Post startet 2017 mit kommerziellem Drohnen-Angebot

30.11.2016 |  Von  |  News, Technologie

Geschätzte Lesezeit: 2 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Demnächst geht die erste ständige Drohnen-Verbindung in der Schweiz an den Start.

„Wir werden in der ersten Hälfte des kommenden Jahres mit einem kommerziellen Angebot starten“, bestätigt Dieter Bambauer, Chef von Post Logistics gegenüber der „Handelszeitung“.

Geplant ist ein Luft-Shuttle, der zwei Standorte einer Firma verbindet. Die Schweizerische Post testet seit 2015 den Einsatz von Drohnen für den Transport hochprioritärer Sendungen oder für die Paketzustellung in abgelegenen Regionen. Ihre Drohne fliegt vollautomatisch und transportiert Pakete bis zu einem Höchstgewicht von 5 Kilogramm.

Sie ist mit einer Geschwindigkeit von maximal 60 Kilometer pro Stunde unterwegs und hat eine Reichweite von 20 Kilometern.

 

Artikel von: Handelszeitung
Artikelbild: Symbolbild © Chesky – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Post startet 2017 mit kommerziellem Drohnen-Angebot

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.