Wie wählt man die beste LED-Lichtquelle für jeden Raum in Ihrem Zuhause?

12.07.2018 |  Von  |  News, Organisation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie wählt man die beste LED-Lichtquelle für jeden Raum in Ihrem Zuhause?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wussten Sie schon, dass Sie mit einer LED Beleuchtung bis zu 90% Energiekosten sparen können? Der grosse Vorteil dieser noch relativ neuen Technik liegt in der verbesserten Energieausbeute.

Sie sind genau so hell wie Glühbirnen, verbrauchen aber nur 10% der Energie.

Doch welche LED pass am besten zu welchem Raum? Wir haben Ihnen einige Tipps zusammengestellt.



LED-Beleuchtung für das Schlafzimmer

In unseren Schlafzimmern wollen die meisten von uns eine entspannte, ruhige und friedliche Atmosphäre. Das Vermeiden von blauen Lichtwellen ist wichtig, denn dadurch kann unser Körper erkennen, dass es Zeit ist zu schlafen. Sind Sie eher ein Nachtleser? Wenn Sie eine Leselampe am Bett haben oder planen, eine zu kaufen, sind sehr weiche Blautöne oder neutrale Töne gut geeignet, um beim Lesen einen guten Kontrast zu erzeugen.

  • Empfohlene Gesamthelligkeit – 1.500 bis 4.000 Lumen
  • Empfohlene Farbtemperatur: 2700-3000K

LED-Beleuchtung für das Home Office

Bei der Beleuchtung eines Home-Office wollen wir sicherstellen, dass das Licht unsere Fähigkeit zu arbeitet fördert und nicht negativ beeinflusst. Das Verwenden von kühl-weissen LEDs im Büro, wodurch das Tageslicht nachgeahmt wird, erhöht die Serotoninproduktion, die Sie fokussiert, aufmerksam und energiegeladen hält. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Ort wählen, der keine unerwünschten Blendungen auf Ihrem Computerbildschirm erzeugt. Sie können auch LED-Tischlampen in Betracht ziehen, die eine gute Beleuchtung und die Möglichkeit bieten, die Farbtemperatur bei Bedarf zu ändern. Eine grosse Auswahl an unterschiedlichen LED Lichtquellen finden Sie bei www.beleuchtungdirekt.ch.

  • Empfohlene Gesamthelligkeit – 3.000 bis 6.000 Lumen
  • Empfohlene Farbtemperatur: 3000-5000K

LED-Beleuchtung für den Wohnbereich

Das Wohnzimmer ist ein beliebter Ort, um Gäste zu empfangen, sich zu unterhalten oder einfach nur zu entspannen. Wenn Sie sich einen Film ansehen oder mit Freunden chatten ist es wichtig, eine gute Mischung verschiedener Lichtquellen im Wohnzimmer zu haben, um sich an den jeweiligen Anlass anzupassen. Wie im Schlafzimmer ist es gut, helle, blau leuchtende Lampen zu vermeiden, die Serotonin erzeugen und uns Energie geben. Verstellbare Spots können auf die Wände gerichtet werden, um Kunstwerke, Familienfotos oder einfach nur die Blendung auf dem Fernseher zu reduzieren. Auch die Positionierung von Strahlern an Wänden oder Decken ist eine gute Möglichkeit, unerwünschte Schatten zu beseitigen.

  • Empfohlene Gesamthelligkeit – 1.500 bis 3.000 Lumen
  • Empfohlene Farbtemperatur: 2200-3000K

LED-Beleuchtung für das Esszimmer

Beim Essen mit der Familie oder Gästen wollen wir nicht, dass die Beleuchtung übermässig hell und unangenehm ist. Ach sollte sie nicht so dunkel sein, dass wir einschlafen. Ob Nachmittagsbrunch oder spätes Abendessen: eine dimmbare Deckenleuchte sorgt für die perfekte Helligkeit zu jeder Tageszeit. Wir empfehlen weiche bis neutrale Töne für das Esszimmer, die das perfekte Ambiente schaffen.

  • Empfohlene Gesamthelligkeit – 3.000 bis 6.000 Lumen
  • Empfohlene Farbtemperatur: 2200-3000K

 

Artikelbild: Symbolbild © Magnetic Mcc – shutterstock.com

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie wählt man die beste LED-Lichtquelle für jeden Raum in Ihrem Zuhause?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.