Pharmagrosshandel: WEKO prüft Zusammenschlussvorhaben

19.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Ist die Übernahme der Pharmapool Aktiengesellschaft durch die Galexis AG wettbewerbskonform? Das prüft nun die Wettbewerbskommission (WEKO).

Der Zusammenschluss könnte in verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung begründen oder verstärken. Ob sich diese Vermutungen bestätigen, zeigt sich in den nächsten vier Monaten.

Galexis, die grösste Pharmagrosshändlerin der Schweiz, beabsichtigt ihre Präsenz insbesondere im Bereich des Pharmagrosshandels für selbstdispensierende Ärzte zu erhöhen. Zudem will Galexis durch den Zusammenschluss Synergieeffekte realisieren, indem Pharmapool von den Einkaufskonditionen von Galexis profitieren kann.

Die WEKO kommt aufgrund der vorläufigen Prüfung zum Schluss, dass sich durch die Übernahme Anhaltspunkte für eine Begründung oder Verstärkung einer marktbeherrschenden Stellung ergeben. Es handelt sich dabei insbesondere um den Bereich des Pharmagrosshandels für selbstdispensierende Ärzte und den Bereich des Pharmagrosshandels für Apotheken schweizweit sowie lokal auf Stufe Apotheken im Absatzmarkt von Arzneimitteln im St. Galler Rheintal.

Daher wird die WEKO vertieft prüfen, wie sich das geplante Zusammenschlussvorhaben auf den Wettbewerb auswirkt. Die Prüfung hat innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Monaten zu erfolgen.

 

Artikel von: Wettbewerbskommission WEKO
Artikelbild: © Lab Photo – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Pharmagrosshandel: WEKO prüft Zusammenschlussvorhaben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.