Honau / Büron LU: Kontrollen auf Baustellen – drei Arbeiter festgenommen

16.04.2019 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Honau / Büron LU: Kontrollen auf Baustellen – drei Arbeiter festgenommen
Jetzt bewerten!

Heute Morgen hat die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit dem WAS (Wirtschaft Arbeit Soziales) und dem Amt für Migration zwei Baustellen in den Gemeinden Honau und Büron kontrolliert.

Es wurden insgesamt 22 Arbeiter überprüft. Drei davon mussten festgenommen werden.

Am Dienstagmorgen, 16. April 2019, hat die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit dem WAS (Wirtschaft Arbeit Soziales) und dem Amt für Migration zwei Baustellen kontrolliert. In Honau wurden sechs Personen überprüft. Zwei Männer wurden vorläufig festgenommen, da die entsprechenden Arbeitsbewilligungen fehlten. In Büron wurden 16 Personen zur Kontrolle gezogen. Dabei wurde ein Mann festgenommen, da er in den polizeilichen Suchsystemen ausgeschrieben war. Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um zwei Italiener und einen Serben im Alter von 33, 47 und 51 Jahren.

Die entsprechenden Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den beteiligten Organisationen sind am Laufen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Honau / Büron LU: Kontrollen auf Baustellen – drei Arbeiter festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.