Author Archive

St.Galler Kantonalbank: Negativzinsen bleiben uns noch lange erhalten

25.09.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 
St.Galler Kantonalbank: Negativzinsen bleiben uns noch lange erhalten
Jetzt bewerten!

Die Nationalbank kann die Zinsen in der Schweiz erst anheben, wenn die EZB ihrerseits die Zinsen in der Eurozone erhöht. Sonst nimmt die Zinsdifferenz zwischen der Schweiz und der Eurozone, die eh schon kleiner ist als in der Vergangenheit üblich, ab.

Das will die SNB nicht, da sonst die Anreize erhöht werden, Franken zu kaufen und Euros zu verkaufen.

Weiterlesen

Expertenbeurteilung der geldpolitischen Lage – Fragen und Antworten

11.09.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Expertenbeurteilung der geldpolitischen Lage – Fragen und Antworten
Jetzt bewerten!

Weil die Europäische Zentralbank (EZB) an ihrem expansiven Kurs festhält, bleibt die Zinsdifferenz Euro/Franken historisch klein. Deshalb kann die SNB unmöglich vor der EZB ihren Libor-Zins erhöhen. Sie würde mit einem solchen Schritt ihre eigene Geldpolitik unterwandern.

Der Referenzzinssatz behält die SNB diesen Donnerstag darum im negativen Bereich bei -0.75%. Ebenfalls wird die SNB bei Bedarf die Deviseninterventionen fortführen, weil diese ein Stabilisator im Währungsgefüge sind.

Weiterlesen

Börsen gehen mit Zuversicht ins Jahr 2017

23.01.2017 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Börsen gehen mit Zuversicht ins Jahr 2017
Jetzt bewerten!

Die Börsen sind gut ins neue Jahr gestartet. In den ersten Wochen konnten Kursgewinne verzeichnet werden, bevor die nahende Einsetzung von Donald Trump als US-Präsident die Anleger vorsichtiger werden liess.

Vor einem Jahr war es anders. Der Swiss Performance Index startete am ersten Handelstag mit einem Verlust von 1.8%. Bis zum Ende der ersten Woche verlor er fast 6% an Wert. Was ist aus den Befürchtungen von damals geworden?

Weiterlesen

Für Donald Trump wird es nicht leicht

16.01.2017 |  Von  |  News  | 
Für Donald Trump wird es nicht leicht
Jetzt bewerten!

Am nächsten Freitag übernimmt Donald Trump das Zepter im Weissen Haus. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wird er an den Taten und Daten gemessen werden.

Er übernimmt wirtschaftlich ein Land, dem es insgesamt gut geht. Es wird deshalb für ihn schwierig werden, seine Versprechen aus dem Wahlkampf zu erfüllen.

Weiterlesen