Allianz Suisse – neue Wege mit Bewerbungsvideo

03.08.2016 |  Von  |  News, Selbstmanagement
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Auch bei der Suche nach geeigneten Bewerbern hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. Das ist kein Wunder, drängen doch immer mehr „digital natives“ auf den Arbeitsmarkt. Unternehmen, die die Besten für sich haben wollen, müssen sich bei ihren Kampagnen darauf einstellen. Allianz Suisse geht daher bei der Rekrutierung junger Talente neue Wege.

Als erstes Versicherungsunternehmen der Schweiz vergibt sie jetzt einen Ausbildungsplatz mittels einer viralen Kampagne. Dafür können sich die Jugendlichen kreativ zeigen und ihr Bewerbungsvideo auf www.mylifeasatalent.ch hochladen. Wer die meisten Stimmen für sein Video erhält, kann seine Berufskarriere starten.

Im „war for talents“

Ob am Hauptsitz oder in den 42 Generalagenturen: die Allianz Suisse bietet jährlich rund 40 jungen Talenten einen spannenden und abwechslungsreichen Einstieg in die Berufskarriere mit einer Lehre im kaufmännischen Bereich oder in der Informatik. Derzeit gibt es rund 110 Auszubildende im Unternehmen.

Die späteren Berufsaussichten sind glänzend: mehr als 90 Prozent der Auszubildenden wird anschliessend eine Stelle angeboten. Auch ein Versicherungsunternehmen muss dabei mit der Zeit gehen, wenn es als Arbeitgeber weiterhin attraktiv bleiben will – denn mit dem demographischen Wandel geht der sogenannte „war for talents“ einher. Neue und innovative Wege in der Rekrutierung sind also gefragt.

Die Community stimmt über Bewerber ab

Mit ihrer viralen Kampagne „My life as a talent“ verlässt di Allianz Suisse gewohnte Pfade und spricht bewusst digital-affine Zielgruppen an, um sie für eine Ausbildung zu begeistern. Dabei können die jungen Talente ihre Kreativität unter Beweis stellen: statt eine klassische Bewerbungsmappe einzureichen, können sie auf www.mylifeasatalent.ch einfach ein Bewerbungsvideo hochladen.

Dieses wird dann von Freunden, Bekannten, der Familie oder der Netz-Community bewertet. Wer die meisten Stimme für sein Video erhält, kann im nächsten Sommer seine Lehrstelle am Hauptsitz der Allianz Suisse in Wallisellen antreten. Ganz ohne das übliche Bewerbungsprozedere. „Das ist auch für uns eine völlig neue Erfahrung und wir sind total gespannt, wie die Aktion bei den Jugendlichen ankommt“, sagt Alexandra Suess, Verantwortliche für Young Talents bei der Allianz Suisse.


Klassische Bewerbung (Bild: © Jane Kelly - shutterstock.com)

Klassische Bewerbung (Bild: © Jane Kelly – shutterstock.com)


Klassische Bewerbung trotzdem nicht out

Auf das übliche Bewerbungsprozedere wird in diesem Fall zwar verzichtet, aber klassische Bewerbungen sind damit noch lange nicht „out“. Alexandra Suess: „Natürlich achten wir wie bisher vor allem auf Aspekte wie Leistungsfähigkeit, Motivation und Teamfähigkeit. Dafür ist ein persönliches Gespräch unerlässlich, um zu schauen, ob beide Seiten zusammenpassen.“ Dass der Gewinner oder die Gewinnerin des Wettbewerbs auf Neid und Skepsis bei anderen Lernenden stösst, glaubt Alexandra Suess nicht: „Die finden diese Aktion ziemlich cool und stehen voll dahinter.“

Das zeigt sich auf der Seite www.mylifeasatalent.ch, wo die jungen Talente der Allianz Suisse ohne Scheuklappen direkt und authentisch sowie multimedial aus ihrem Arbeitsalltag berichten. Die Internetseite wurde gleichzeitig mit dem Wettbewerb aufgeschaltet, um jungen Menschen einen Einblick in die Ausbildungswelt zu geben. Dort finden Interessierte zudem die Teilnahmevoraussetzungen für den Wettbewerb.

 

Artikel von: Allianz Suisse
Artikelbild: © QDS Media

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Allianz Suisse – neue Wege mit Bewerbungsvideo

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.