Neugierde entfachen, Abschluss machen

18.05.2016 |  Von  |  Kommunikation, Selbstmanagement  | 
Neugierde entfachen, Abschluss machen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Neulich kam ich nach Hause und hatte nicht nur meine Aktentasche dabei, sondern auch einen Stoffbeutel. Ich war noch im Supermarkt gewesen und hatte ein bisschen Obst und ja, ich gebe es zu, auch eine Tüte Chips gekauft. Die Kinder belagerten mich sofort, versuchten in die Tasche zu gucken und löcherten mich mit Fragen.

„Was hast du in der Tasche?“ Und: „Ist da was für mich drin?“ Ich musste sie regelrecht wegschieben, aber sie liessen nicht locker. Wir packten die Tasche also gemeinsam aus und natürlich waren sie enttäuscht: „Nur Obst und scharfe Chips? Nichts für uns? Oh Manno. Nie bringst du uns was mit.“

Weiterlesen

Erfolg bei der Bekämpfung unerwünschter Werbeanrufe

18.05.2016 |  Von  |  Kommunikation  | 
Erfolg bei der Bekämpfung unerwünschter Werbeanrufe
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sunrise, Swisscom und upc cablecom werden Lösungsmöglichkeiten suchen, um unerwünschte Werbeanrufe auf das Fest- und Mobilfunknetz zu bekämpfen. Je nach Anbieter können Kunden voraussichtlich bereits Ende 2016 von einer Filterung von Werbeanrufen profitieren.

Dies ist das Ergebnis des Runden Tischs, den die Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) zusammen mit ihren Partnern der Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen (FRC, ACSI) initiiert hat.

Weiterlesen

Woran Führung in der Praxis oft scheitert

15.03.2016 |  Von  |  Kommunikation, Organisation, Selbstmanagement  | 
Woran Führung in der Praxis oft scheitert
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Menschen (und dazu gehören auch Unternehmer und Manager) möchten einfache Tools oder Techniken an die Hand bekommen, um ein Problem schnell und effizient zu lösen. Für das „Problem“ der Führung – ob eines Unternehmens oder der beteiligten Mitarbeiter – gibt es deshalb verschiedene „Management by“-Ansätze.

Jeder, der schon einmal in einem Management- oder Business-Training sass, kennt sie: Management by Objectives, by Delegation, by Exception, by Motivation und wie sie alle heissen. Führungskräfte dürfen entscheiden, ob sie eher durch Zielvorgaben, Motivation, Freiheiten oder Systeme führen wollen.

Weiterlesen

Abzockeralarm: Vorsicht bei diesen neun Verkäufertricks!

Abzockeralarm: Vorsicht bei diesen neun Verkäufertricks!
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das Verkaufen hat in unserem Kulturkreis einen schlechten Stellenwert. Dabei ist Verkaufen gut, wenn es für beide Seiten passt.

Wie Kunden sich vor unseriösen Anbietern schützen, die nur ihren eigenen Vorteil im Blick haben, erklären nachfolgende neun Verkäufertricks.

Weiterlesen

Com-Ex: Zwei Drittel der Standflächen vergeben

26.02.2016 |  Von  |  Kommunikation  | 
Com-Ex: Zwei Drittel der Standflächen vergeben
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Rund sieben Monate vor Beginn der neuen Schweizer Fachmesse für Kommunikations-Infrastruktur Com-Ex zieht die Messeorganisation eine positive Zwischenbilanz. Zwei Drittel der Ausstellerfläche sind verkauft.

Laut Messekonzept sind in der Halle 2.2 der BERNEXPO 1’500 Quadratmeter für den Auftritt der Aussteller vorgesehen. Davon sind bereits rund 1’000 Quadratmeter vertraglich verkauft. Gemäss Danny Fässler, Leiter Messebau, zielt das Messekonzept nicht auf eine maximale Anzahl Aussteller ab:

Weiterlesen

Erfolgsprämien spornen nicht alle Manager an

01.02.2016 |  Von  |  Finanzen, Kommunikation  | 
Erfolgsprämien spornen nicht alle Manager an
Jetzt bewerten!

Bislang galt die Erfolgsprämie als probates Mittel, um Manager zu Höchstleistungen anzuspornen. Doch nicht alle Führungskräfte reagieren gleich. Laut einer Studie der University of Texas in Dallas sind es vor allem die Manager mit grösseren Karriereambitionen, die auf die Erfolgsprämien ansprechen. Sie sind auch bereit, mehr Risiko einzugehen.

Ob Erfolgsprämien ein Anreiz sind, entscheiden die Persönlichkeit des Managers und die Unternehmens-Performance.

Weiterlesen

Ein Verkäufer ohne Biss ist wie ein Wolf ohne Zähne

27.01.2016 |  Von  |  Kommunikation, Marketing, Selbstmanagement  | 
Ein Verkäufer ohne Biss ist wie ein Wolf ohne Zähne
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Egal was Sie tun, Sie kommen einfach nicht zum Abschluss? Bevor Sie jetzt anfangen, darüber zu klagen, wie schwierig der Markt ist, dass die Konkurrenz so stark geworden und die Kunden sowieso alles Deppen sind, sollten Sie sich erst einmal an die eigene Nase fassen.

Wie schaut es mit Ihrer inneren Haltung aus? Oder Ihre Attitüde, neudeutsch gesprochen. Wie stehen Sie zu Ihrem Job und dem, was Sie da tun – und zu Ihren Kunden? An genau dieser Stelle trennen sich Marathonberater, Keksanbieter und Statistikterroristen von echten Topverkäufern.

Weiterlesen

Telefontipp: Auf den Zeitpunkt kommt es an

25.01.2016 |  Von  |  Kommunikation  | 
Telefontipp: Auf den Zeitpunkt kommt es an
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Alles im Leben hat bekanntlich seine Zeit – auch ein Akquisegespräch am Telefon. Den idealen Zeitpunkt, um beim Kunden zu punkten, gibt es dabei nicht: Vor 9 Uhr ist keiner da, nach 17:30 Uhr auch nicht mehr und mittags sowieso nicht – dazwischen finden diverse Meetings statt.

Am Montag muss man sich erst auf die Woche einstellen, am Freitag ist der Kunde gedanklich schon im Wochenende, vor und nach Weihnachten hat jeder jede Menge zu tun und im Sommer sind alle in den Ferien – zumindest in Gedanken. Wann passt es denn nun wirklich? Das kommt auf Ihren Kunden an.

Weiterlesen

Erfolgreiche Alltagskommunikation im Büro

22.01.2016 |  Von  |  Kommunikation  | 
Erfolgreiche Alltagskommunikation im Büro
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Büroflur ist nicht nur eine Verkehrszone. Er ist vielmehr der Bereich, wo Menschen sich entspannen, Ideen austauschen, in Teams arbeiten oder sich gar mit Kunden treffen. Kurz: Eine Zone der Alltagskommunikation.

Die Alltagskommunikation prägt den beruflichen Alltag. Klar ist es wichtig, sich als Verkäufer gut auf Gespräche mit einem Kunden vorzubereiten. Und für eine Führungskraft ist es Teil der Professionalität, anspruchsvolle Mitarbeitergespräche führen zu können.

Weiterlesen

Vorschnelles Fragen nach Empfehlungen ist unseriös!

20.01.2016 |  Von  |  Kommunikation  | 
Vorschnelles Fragen nach Empfehlungen ist unseriös!
5 (100%)
5 Bewertung(en)

Insbesondere in der Versicherungs- und Finanzbranche ist es gängige Praxis, Kunden schon während des ersten Beratungsgesprächs oder direkt nach der Vertragsunterzeichnung nach Empfehlungen zu fragen. Häufig wird auch versucht, schon vor der Präsentation von Lösungen den Kunden in die moralische Pflicht zu nehmen, bei Gefallen Namen weiterer potentieller Kunden zu nennen.

Oliver Schumacher sieht in einem solchen Verhalten ein klares Indiz für die mangelnde Seriosität des Anbieters: „Wie soll ein Kunde mit Überzeugung Namen anderer nennen, wenn er selbst nicht einmal weiss, ob die in Aussicht gestellten Ziele auch erreicht werden?“ Vielen Verkäufern gelingt es, eine gute Präsentation hinzulegen. Sie rechnen Ersparnisse vor oder zeigen attraktive Hochrechnungen auf – und nutzen dieses emotionale Hoch des Kunden für die Unterschrift, als auch für das Einfordern von Empfehlungen.

Weiterlesen