Metall Zug Gruppe – Umsatz wächst in allen Bereichen

22.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Metall Zug Gruppe – Umsatz wächst in allen Bereichen
Jetzt bewerten!

Die Metall Zug Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2016 ihren Bruttoumsatz um 3.4% auf CHF 441 Mio. steigern. Das organische Wachstum betrug 2.1%, 0.5 Prozent waren auf Unternehmenskäufe zurückzuführen und 0.8% auf Währungseffekte. Dabei verzeichneten alle Geschäftsbereiche ein Umsatzplus.

Beim Betriebsergebnis ergab sich in den ersten sechs Monaten ein Wert von CHF 31.6 Mio. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 1.4%. Der Gewinn aus dem Verkauf des Areals von Belimed in Ballwil wird erst im zweiten Halbjahr 2016 realisiert und schlägt sich daher nicht in den jetzt vorgelegten Zahlen nieder.

Solide Bilanz und Eigenkapitalausstattung

Das Finanzergebnis lag im ersten Halbjahr 2016 bei CHF 0.6 Mio. Dabei wurde die leicht negative Performance der Wertschriftenanlagen durch die Wertsteigerung bei den Finanzanlagen und assoziierten Gesellschaften kompensiert. Die Metall Zug Gruppe erzielte in der Berichtsperiode ein Konzernergebnis von CHF 23.9 Mio.

Die Net Cash Position beträgt per 30. Juni 2016 CHF 474 Mio. und liegt damit nach der Ausschüttung der Dividende, der vorzeitigen Zahlung von Steuern und einem Aufbau des Nettoumlaufvermögens um CHF 43.7 Mio. tiefer als zum Jahresende 2015. Die Metall Zug Gruppe verfügt über eine solide Bilanz mit einem Eigenkapital von CHF 825 Mio. und einer Eigenkapitalquote von 76.9%.

Alle Geschäftsbereiche verzeichnen Fortschritte

Stand die Vorjahresperiode ganz im Zeichen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses, so konnten im ersten Halbjahr 2016 in allen Geschäftsbereichen operativ und strategisch erfreuliche Fortschritte erzielt werden: Der Geschäftsbereich Haushaltapparate festigte seine Marktstellung in der Schweiz und trieb parallel dazu die Internationalisierung voran.

Der Geschäftsbereich Infection Control legte neben der plangemäss verlaufenden Restrukturierung mit substanziellen Investitionen in die Marktentwicklung das Fundament für das künftige Wachstum. Der Geschäftsbereich Wire Processing optimierte seine Supply Chain und verzeichnete weitere Fortschritte im Projektgeschäft.

Haushaltapparate – erfreuliches Umsatz- und Ergebnisplus

Der Geschäftsbereich Haushaltapparate erzielte einen Bruttoumsatz von CHF 286 Mio. Gegenüber der Vorjahresperiode entspricht dies einem Anstieg um 2.9%. Bereinigt um den Einfluss von Akquisitionen von 0.2% resultierte ein organisches Wachstum von 2.7%. Der Geschäftsbereich erarbeitete ein Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 32.9 Mio. und damit im Vergleich zur Vorjahresperiode eine Steigerung von 9.7%.

Infection Control – von Schwankungen beeinflusst

Der Bruttoumsatz der Belimed Gruppe (Geschäftsbereich Infection Control) stieg um 4.2% auf CHF 83.1 Mio.. Bei einem Währungseinfluss von 1.9% resultierte hier ein organisches Wachstum von  2.3%. Der Umsatz ist üblicherweise saisonalen Schwankungen unterworfen, weil sowohl Spitäler als auch Kunden im Segment Life Science Projektabschlüsse vielfach auf das Jahresende hin forcieren.

Investitionen in den Marktaufbau sowie Forschung und Entwicklung belasteten das Betriebsergebnis (EBIT) zusätzlich zu den wiederum angefallenen Restrukturierungskosten. Das Betriebsergebnis reduzierte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 39.2% auf CHF –13.0 Mio. In diesem Betrag nicht enthalten ist der Gewinn aus dem Verkauf des Areals in Ballwil, welcher erst im zweiten Halbjahr 2016 realisiert wird.

Wire Processing – deutlich höheres Ergebnis

Insgesamt verzeichnete die Schleuniger Gruppe (Geschäftsbereich Wire Processing) in den ersten sechs Monaten 2016 beim Bruttoumsatz einen Zuwachs von 4.8% auf CHF 74.0 Mio.. Unter Ausschluss des Effekts aus der getätigten Akquisition von 2.2% und des Währungseinflusses von 2.7% betrug das organische Wachstum – 0.1%. Mit CHF 11.9 Mio. wurde ein um 32.2% höheres Betriebsergebnis (EBIT) erzielt als in der Vorjahresperiode (CHF 9.0 Mio.), dies dank des vorteilhaften Produktmixes und des Wegfalls von Kosten für die Optimierung von Produkten im letzten Jahr.

Ausblick auf das zweite Halbjahr

Falls sich das wirtschaftliche Umfeld und die Währungssituation nicht wesentlich verändern und keine ausserordentlichen Ereignisse eintreten, erwartet die Metall Zug Gruppe für das gesamte Jahr 2016 ein über dem Vorjahr liegendes Betriebsergebnis (EBIT). Das Finanzergebnis für das Jahr 2016 hängt von der weiteren Entwicklung der Finanzmärkte und der Währungskurse ab.

Auch das zweite Halbjahr 2016 dürfte Marktunsicherheiten beinhalten. Noch sind die Auswirkungen des Brexit auf das wirtschaftliche Umfeld und damit auf das Wachstum im EU-Raum und in der Schweiz unklar.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick

Erfolgsrechnung
Mio. CHF

1. HJ 2016

1. HJ 2015

Bruttoerlös (Umsatz)

441.4

426.8

Nettoerlös

432.3

417.9

Betrieblicher Ertrag

462.6

437.2

Betrieblicher Aufwand

-431.0

-406.0

Betriebsergebnis (EBIT)

31.6

31.2

In % des Bruttoerlöses

7.2

7.3

Finanzergebnis

0.6

-13.0

Ergebnis vor Steuern

32.3

18.2

Konzernergebnis

23.9

10.3

In % des Bruttoerlöses

5.4

2.4

Geldfluss aus

Geschäftstätigkeit

2.6

22.8

In % des Bruttoerlöses

0.6

5.3

Investitionen

(ohne Finanzanlagen)

19.6

27.6

Mitarbeitende

3 876

3 778

Bilanz
Mio. CHF

30.06.2016

31.12.2015

Umlaufvermögen

773.3

788.2

Sachanlagen

253.0

247.9

Finanzanlagen

37.2

37.9

Immaterielle Anlagen

9.1

9.7

Anlagevermögen

299.3

295.5

Total Aktiven

1 072.6

1 083.8

Kurzfr. Fremdkapital

208.8

210.6

Langfr. Fremdkapital

38.5

40.5

Fremdkapital

247.3

251.1

Eigenkapital

825.3

832.7

In % der Bilanzsumme

76.9

76.8

Total Passiven

1 072.6

1 083.8

 

Artikel von: Metall Zug
Artikelbild: seewhatmitchsee – shutterstock.com



Bestseller Nr. 2
Iris & Lilly Damen Colour Blocking Sport-BH Medium Impact Zip Front, Lila (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 80D (Herstellergröße: 36D)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
AngebotBestseller Nr. 3
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 44 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Metall Zug Gruppe – Umsatz wächst in allen Bereichen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.