Author Archive

Schuhkette Pasito-Fricker: Jetzt haben ausländische Privatinvestoren das Sagen

28.06.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Schuhkette Pasito-Fricker: Jetzt haben ausländische Privatinvestoren das Sagen
Jetzt bewerten!

Der bisherige Eigner von Pasito-Fricker, Guido Fluri, hat seinen Anteil an der Schuhhandelskette Pasito-Fricker auf eine Minderheit reduziert, wie die „Handelszeitung“ schreibt.

Neu haben Privatinvestoren aus dem Ausland das Sagen bei Pasito-Fricker. Wer genau die neuen Kapitalgeber sind, lässt Fluri offen und betont, dass er der Schuhhandelskette erhalten bleiben wolle.

Weiterlesen

„Face-API“: Microsoft ändert rassistische Software

27.06.2018 |  Von  |  News, Produkte  | 
„Face-API“: Microsoft ändert rassistische Software
Jetzt bewerten!

Microsoft hat einige wesentliche Verbesserungen an seiner fehlerhaften Gesichtserkennungs-Software „Face-API“ angekündigt. Die Software wurde Anfang 2018 wegen ihrer Fehlerquote von bis zu 20,8 Prozent in einer Forschungsarbeit massiv kritisiert.

Experten warfen dem System rassistische Züge vor, nachdem es ihm nicht gelang, das Geschlecht von Menschen mit dunkleren Hauttönen korrekt zu identifizieren.

Weiterlesen

Arbeitgeberverbände machen Front gegen Kindergeld-Ausgleich

27.06.2018 |  Von  |  News  | 
Arbeitgeberverbände machen Front gegen Kindergeld-Ausgleich
Jetzt bewerten!

Arbeitgeber- und Branchenverbände aus Industrien wie Pharma, Banken und Versicherungen mobilisieren gegen eine Gesetzesänderung im Bereich der Familienzulagen.

Diese Änderung würde dazu führen, dass alle Kantone dazu verpflichtet würden, einen Ausgleich zwischen Hochlohn- beziehungsweise Tieflohn-Branchen einzuführen.

Weiterlesen

Postfinance: Rund 200 Millionen Franken Verlust an Zinsmarge

27.06.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Postfinance: Rund 200 Millionen Franken Verlust an Zinsmarge
Jetzt bewerten!

Beim Staatsinstitut schlagen die Niedrigzinsen nun voll durch: Man habe in den letzten 15 Monaten rund 200 Millionen Franken an Zinsmarge verloren, sagt Sprecher Johannes Möri in der neusten Ausgabe der „Handelszeitung“.

Die Gesamtzinsmarge reduzierte sich in dieser Zeitspanne um fast 20 Basispunkte auf noch 0,642 Prozent per Ende März. Selbst eine allfällige Zinswende würde Postfinance vorderhand nicht viel helfen, mahnt Möri: „Dieser negative Trend wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen, da immer noch laufend gut verzinste Obligationen verfallen, die wir nur noch zu sehr tiefen Renditen anlegen können.“

Weiterlesen

APART / WECKfahrbar.ch: Serviceteam präsentiert sich neu in Schwarz & Blau

27.06.2018 |  Von  |  Marketing, News, Werbung  | 
APART / WECKfahrbar.ch: Serviceteam präsentiert sich neu in Schwarz & Blau
Jetzt bewerten!

Seit der Eröffnung des Hotels im Oktober 2010 trug das Serviceteam eine weisse Bluse, respektive ein weisses Hemd, schwarze Hosen und eine schwarze Schürze.

Nun ist die Zeit für einen farbenfroheren und lässigeren Look gekommen. Der Input für den Wechsel kam durch den Ausbau des Cateringangebots des Restaurants. Nun ziehen Auto und Mitarbeiter die Blicke auf sich.

Weiterlesen

Roland Berger Schweiz: Partnergremium im Bereich Financial Services verstärkt

27.06.2018 |  Von  |  News  | 
Roland Berger Schweiz: Partnergremium im Bereich Financial Services verstärkt
Jetzt bewerten!

Die internationale Partnerschaft von Roland Berger hat bei ihrem halbjährlichen Treffen in München Beförderungen ausgesprochen und neue Partner aufgenommen.

Aus dem Schweizer Büro wurde der Financial Services-Experte Robert Buess in den Kreis der Senior Partner befördert. Darüber hinaus wählte die Unternehmensberatung Philippe Blaser neu als Partner im Bereich Financial Services in Zürich.

Weiterlesen

Online-Ratgeber zeigt Erfolgsmethoden einer effizienten Vermögensverwaltung auf

27.06.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Online-Ratgeber zeigt Erfolgsmethoden einer effizienten Vermögensverwaltung auf
Jetzt bewerten!

Die englische Version des „Guide Opérationnel de Gestion de Fortune“ (zu Deutsch „Eine Gebrauchsanweisung für Vermögensverwaltung“) von Blaise Goetschin und Constantino Cancela wurde vor kurzem auf Google Play und im Apple Store veröffentlicht.

Das E-Paper zeigt die wahren Probleme und Erfolgsmethoden einer effizienten Vermögensverwaltung auf. Unter dem Titel „An Operator’s Handbook to Wealth Management“ publizierte die Herausgeberin Alternative Communication das E-Paper nun in Anlehnung an die französische Version von 2017. Diese war als gebundene Ausgabe im Verlag „Editions Favre“ erschienen.

Weiterlesen

Lidl erneut als einer der besten Lehrbetriebe der Schweiz ausgezeichnet

26.06.2018 |  Von  |  Bildung, News  | 
Lidl erneut als einer der besten Lehrbetriebe der Schweiz ausgezeichnet
Jetzt bewerten!

Ein grosses Lob der Lernenden: Lidl Schweiz erhält im zweiten Jahr in Folge die Auszeichnung „Great Place to Start“ vom Institut „Great Place to Work“. Damit unterstreicht Lidl Schweiz den Anspruch, seinen Lernenden den bestmöglichsten Start in die Berufswelt zu bieten.

Zufriedene Mitarbeiter sind die wichtigste Basis für den Erfolg – und Lidl Schweiz hat sich diesbezüglich viel vorgenommen: Der Detailhändler möchte der beste Discounter sein.

Weiterlesen

Kantonsrat Roger Liebi in den Bankrat der Zürcher Kantonalbank gewählt

25.06.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Kantonsrat Roger Liebi in den Bankrat der Zürcher Kantonalbank gewählt
Jetzt bewerten!

Der Zürcher Kantonsrat hat an seiner heutigen Sitzung im Rahmen einer Ersatzwahl Kantonsrat Roger Liebi in den Bankrat der Zürcher Kantonalbank gewählt. Er folgt auf Hans Kaufmann, der altershalber zurücktritt.

Roger Liebi (SVP) ist 1961 in Thun geboren. Der langjährige Bankfachmann und zertifizierte Verwaltungsrat SAQ ist Geschäftsführer der Roger Liebi Management & Consulting, die insbesondere auf Executive Search und Unternehmensberatung für KMU und börsenkotierte Firmen sowie Sportlermanagement spezialisiert ist. Seine berufliche Laufbahn startete er 1981 bei der UBS, danach war Roger Liebi u.a. bei der Credit Suisse und der Nordea Bank in unterschiedlichen Führungspositionen tätig.

Weiterlesen

Interne Untersuchung durch Leonteq: Pierin Vincenz verstiess gegen Spesenrichtlinien

20.06.2018 |  Von  |  Finanzen, News  | 
Interne Untersuchung durch Leonteq: Pierin Vincenz verstiess gegen Spesenrichtlinien
Jetzt bewerten!

Die Zürcher Derivatefirma führte im Frühjahr 2017 eine interne Untersuchung zu den Spesenbezügen ihres damaligen Präsidenten, Pierin Vincenz, durch, schreibt die „Handelszeitung“. Der ehemalige Raiffeisen-Chef war bis im letzten Jahr Präsident der Leonteq.

„Ein Teil von Vincenz‘ Bezügen verstiess dabei gegen geltende Leonteq-Spesenrichtlinien“, so eine involvierte Person, die von „erheblichen Beträgen“ spricht. Laut einer anderen Quelle habe es sich um eine „hohe fünfstellige Summe“ gehandelt.

Weiterlesen