Neuer Hauptsitz für Lidl Schweiz in Planung

27.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Wachstum von Lidl Schweiz hält an, was sich nicht nur in einem grösseren Netz an Filialen äussert. Auch der Platz im Hauptsitz in Weinfelden TG wird immer knapper. Der Smart-Discounter hat sich daher dazu entschlossen ein neues Gebäude zu errichten und seine Verwaltung dorthin zu verlegen.

Dieser Umzug soll voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2018 in die Tat umgesetzt werden.

106 Filialen betreibt Lidl bereits in der Schweiz. Auch dieses Jahr sind noch weitere Eröffnungen geplant. Das Wachstum macht sich auch im Firmensitz in Weinfelden bemerkbar. Der Hauptsitz versteht sich als Dienstleister für die Filialen und beschäftigt schon heute 200 Mitarbeiter, Tendenz steigend. Doch nicht nur der Platzbedarf steigt, sondern auch die Ansprüche an moderne Arbeitsplätze und effiziente Abläufe.

Georg Kröll, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Schweiz, ist überzeugt: „Um die positive Entwicklung in der Schweiz weiterführen zu können, müssen wir dafür sorgen, dass unsere Mitarbeitenden ihr Potential entfalten können. Dafür schaffen wir ideale Voraussetzungen – von den Anstellungsbedingungen bis zur Arbeitsumgebung.“

„Die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden haben sich mit der Digitalisierung verändert. Die neuen Arbeitsplätze werden diesen Anforderungen gerecht und fördern moderne Formen der Zusammenarbeit sowie die direkte Kommunikation zwischen den Bereichen. Dabei war für uns schon früh klar, dass wir in der Umgebung bleiben werden. Das Bekenntnis zur Region ist uns wichtig. Wir arbeiten gerne hier, haben uns gut integriert und möchten die Zusammenarbeit vor Ort weiter festigen.“

Der grosszügige und nachhaltig geplante Neubau an der Dunantstrasse, an der auch der jetzige Hauptsitz liegt, wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 bezugsbereit sein und 300 Mitarbeitenden Platz bieten. Mit dem Bau wird begonnen, sobald die Bewilligung des Baugesuchs vorliegt, welches Lidl Ende September 2016 eingereicht hat.

Die moderne Bürowelt mit grossen, hellen Räumen und viel Glasflächen stellt das Wohlbefinden der Mitarbeitenden in den Mittelpunkt und fördert eine interaktive Arbeitsweise. Das Konzept ist in Workshops zusammen mit Mitarbeitenden entwickelt worden. Zudem wird es am Hauptsitz ein Personalrestaurant, Kaffeeinseln auf jeder Etage, ein Fitnesscenter und Tankstellen für Elektromobile geben. Wie schon bei vorangegangenen Projekten realisiert Lidl auch seinen neuen Hauptsitz mit regionalen Bauunternehmen.

Lidl Schweiz – Qualität, Frische und Swissness

Qualität, Frische und Swissness zeichnen das ausgewählte Sortiment von Lidl Schweiz aus. Effizienz prägt die Welt von Lidl. Dies garantiert das beste Preis-/Leistungs-Verhältnis und schafft die Basis für gelebte Nachhaltigkeit, die allen etwas bringt. Lidl Schweiz betreibt zwei Warenverteilzentren, das eine in Weinfelden (TG), das andere in Sévaz (FR). Diese bedienen die über 100 Filialen in der ganzen Schweiz, weitere Filialen werden in den nächsten Jahren eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt heute bereits rund 3’000 Mitarbeitende – und monatlich kommen neue dazu.

 

Artikel von: LIDL Schweiz
Artikelbild: © obs/LIDL Schweiz

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neuer Hauptsitz für Lidl Schweiz in Planung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.