Schweizer Haushalte – über 4 Mrd. CHF totes Kapital

04.10.2016 |  Von  |  Allgemein, News, Web
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Haushalte – über 4 Mrd. CHF totes Kapital
Jetzt bewerten!

Fast jeder hat zu Hause Sachen herumliegen, die nicht mehr benutzt werden und eigentlich verkauft werden könnten. Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um „totes Kapital“. Dabei gäbe es die Möglichkeit des „Vertickens“ über den Secondhand-Verkauf.

Das Kleinanzeigenportal tutti.ch hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Markt- und Sozialforschung LINK eine repräsentative Umfrage zu dem Thema durchgeführt. Dabei wurden mehr als 500 Personen aus der Deutsch- und Westschweiz zur Nutzung von Secondhand-Angeboten befragt. Die Befragung fand im September per Online-Fragebogen statt.

Männer sind aktiver als Frauen

Über die Hälfte der Befragten schätzen den Wert ihrer Sachen, die zu Hause ungenutzt herumliegen und verkauft werden könnten, zwischen 100 und 1’000 Franken ein. Das ergibt – auf alle Schweizer Haushalte hochgerechnet – ein Volumen von 4.2 Milliarden Franken. Menschen ab 60 schätzen den Wert ihrer Sachen laut Umfrage höher ein als jüngere Personen zwischen 15 und 29 Jahren. Männer sehen ausserdem einen höheren Wiederverkaufswert nicht gebrauchter Gegenstände und sind beim Kauf und Verkauf von Secondhand-Artikeln über Online-Portale aktiver als Frauen.

Internet für Secondhand-Verkauf beliebt

tutti.ch wollte auch von den Umfrageteilnehmern wissen, ob sie schon einmal eine Online-Plattform oder App genutzt haben, um gebrauchte Gegenstände zu kaufen oder verkaufen. Die grosse Mehrheit der Schweizer bejaht diese Aussage. Die meiste Erfahrung mit Online-Secondhand haben 30- bis 44-Jährige. Am häufigsten werden laut Studie gebrauchte Sachen von Freunden gekauft oder an Freunde weiterverkauft. Auf Platz zwei kommen Online-Plattformen oder Apps, vor Brockenhäusern, Flohmärkten oder Kleinanzeigen in Zeitschriften bzw. Supermärkten.

Warum der digitale Verkauf von Vorteil ist

Online-Plattformen oder Apps für gebrauchte Gegenstände sind nützlich, weil man jemanden etwas weitergeben kann, das er noch gebrauchen kann: 94 Prozent stimmen dieser Aussage zu. Weitere Vorteile sind laut Umfrage von tutti.ch die Abwicklung von zu Hause aus und der Punkt, für gebrauchte Gegenstände noch etwas Geld bekommen zu können.

 

Artikel von: tutti.ch
Artikelbild: © InnerVisionPRO – istockphoto.com



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85B (Herstellergröße: 38B)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 2
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Haushalte – über 4 Mrd. CHF totes Kapital

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.