GKB macht das Vorsorgen attraktiver – mit neuem Vorsorgefonds 25

01.11.2018 |  Von  |  Dienstleistungen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
GKB macht das Vorsorgen attraktiver – mit neuem Vorsorgefonds 25
Jetzt bewerten!

Die Graubündner Kantonalbank (GKB) erweitert ihre Vorsorgelösungen und lanciert mit dem Vorsorgefonds 25 ein neues Produkt. Damit reagiert die Bank auf das Tiefzinsumfeld und ermöglicht höhere Ertragschancen als beim herkömmlichen Sparen.

Für Sparerinnen und Sparer bleibt die Situation wegen des niedrigen Zinsniveaus angespannt. Die Graubündner Kantonalbank reagiert darauf und schafft mit dem Vorsorgefonds 25 eine neue Vorsorgelösung. Anlegerinnen und Anleger profitieren mit den GKB Vorsorgefonds von höheren Ertragschancen als mit dem Sparen-3-Konto. Zudem lassen sich Steuern sparen, da einbezahlte Beiträge vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden können.

Flexible Aktienquote für stürmische Börsenzeiten

Die GKB Vorsorgefonds zeichnen sich durch eine flexible Aktienquote aus. Grundlage dafür ist das bewährte Risikomanagement der GKB. Das System misst anhand diverser Faktoren täglich das Marktrisiko.

Erreicht dieses eine kritische Grenze, nehmen die Fondsmanager der GKB umgehend Anpassungen der Aktienquote vor. So können allfällige Vermögensverluste in stürmischen Börsenzeiten reduziert werden. Dank dieser Risikokontrolle und einer dynamischen Anlagestrategie weisen die GKB Vorsorgefonds gegenüber vergleichbaren Produkten eine überdurchschnittliche Renditechance auf.

Investition bereits ab geringen Beiträgen möglich

Der neue Vorsorgefonds 25 mit einem Aktienanteil von bis zu 35 Prozent wird von GKB-Spezialisten aktiv gemanagt. Für die Zeichnung ist kein Mindestbetrag erforderlich. Anlegerinnen und Anleger entscheiden selber, wann und wie viel sie einzahlen. Einzahlungen sind auch bequem mit Dauerauftrag möglich. Nach der Pensionierung lassen sich die Vorsorgefonds ohne Gebühren und Aufwand im ordentlichen Depot weiterführen.

Die GKB schenkt Anlegerinnen und Anlegern, die bis 31.1.2019 in einen GKB Vorsorgefonds investieren, die Ausgabekommission. Inhaber eines Drittfonds haben zudem bis Ende Januar 2019 die Möglichkeit, kostenlos in einen GKB Vorsorgefonds zu wechseln.

 

Quelle: Graubündner Kantonalbank (GKB)
Titelbild: Graubündner Kantonalbank (GKB)

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

GKB macht das Vorsorgen attraktiver – mit neuem Vorsorgefonds 25

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.