04 Oktober 2016

WEKO verhängt gegen 8 Unternehmen Bussgelder

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat gegen acht Strassen- und Tiefbauunternehmen in den Bezirken See-Gaster (SG) sowie March und Höfe (SZ) wegen Preisabsprachen zwischen 2002 und 2009 bei mehreren hundert Ausschreibungen Bussgelder in Höhe von insgesamt rund 5 Millionen Franken verhängt. Aufgrund einer Selbstanzeige wurde einem Unternehmen die Busse erlassen. Die Untersuchung der WEKO wurde im April 2013 insbesondere aufgrund einer statistischen Analyse von Offertöffnungsprotokollen mit Hausdurchsuchungen eröffnet.

Weiterlesen

IBM will globaler Marktführer bei IoT-Technologien werden

IBM wird in Zukunft einen starken Fokus auf das Internet of Things (IoT) legen. Aus diesem Grund wurde aktuell eine Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar in das neue Watson IoT-Headquarter in München bekanntgegeben. An diesem Standort sollen neue IoT-Fähigkeiten im Umfeld von Blockchain und Sicherheit entwickelt werden. Ausserdem werden mit einer Reihe von Kunden Ansätze und Lösungen erarbeitet, um mithilfe von Watson IoT-Technologien bessere Erkenntnisse aus den Milliarden von Sensordaten zu gewinnen, die u.a. in Autos, Kugellagern oder Maschinen erzeugt werden.

Weiterlesen

Schweizer Haushalte - über 4 Mrd. CHF totes Kapital

Fast jeder hat zu Hause Sachen herumliegen, die nicht mehr benutzt werden und eigentlich verkauft werden könnten. Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um „totes Kapital“. Dabei gäbe es die Möglichkeit des „Vertickens“ über den Secondhand-Verkauf. Das Kleinanzeigenportal tutti.ch hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Markt- und Sozialforschung LINK eine repräsentative Umfrage zu dem Thema durchgeführt. Dabei wurden mehr als 500 Personen aus der Deutsch- und Westschweiz zur Nutzung von Secondhand-Angeboten befragt. Die Befragung fand im September per Online-Fragebogen statt.

Weiterlesen

Kasteeltje Heizel: Alte Mauern und moderner Office-Komfort

Eine gelungene Verbindung von historischem Baustil und moderner Architektur – das ist das Kasteeltje Heizel in Strombeck Bever nahe Brüssel. Im Kern ist der Bau eine alte Villa im Stil eines Historismus-Schlösschens mit Burg-Elementen – eben ein „Kasteeltje“. Er wurde um einen Anbau mit einer futuristischen PRFEA-Fassade erweitert, um die Office-Nutzung zu ermöglichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und zeigt, wie gut sich Klassik und Moderne verbinden lassen und einander ergänzen.

Weiterlesen

Erstmaliger Ausbildungsstart für Hörsystemakustiker

Diesen August hat ein neuer Ausbildungsgang begonnen: „Hörsystemakustiker/in EFZ“. Als führender Anbieter von Hörlösungen hat Amplifon branchenweit die meisten Ausbildungsplätze schaffen können. Carsta Sattler - Hörgeräteakustikerin bei Amplifon – ist eine der Ausbildungsverantwortlichen und gibt Aufschluss darüber, was die angehenden  Hörsystemakustiker/innen in ihrem künftigen Berufsalltag erwartet. Gleich zu Beginn der Ausbildung spielt die Übernahme von Eigenverantwortung unter anderem bereits eine große Rolle. Vor rund einem Monat hat in der Schweiz erstmals die Berufslehre „Hörsystemakustiker/in EFZ“ gestartet. Amplifon hat als führender Anbieter von Hörlösungen branchenweit die meisten Ausbildungsplätze geschaffen. In der ersten Woche hatten die Lehrlinge auf einem mehrtätigen Ausflug sogleich die Gelegenheit, sich in einer lockeren Atmosphäre kennenzulernen.

Weiterlesen

10 Jahre Mediengruppe ÖSTERREICH und oe24.tv-Start

Seit 10 Jahren gibt es in unserem Nachbarland die Tageszeitung ÖSTERREICH von der Mediengruppe ÖSTERREICH, hinter der die Verlegerfamilie Fellner steht. Wolfgang Fellner fungiert neben Werner Schima auch als Herausgeber der Zeitung. Es handelt sich um eines der auflagenstärksten überregionalen Printmedien in Österreich. Ende September ist die Mediengruppe auch in das TV-Geschäft eingestiegen. Seit dem 26.9. ist oe24.tv auf Sendung – es handelt sich um das erste News-Fernsehen nur für Österreich. 24 Stunden wird live aus dem ÖSTERREICH-Newsroom in der Friedrichstrasse in Wien gesendet. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender CNN produziert.

Weiterlesen

Hard Rock International expandiert

Hard Rock International hat Casino- und Hotel-Casino-Rechte im Westteil der USA und in verschiedenen internationalen Schlüsselmärkten erworben. Diese Rechte sind vor über 30 Jahren aus dem Portfolio von Hard Rock International ausgegliedert worden. Durch den Rückerwerb sieht sich die Gesellschaft für die Zukunft bestens aufgestellt. „Dies ist ein historischer Tag für die Marke, und wir verkünden diesen Rechteerwerb mit grossem Stolz. Wie sind überzeugt, dass dies die Initialzündung für unsere weitere globale Expansion sein wird“, sagte Jim Allen, Chairman von Hard Rock International.

Weiterlesen

Ticketfrog – ein Businessmodell überzeugt Investoren

Ticketfrog ist eine innovative Business-Idee für eine gebührenfreie Online-Ticketing-Plattform. Bereits zwei Monate nach der Firmengründung am Standort Olten ist man einen entscheidenden Schritt weiter. Die erste Finanzierungsrunde ist gesichert. Damit kann Ticketfrog die im Businessplan definierten Ziele konsequent weiter verfolgen. Der Plan sieht den Ausbau des bisher sechsköpfigen Teams auf 14 Mitarbeiter in den kommenden zwölf Monaten vor. Der Personalausbau ist notwendig, um zum einen die Plattform weiter zu entwickeln und zum anderen Marketing und Verkauf zu stärken.

Weiterlesen

Online-Hilfe für Regierungsmitarbeiter

Im öffentlichen Sektor arbeitende Führungskräfte müssen sich heute mit schnell ändernden Technologien, zunehmenden finanziellen Beschränkungen, hohen Anforderungen, Sicherheitsbedrohungen und aufkommenden sozialen Bedürfnissen auseinandersetzen. KPMG International hat zu deren Unterstützung die Online-Quelle @gov eingeführt. „Durch unsere Regierungspraktiken weltweit haben wir Einblick in die üblichen Spannungsfelder im weltweiten öffentlichen Sektor, während wir uns gleichzeitig bewusst sind, wie wichtig die lokale Ebene ist“, erklärte Nick Chism, Global Chair of Government, Infrastructure and Healthcare, KPMG International.

Weiterlesen

Swisscom Directories AG - neu als „localsearch“

Swisscom Directories AG tritt ab sofort nach aussen unter der neuen Unternehmens-Marke „localsearch“ mit entsprechendem Logo auf. Mitarbeiter werden sich daher künftig Kunden gegenüber als persönliche Berater von localsearch vorstellen. Der Firmenname Swisscom Directories bleibt davon unberührt. Auch hat die neue Marke keinen Einfluss auf die beiden Plattformen local.ch und search.ch. Sie bleiben unverändert bestehen. Das Unternehmen kreiert damit eine eigene Marke und ein eigenständiges Logo für die Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen von Swisscom Directories. Dazu zählen unter anderem die Informations- und Verzeichnisdienste local.ch und search.ch, das gedruckte Telefonbuch (Local Guide) oder das Website-Angebot für KMUs.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});