstag. Eigenen Angaben nach bleibt er jedoch weiter Chef des Unternehmensverbunds. Laut Prost sei die Eigenkapitalquote des Unternehmens hoch. Auch sei 2017 wieder ein neuer Umsatzrekord geglückt. „Ich wollte in aller Ruhe Vorsorge treffen, wenn es uns gut geht und wir nicht unter widrigen Bedingungen entscheiden müssen“, so der Unternehmer.

Würth ist für Liqui Moly ein langjähriger Geschäftspartner. Seit fast 20 Jahren ist die Würth-Gruppe stiller Teilhaber bei den Ulmern als „Absicherung gegen Unwägbarkeiten“, wie es heisst. Zwar sei die Würth-Gruppe mit über 70.000 Mitarbeitern und 12,5 Mrd. Euro Umsatz ungleich grösser als Liqui Moly, aber sie sei ebenfalls ein Familienunternehmen. Prost versichert, dass sich abgesehen vom Eigentümerwechsel nichts für die Beschäftigten ändere und auch die Eigenständigkeit von Liqui Moly unter dem Dach von Würth gewahrt bleibe.

 

Quelle: pressetext.redaktion
Bildquelle: Liqui Moly

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Ernst Prost verkauft seine Anteile der Liqui Moly zu 100 % an die Würth-Gruppe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.