BERNINA Nähcenter Zug AG

Neu – die E-Rikscha in der Berner Innenstadt

09.08.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Normalerweise kennt man Rikschas von Bildern und Berichten aus asiatischen Grossstädten. In Schweizer Metropolen würde man sie kaum vermuten. Doch in Bern wird man sie jetzt häufiger sehen – in einer speziellen Elektromobilitäts-Variante. Denn seit kurzem beliefert Lyreco – ein Service-Anbieter für Büro- und Arbeitsplatzlösungen – seine Kunden mit einer E-Rikscha. Damit nutzt Lyreco noch einen besonderen Vorteil: Die Berner Innenstadt bleibt mit dem Elektro-Fahrzeug auch nach 11 Uhr vormittags zugänglich.

In der Berner Innenstadt, wo nur vormittags motorisierter Verkehr erlaubt wird, ist Lyreco ab sofort mit dem umweltschonenden Verkehrsmittel unterwegs. Leichte Materialien wie persönliche Schutzausrüstung, Büroartikel und Pausenverpflegung lassen sich gut mit einer E-Rikscha transportieren. Bei einem Ladevolumen von 1.5 Kubikmetern schafft der Rikschafahrer rund 40 Lieferungen pro Tag. Gerade in der Berner Innenstadt, wo Lyreco seine Kunden bisher nur bis 11 Uhr beliefern konnte, kann mit dieser Idee ein zentraler Grundsatz besser eingehalten werden: Was der Kunde heute bestellt, erhält er am nächsten Tag zugestellt.

Umweltfreundliche Auslieferung an Büros

Lyreco stösst mit dieser umweltfreundlichen Art der Auslieferung bei Kunden und Passanten auf Sympathie. Stephan Nüesch, QSS Manager bei Lyreco Switzerland AG, legt jedoch besonderen Wert auf die Umweltbilanz: „Dass uns Kunden und Passanten stärker wahrnehmen und Sympathie entgegenbringen, ist ein Zusatznutzen. In erster Linie geht es jedoch um den Umweltschutz. Die Grobverteilung unserer Bestellungen geschieht über die Schiene. Die Feinverteilung in der Berner Innenstadt übernimmt jetzt der Rikschafahrer. Auf diese Weise reduzieren wir die CO2-Emissionen markant.“

Ob das Konzept auch in anderen Schweizer Städten umgesetzt wird, wird derzeit geprüft. Ein wichtiges Entscheidungskriterium wird sein, ob sich die E-Rikscha auch unter winterlichen Bedingungen bewähren wird.

 

Artikel von: Lyreco Switzerland AG
Artikelbild: Seit kurzem beliefert Lyreco seine Kunden in der Berner Innenstadt mit einer E-Rikscha. (© obs/Lyreco Switzerland AG/Selina Meier)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neu – die E-Rikscha in der Berner Innenstadt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.