LinkedIn – personelle Verstärkung für die DACH-Region

26.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

LinkedIN freut sich über personelle Verstärkung. Jörg Buerosse wird als Redaktionsleiter und Sara Weber als Redakteurin die LinkedIn Publishing Plattform in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) weiterentwickeln. Die Blogfunktion für Mitglieder und das Influencer-Programm stehen dabei im Fokus.

Jörg Buerosse entwickelt und steuert die redaktionelle Strategie im deutschsprachigen Raum. Sara Weber unterstützt ihn als Redakteurin, indem sie Neuigkeiten aus allen Branchen, vor allem aus dem Tech-Bereich, abdeckt. Beide arbeiten eng mit dem globalen Redaktionsteam von LinkedIn zusammen.

Influencer und Mitglieder unterstützen

Im Rahmen des Influencer-Programms veröffentlichen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wie Richard Branson, Gründer der Virgin Group, US Präsident Barack Obama, aber auch Grössen aus der DACH-Region wie beispielsweise Christian Rätsch, CEO der Werbeagentur Saatchi&Saatchi, Opel-CEO Dr. Karl-Thomas Neumann, Wladimir Klitschko oder Dr. Dominique Turpin, Präsident der IMD Business School, exklusive Inhalte. Das Redaktionsteam hat die Aufgabe, die Influencer, aber auch reguläre Mitglieder, dabei zu unterstützen, ihr Wissen und ihre Einblicke mit anderen Mitgliedern zu teilen.

„Über die letzten Jahre hat sich die Art und Weise, wie Fach- und Führungskräfte mit ihrem Umfeld kommunizieren, stark verändert“, sagt Dan Roth, Globaler Leiter des Redaktionsteams bei LinkedIn. „Früher hat man sich nur mit ein paar Kollegen oder gelegentlich auf Konferenzen und Messen ausgetauscht. Heute nutzen Arbeitskräfte LinkedIn, um ihr Wissen miteinander zu teilen.“

Wissen teilen hat Priorität

Weiter erklärt Roth: „Ich verfasse seit 20 Jahren Wirtschaftsnachrichten und es ist für mich mehr als spannend zu erleben, wie sich die Stimmen der Fach- und Führungskräfte demokratisieren. Aber trotz der 150‘000 Posts und 150 Millionen geteilten Inhalte pro Woche haben wir bisher nur an der Oberfläche des Möglichen gekratzt, insbesondere wenn es um die DACH-Region geht. Deshalb freue ich mich, mit Jörg und Sara Mitglieder für unser deutschsprachiges Redaktionsteam zu begrüssen.“

„LinkedIn verfolgt die ,Mitglieder zuerst‘-Regel. Das Ziel ist, Menschen bei ihrem nächsten Karriereschritt oder beim Anstossen neuer Geschäfte so gut wie möglich zu unterstützen – einfach indem sie Kontakte aufbauen, aber auch durch Wissen, das auf LinkedIn geteilt wird. Es geht darum, dass unsere Mitglieder neue Inhalte produzieren, teilen und ihr Wissen nach aussen tragen“, so Jörg Buerosse.

Werdegänge sprechen für sich

Vor seinem Einstieg bei LinkedIn hat Jörg Buerosse als Berater und Publizist mit seiner 2005 gegründeten Unternehmensberatung Strategien für verschiedene Medien-Unternehmen entwickelt und begleitet. Weitere Stationen im Lebenslauf des 55-jährigen waren unter anderem TecTime TV (Freier TV-Produzent und Redakteur), Giga Digital Television GmbH (Geschäftsführer), Bild digital GmbH (Berater für das Produkt Management) und die Focus Digital AG/Tomorrow Focus AG (Vorstandsvorsitzender).

Sara Weber war seit 2011 als freie Redakteurin und Autorin unter anderem für Brand Eins, Deutschlandradio, Der Spiegel, Die Zeit, Horizont und Süddeutsche Zeitung tätig. Sie war für den Grimme Online Award nominiert und gewann den Ergo Direkt-Medienpreis.

 

Artikel von: LinkedIn Corporation
Artikelbild: Jörg Bueroße, Redaktionsleiter bei LinkedIn Deutschland, Österreich, Schweiz © obs/LinkedIn Corporation

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

LinkedIn – personelle Verstärkung für die DACH-Region

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.