16 August 2016

LifeWatch - Wechsel an der Spitze

Das Unternehmen LifeWatch AG mit Sitz im Schweizerischen Zug ist ein international führender Anbieter von medizinischen Überwachungsdienstleistungen und Telemedizin-Systemen. Das Unternehmen hat heute im Rahmen einer Ad hoc-Mitteilung bekanntgegeben, dass Chief Commercial Officer Stefan Vogt sich gestern (Montag, 15. August 2016) mit sofortiger Wirkung zum Rücktritt entschlossen hat.

Weiterlesen

Privatkunden müssen für Banken profitabler werden

Obwohl die Zahl der Kunden tendenziell steigt, das Privatkundengeschäft wird für viele Banken immer unrentabler. Das zeigt eine aktuelle Studie der internationalen Managementberatung Horváth & Partners. Um wieder profitabel zu werden, setzen die meisten Institute auf Kostensenkungen. Filialschliessungen und Personalabbau stehen dabei im Fokus. Stattdessen soll die digitale Geschäftsabwicklung ausgebaut werden. Berater sind dabei nicht mehr zwingend erforderlich. Für ein Fünftel der im Rahmen der Studie befragten Branchenexperten ist das Privatkundengeschäft heute nicht mehr profitabel. 40 Prozent glauben, dass dies bis zum Jahr 2020 der Fall sein wird. Steigende Kundenzahlen allein können diese Entwicklung nicht kompensieren. Über zwei Drittel der Banken planen, weitere Filialen zu schliessen. Mehr als 70 Prozent der Befragten wollen zudem die Mitarbeiteranzahl um bis zu 20 Prozent reduzieren.

Weiterlesen

Online-Reputationsmanagement verteidigt „den guten Ruf“

Reputationsmanagement erfordert Aufmerksamkeit

Mit einem ramponierten Image lebt es sich einem Sprichwort zufolge ganz ungeniert. In der Realität ist das natürlich anders – der „gute Ruf“ spielt eine grosse Rolle. Das gilt vor allem für Unternehmen und Organisationen. Eine negative Reputation kann leicht das geschäftliche Aus bedeuten. Zumal sich Meinungen im digitalen Zeitalter in Windeseile verbreiten und so das Ansehen von Firmen wie Privatpersonen beeinflussen oder gar schädigen können. Ein strategisches Reputationsmanagement - die gezielte Überwachung bzw. aktive Beeinflussung des Rufs in digitalen Medien - sorgt für beruhigende Sicherheit. Professionelle Agenturen wie SEO Consys bieten dafür umfangreiche, auf den Kunden zugeschnittene Lösungen an.

Weiterlesen

E-LKW - 100'000 km durch die Schweiz

Lidl Schweiz, E-LKW

Lidl betreibt in der Schweiz zwei E-LKW. Davon hat einer jetzt einen Rekord eingefahren und als erster E-LKW der Schweiz die 100‘000-Kilometer-Marke überschritten. Das Engagement von Lidl Schweiz zur Förderung der E-Mobilität soll mit Erreichen dieser Kilometermarke unterstrichen werden. Lidl Schweiz setzt in seinem Nachhaltigkeitskonzept unter anderem auf die Förderung der E-Mobilität. Neben solarbetriebenen gratis E-Tankstellen in diversen Filialen für E-Autos und E-Bikes setzt Lidl Schweiz auch bei der Logistik auf die E-Mobilität. So beliefern zwei Lidl-eigene E-LKWs der Marke E-Force täglich die Filialen in Zürich und Umgebung - leise und schadstofffrei.

Weiterlesen

Apple Produkte per Swisscom-Rechnung bezahlen

Bei Android Geräten bietet Swisscom schon länger die Möglichkeit, über die Handyrechnung auch andere Einkäufe zu bezahlen – ein Angebot, das sehr gerne genutzt wird. Jetzt ist das auch bei Apple-Einkäufen möglich. In einer einmaligen Kooperation hat es Swisscom geschafft, Apple hier einzubinden. Es ist die erste Zusammenarbeit dieser Art in der Schweiz und die dritte weltweit. Ab sofort können alle Swisscom Kunden ihre digitalen Einkäufe im App Store, bei iTunes, Apple Music, iBooks und Apple TV noch einfacher bezahlen.

Weiterlesen

Themenvielfalt - Fachmesse Swiss Office Management

Swiss Office Management

Am 7. und 8. September findet in Basel die „Fachmesse für Sekretariat & Management Assistenz“ statt. Entsprechend dem vielseitigen Aufgabenspektrum moderner Office-Assistenz präsentiert die Messe ein breites Themenspektrum. So können Besucher beispielsweise aus 23 zertifizierten Workshops ihre individuelle Fortbildung wählen. Diese werden etwa in den Bereichen Business-Knigge, Konfliktmanagement oder Social Media angeboten. Basel als neuer Austragungsort soll zudem neue Interessenten ansprechen.

Weiterlesen

Internet der Dinge – ein Stromfresser?

Die Menschen sollten sich Gedanken über Sinn – oder Unsinn – des unbegrenzten Wachstums des Internets machen. Diese Ansicht vertreten Wissenschaftler der der School of Computing & Communications der Lancaster University. Denn: Vor allem das "Internet der Dinge" könnte bald einen exzessiven Stromverbrauch verursachen, dank Übertragung gewaltiger Datenmengen. Es wäre sicher sinnvoller, jetzt vorzusorgen, als irgendwann unter Zugzwang zu stehen und schnell Massnahmen setzen zu müssen.

Weiterlesen

Digicomp übernimmt Somexcloud

Gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Digicomp übernimmt Somexcloud zu 100 Prozent. Beide Unternehmen zählen zu den führenden Anbietern für Aus- und Weiterbildungen im Bereich der digitalen Kommunikation. Somexcloud wird als Tochtergesellschaft geführt und kann künftig 100 Seminare mit schweizweitem Marktzugang anbieten. Beide Unternehmen bleiben nach dem Kauf weiterhin eigenständig, wobei die Somexcloud GmbH als 100%-ige Tochter der Digicomp Academy AG firmiert. Unter der Somexcloud wird in Zukunft ein umfassendes und praxisnahes Kursportfolio für digitale Unternehmenskommunikation und -kollaboration angeboten. Der bisherige Fokus der Somexcloud auf Social-Media-Seminare wird um Kurse für Adobe Creative Cloud, Collaboration-Tools wie SharePoint, Webtechnologien, E-Business, Knowledge Management, vernetztes Arbeiten mit Office 365/Google Apps, Wiki im Unternehmenseinsatz, Skype for Business und mobiles Arbeiten erweitert.

Weiterlesen

Kontakte knüpfen – beim Swiss Management Run

Kontakte knüpfen und Networking sind im Geschäftsleben wichtig. Gerne findet so etwas bei gesellschaftlichen Events oder auf dem Golfplatz statt. In Arosa gibt es eine interessante Alternative dazu – den Swiss Management Run. „Laufen statt Golfen“ ist hier das Motto. Die Veranstaltung bietet eine exklusive Plattform, um Sport zu treiben und sich mit anderen Schweizer Führungskräften auszutauschen. Am 9. September besteht wieder dazu Gelegenheit – beim 3. Swiss Management Run. Wie gelingt eine gesunde Lebensführung im Manager-Alltag? Was haben Leistungssportler und Top-Manager gemeinsam? Was kann man daraus lernen und wie kann durch gesunde Führung der Unternehmenserfolg gesteigert werden? Im Vorfeld des Management Runs bietet das Symposium „Fit for Management“ spannende Vorträge und Diskussionen rund um das Thema „Gesundheit von Managern“. [box type="info"]Das Programm gibt’s hier.[/box]

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});